BMW Concept X4: BMWs kleiner Bodybuilder

BMWWenn es darum geht, neue Modellgattungen zu kreieren, ist BMW besonders kreativ. 2007 wurde mit dem Modell X6 erstmals eine Kreuzung aus SUV und Coupé vorgestellt, ein sogenanntes Sport Activity Coupé, kurz SAC. Auf der Autoshow in Shanghai folgt die kleinere Variante X4. Hier sind die ersten Bilder.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/b...-a-892252.html
  1. #1

    Nicht schon wieder!

    Ein bescheuerter Trend, aber der Erfolg gibt den Autobauern Recht.
  2. #2

    Kleiner ...

    Wenn ich jetzt aus einem grossen hässlichen Auto ein kleineres hässliches Auto mache, hab ich dann auch nur etwas weniger schlechten Geschmack?
  3. #3

    Irgendwann...

    Werden wir in ein Autohaus rein laufen und Autos wie Schuhe kaufen.
    -"Ich hätte gerne das SUV-Coupé".
    -"Sehr gerne, welche Grösse? Wir haben alles da von S bis XXL."

    Innovation sieht für mich jedenfalls anders aus. Aber man darf BMW keinen Vorwurf machen. Es wird sowieso nur gebaut, was der Kunde will.
  4. #4

    Ist das etwa

    ein MUSU4DSCC, also ein "Mild Urban Sports Utility 4 Door Sedan Compact Coupé"? Das hat der automobilen Welt noch gefehlt: Noch eine Nische!
  5. #5

    So ist es leider

    Zitat von emantsol Beitrag anzeigen
    Ein bescheuerter Trend, aber der Erfolg gibt den Autobauern Recht.
    Deutschland scheint voller alter und gebrechlicher Autofahrer zu sein, deren Einsteigeschwierigkeiten ich durchaus als Grund für eine erhöhte Sitzposition anerkenne. Aber der ganze Rest?

    Da ich mich mittlerweile von den immer weiter verbreiteten schweren SUV im Falle eines Zusammenstoßes gefährdet und generell minderwertig fühle, habe ich nun 1,5 Tonnen Stahlplatten in meinen Golf gelegt und ein 30 Zentimeter dickes Kissen auf dem Fahrersitz montiert. Seither ist der Verbrauch etwas gestiegen und ich komme nicht mehr so gut an die Pedale, aber ich sitze jetzt ähnlich hoch und die Masseverhältnisse sind bei einem Zusammenstoss günstiger für mich.
  6. #6

    Der kleine Bruder..

    ..des zweithässlichsten Fahrzeuges der Welt (X6).

    Der 1. Platz wird wohl immer für den Fiat Multipla vergeben sein.
  7. #7

    Zitat von openminded Beitrag anzeigen
    Da ich mich mittlerweile von den immer weiter verbreiteten schweren SUV im Falle eines Zusammenstoßes gefährdet und generell minderwertig fühle, habe ich nun 1,5 Tonnen Stahlplatten in meinen Golf gelegt und ein 30 Zentimeter dickes Kissen auf dem Fahrersitz montiert. Seither ist der Verbrauch etwas gestiegen und ich komme nicht mehr so gut an die Pedale, aber ich sitze jetzt ähnlich hoch und die Masseverhältnisse sind bei einem Zusammenstoss günstiger für mich.
    Netter Ansatz, aber mit 1,5 t Stahl ist ein VW Golf hoffnungslos überfordert, ich würde mir an Ihrer Stelle etwas anderes ausdenken.

    Von den Fotos her fidne ich den jetzt gar nicht sooo häßlich.
    Häßlich können andere Hersteller definitiv besser...
  8. #8

    Halt...

    Zitat von lala9999 Beitrag anzeigen
    ..des zweithässlichsten Fahrzeuges der Welt (X6).

    Der 1. Platz wird wohl immer für den Fiat Multipla vergeben sein.
    ...und was ist mit dem Nissan Cube?
    Ich finde, der kommt auch noch vor dem X6.
    Der Dacia Logan ist auch einfach nur häßlich....je mehr
    ich überlege...eine Fotogalerie der furchtbarsten Fehler
    der Autobauer muß her!
  9. #9

    krauss-maffei und bmw haben ...

    beide ihren sitz in münchen. da ist es doch naheliegend, daß sich deren produkte annähern. bmw hat schon mal einen vorgelegt.