Gerüchte über neue Zwangsabgabe: Zyprer stürmen Genossenschaftsbanken

AFPNein, eine neue Zwangsabgabe für die Kunden von Genossenschaftsbanken wird es nicht geben, beteuert die zyprische Regierung. Sie will so die Sparer im Land beruhigen, die in Scharen zu den Geldinstituten geeilt waren. Zuvor hatten Gerüchte, verbreitet per SMS und E-Mail, die Anleger beunruhigt.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-892910.html
  1. #1

    Lügen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Nein, eine neue Zwangsabgabe für die Kunden von Genossenschaftsbanken wird es nicht geben, beteuert die zyprische Regierung. Sie will so die Sparer im Land beruhigen, die in Scharen zu den Geldinstituten geeilt waren.(...)

    Zypern dementiert weitere Zwangsabgabe - SPIEGEL ONLINE
    Klar, genau das wollen uns Merkel, Schäuble und Komplizen auch erzählen.
    Nur - was kann man solchen Leuten noch glauben, deren bisheriger Werdegang von einer Lüge zur nächsten Lüge bestand?
  2. #2

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Nein, eine neue Zwangsabgabe für die Kunden von Genossenschaftsbanken wird es nicht geben, beteuert die zyprische Regierung. Sie will so die Sparer im Land beruhigen, die in Scharen zu den Geldinstituten geeilt waren. Zuvor hatten Gerüchte, verbreitet per SMS und E-Mail, die Anleger beunruhigt.

    Zypern dementiert weitere Zwangsabgabe - SPIEGEL ONLINE
    Tja, das haben sie jetzt davon, die Euro-Retter, dass sie die "wahren Schuldigen", also stinknormale Bankkunden die ganz einfach nur ein Sparbuch oder ein Konto bei einer Bank haben und die ganz sicher nicht auf den Finanzcasinos dieser Welt mitspielen wollten, über knallharte Enteignungen zur Kasse gebeten haben während russische Oligarchen und die zyprische politische Klasse ihre Vermögen kurz vor der Enteignung ausser Landes schaffen konnten. Der "wahre Schuldige", also der stinknormale Bankkunde, wird bei jeder anstehenden "Rettung" nicht nur in Zypern sondern überall in Europa sofort sein Geld sehen wollen.

    Das einzig positive daran ist, dass das ein weiterer Schritt in Richtung Ende der Friedenswährung sein dürfte.
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Nein, eine neue Zwangsabgabe für die Kunden von Genossenschaftsbanken wird es nicht geben, beteuert die zyprische Regierung. Sie will so die Sparer im Land beruhigen, die in Scharen zu den Geldinstituten geeilt waren. Zuvor hatten Gerüchte, verbreitet per SMS und E-Mail, die Anleger beunruhigt.

    Zypern dementiert weitere Zwangsabgabe - SPIEGEL ONLINE
    Schon klar. Die Medien hatten sich auf einen Bankrun gefreut. Da dieser aber ausblieb, mußten sie mit ihren Kameras achselzuckend wieder abziehen. "Außer Spesen nichts gewesen", hieß es auf dem Rückflug.

    Die Bilder, die wir jetzt bekommen, sind eine Art Ersatz. Nach dem Motto: Wenn wir schon nicht von einem großen Crash berichten können, zeigen wir wenigstens ein Foto, wo Menschen auf Zypern vor einer Bank warten.

    Wenn ich in Dortmund zu meiner Sparkasse gehe, stehe ich auch oft in so einer Reihe geduldig wartender Menschen. Nur käme in Dortmund natürlich niemand auf die Idee, daraus eine Schlagzeile zu machen:

    Dortmunder stürmen eine Sparkassen-Filiale.

    Steht das deutsche Bankensystem vor dem Aus?

    Die Zyprer haben eine bewundernswerte Gelassenheit an den Tag gelegt und sich als echte Europäer erwiesen. Darüber sollte berichtet werden!
  4. #4

    In Zypern scheint man hypernervös- und vermutlich nicht ganz unbegründet. Auch in der restlichen "Zone" wird sich diese Nervosität sehr bald wieder zeigen, denn die Krise ist noch nicht verbei.

    Sie hat gerade erst angefangen. Immer mehr Arbeitslose, Gesellschaften ohne "Geschäftsmodell", weiterhin rasende Staatsschulden in Großstaaten...Nein, es gibt wahrhaftig keinen Grund sich ruhig schlafen zu legen!
  5. #5

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Nein, eine neue Zwangsabgabe für die Kunden von Genossenschaftsbanken wird es nicht geben, beteuert die zyprische Regierung. Sie will so die Sparer im Land beruhigen, die in Scharen zu den Geldinstituten geeilt waren. Zuvor hatten Gerüchte, verbreitet per SMS und E-Mail, die Anleger beunruhigt.

    Zypern dementiert weitere Zwangsabgabe - SPIEGEL ONLINE
    Pah, auch diese Zwangsabgabe wird in ein paar Tagen alternativlos sein, denn die zyprische Regierung kann wahrscheinlich nach den Geldabzügen über die Londoner und Moskauer Filialen, die neulich bekannt wurden, den von der EU geforderten Eigenanteil am Rettungspaket nicht anders zusammenbekommen.
  6. #6

    Das ist ja wie

    im Kino Feuer rufen - eine kriminelle Falschmeldung.
  7. #7

    Zitat von Zereus Beitrag anzeigen
    Tja, das haben sie jetzt davon, die Euro-Retter, dass sie die "wahren Schuldigen", also stinknormale Bankkunden die ganz einfach nur ein Sparbuch oder ein Konto bei einer Bank haben und die ganz sicher nicht auf den Finanzcasinos dieser Welt mitspielen wollten, über knallharte Enteignungen zur Kasse gebeten haben während russische Oligarchen und die zyprische politische Klasse ihre Vermögen kurz vor der Enteignung ausser Landes schaffen konnten. Der "wahre Schuldige", also der stinknormale Bankkunde, wird bei jeder anstehenden "Rettung" nicht nur in Zypern sondern überall in Europa sofort sein Geld sehen wollen.
    Ja ja, der stinknormale Bankkunde, der seine mickrigen Notgroschen auf mehrere Konten verteilen muss, damit jedes unter dem magischen 100 TEUR-Limit bleibt. Genaus so habe ich mir notleidende Kleinsparer immer vorgestellt.
  8. #8

    Zitat von Kurt Köster Beitrag anzeigen

    Die Zyprer haben eine bewundernswerte Gelassenheit an den Tag gelegt und sich als echte Europäer erwiesen. Darüber sollte berichtet werden!
    Inwiefern haben sich die Zyprer als echte Europäer erwiesen, welche sagenhafte Tat mögen sie wohl vollbracht haben um dieses Prädikat zu erhalten, wo die georgrafische Lage der Insel sie doch zu Waschechten Asiaten macht.

    Zum Artikel selber, ich glaube zwar nicht, dass an den Gerüchten was dran ist, aber der Erklärung von Regierungen ist bei sowas eh nicht zu trauen.
    Nur 2 Beispiele:
    24 Stunden vor Abschaffung des Goldstandarts hat GB auch noch das Gegenteil behauptet sogar gegenüber Diplomaten einer befreundeten Regierung die nachgefragt haben.
    Bis heute ist das Versprechen von Steinbrück und Merkel, dass die deutschen Spareinlagen unbegrenzt geschützt sind nicht in Gesetzesform gegossen und damit ist das Vesprechen, wohl eher ein Versprecher bzw. reine Volksverdummung.
  9. #9

    BankRun hat nicht stattgefunden? Wunschdenken!

    Zitat von Kurt Köster Beitrag anzeigen
    Schon klar. Die Medien hatten sich auf einen Bankrun gefreut. Da dieser aber ausblieb, mußten sie mit ihren Kameras achselzuckend wieder abziehen. "Außer Spesen nichts gewesen", hieß es auf dem Rückflug.

    Die Bilder, die wir jetzt bekommen, sind eine Art Ersatz. Nach dem Motto: Wenn wir schon nicht von einem großen Crash berichten können, zeigen wir wenigstens ein Foto, wo Menschen auf Zypern vor einer Bank warten.

    Wenn ich in Dortmund zu meiner Sparkasse gehe, stehe ich auch oft in so einer Reihe geduldig wartender Menschen. Nur käme in Dortmund natürlich niemand auf die Idee, daraus eine Schlagzeile zu machen:

    Dortmunder stürmen eine Sparkassen-Filiale.

    Steht das deutsche Bankensystem vor dem Aus?

    Die Zyprer haben eine bewundernswerte Gelassenheit an den Tag gelegt und sich als echte Europäer erwiesen. Darüber sollte berichtet werden!
    Selbstverständlich hatten die Zyprer ihren BankRun! Wiki: "Bei einem Bank Run (dt. etwa: „Ansturm auf eine Bank“, umgangssprachlich auch: „Bankensturm“) versuchen viele Anleger einer Bank zeitnah ihre Einlagen (Depositen) abzuheben."

    Genau das ist passiert! Nur weil ihr korruptes Politikerpack schon im Vorfeld erklärt hat, dass es nur einen geringen Betrag am Automaten/Schalter gibt, sind viele lieber gleich zu Hause geblieben.

    Aber genau das ist die Definition eines BankRun - zu viele wollen an ihr Geld, die Bank hat nicht genügend davon, nur die ersten bekommen etwas bzw. jeder nur einen kleinen Teil!

    Und hätte es die schwachsinnige Stützung durch die EU-"Partner" nicht gegeben, Zypern läge heute am Boden - Ursache: BankRun....