Lammfilets mit Bärlauchrisotto: Check das Molekül!

Peter WagnerErweitern Sie Ihren Würzhorizont, spielen Sie olfaktorische Steilpässe! Oder anders gesagt: Nur wer um die Molekülstruktur von Bärlauch, Morcheln und Oregano weiß, kann seine Lammfilets im Kräutermantel so richtig sensorisch-aromatisch anschärfen.

http://www.spiegel.de/kultur/gesells...-a-892594.html
  1. #1

    Wer weiß...

    Ich frage mich ja, ob den Feinschmeckern, die ihr Haustier hegen und pflegen, egal, ob Hund, Katze, Kaninchen oder sonst ein Tier, bewusst ist, dass es sich bei Lammfilets ebenso wie bei Kalbsfilets um Tierkinder handelt?
    Mich stören vor allem Ignoranz und Bigotterie der "Feinschmecker".
  2. #2

    Lieber Allegorius,....

    dann iss bitte deinen alten Hammel weiter, aber verschone uns mit moralisch-ethischen oder sonst welchen Diskussionen die schon seit Jahrhunderten gefuehrt und abschliessend diskutiert wurden. Gesegneten Appetit!
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Nur Bahnhof verstanden? Nicht weiter schlimm. Einfach im Zug sitzen bleiben und ins kulinarische Nirgendwo zurückfahren.
    Ich kann mich des Gedankens nicht erwehren: Ist das dann da, wo Herr Wagner immer kocht?
  4. #4

    Da isser wieder,

    der Vegetariertroll.


    On Topic:

    Bewundernswert schlechtes Timing, ein Lammrezept genau eine Woche *nach* Ostern zu veröffentlichen. (Osterlamm? Klingelt da irgendwas bei Herrn Wagner?)

    Außerdem koche ich das besagte Rezept bzw. die einzelnen Bestandteile schon immer so. Da muss man weder Molekularbiologie oder -chemie studiert haben noch irgendwie schlau in Büchern und Online-Artikeln daherschreiben. Da reicht auch ein wenig Nachdenken und gesunder Menschenverstand.
  5. #5

    Zitat von Allegorius Beitrag anzeigen
    Ich frage mich ja, ob den Feinschmeckern, die ihr Haustier hegen und pflegen, egal, ob Hund, Katze, Kaninchen oder sonst ein Tier, bewusst ist, dass es sich bei Lammfilets ebenso wie bei Kalbsfilets um Tierkinder handelt?
    Mich stören vor allem Ignoranz und Bigotterie der "Feinschmecker".
    Ihnen ist auch klar wenn Sie Zuckerschoten, Salat usw. Essen, dass es sich dabei um Pflanzenkinder handelt? Früchte, Knollen, etc. sind Pflanzenembryonen, das ist noch einmal eine Stufe brutaler. Ihre Ignoranz und Bigotterie ist kein bisschen besser.
  6. #6

    geschmack

    ich faende es toll wenn wir die grundlagen des geschmackes evrstehen wuerden, aber wir sind unendlich weit davon entfernt. tausende inhaltsstoffe bestimmen geschamck und - immer vergessen - geruch. Ich bin malk kurz ueber die publikationsliste von herrn prof. Vilgis geflogen - woher kommen seine teifschuerfenden erkenntnisse????????? wieder so ein vorsommerloch artikel??????
  7. #7

    Zitat von Allegorius Beitrag anzeigen
    Ich frage mich ja, ob den Feinschmeckern, die ihr Haustier hegen und pflegen, egal, ob Hund, Katze, Kaninchen oder sonst ein Tier, bewusst ist, dass es sich bei Lammfilets ebenso wie bei Kalbsfilets um Tierkinder handelt?
    <Loriot>Ach!</Loriot>. Ich dachte eigentlich immer dass Fleisch aus dem Supermarkt kommt, mein Strom kommt ja auch aus der Steckdose, wie gut dass Sie mich endlich aufgeklärt haben! Hätte ich das doch nur vorher gewusst, dann wären die ganzen süßen, niedlichen knuddligen Tierbabys, die ich im Laufe der Zeit verspeist habe, alle noch am Leben!

    On Topic: Was mich bei dem Rezept ein wenig wundert, ist das Zubereiten des Lammfilets - kein Anbraten, nur Niedergarmethode? Ohne einmal die Maillard-Reaktion zu haben? Das kommt mir irgendwie merkwürdig vor.
  8. #8

    Falscher chemischer Name

    (R)-1-Octen-3-OL gibt es nicht, wohl aber (R)-1-Octen-3-ol.
  9. #9

    Zitat von Allegorius Beitrag anzeigen
    Ich frage mich ja, ob den Feinschmeckern, die ihr Haustier hegen und pflegen, egal, ob Hund, Katze, Kaninchen oder sonst ein Tier, bewusst ist, dass es sich bei Lammfilets ebenso wie bei Kalbsfilets um Tierkinder handelt?
    Mich stören vor allem Ignoranz und Bigotterie der "Feinschmecker".
    dann besuchen sie doch nur noch Seiten mit veganen Rezepten, dort finden sie dann mit Sicherheit kein Rezept mit Lamm oder Kalb mehr dafür haben sie dann aber auch einen Grund weniger für ihre Entrüstung.