Lizenz für getrennte Vereine: Saudi-Arabien will Frauensport erlauben

Getty ImagesSaudi-Arabien plant offenbar eine kleine Revolution: Die Regierung wolle erstmals Frauensportvereine zuzulassen, berichtet eine einheimische Zeitung. Körperliche Ertüchtigung von Frauen gilt seit Jahren als erbittertes Streitthema.

http://www.spiegel.de/sport/sonst/sa...-a-891782.html
  1. #1

    Aber bitte mit Burkas und ohne Publikum.

    In einem Land, wo die Frauen nicht einmal berechtigt sind, Autos zu fahren, das klingt wie eine Revolution. Revolutionen fördert das Königsreich, aber woanders, in laïzistischen Ländern, zB. wie Syrien. Es ist zu erwarten dass die Sportlerinnen bekleidet mit Burkasähnlichen Kleidern und womöglich ohne männliches Publikum erlaubt werden Fussball zu spielen.
  2. #2

    Wenn Allah gewollt hätte, dass Frauen Sport machen, dann hätte er ihnen Laufschuhe in die Wiege gelegt. Andererseits hätte er das auch bei Männern machen können. Genaugenommen kann man aus Allahs "Handeln" nicht schlüssig erkennen, was er eigentlich will. Deshalb ist es gut, dass ein paar alte Männer das können. Wen stört denn da schon, dass ihnen Gott genau das sagt, was sie selbst ihr ganzes Leben lang propagiert haben? Alles Zufall.

    Man könnte jetzt natürlich den ganzen Religionsmist auch einfach begraben, aber das wäre ja total kulturunsensibel. Aber wenn die USA plötzlich den Schwarzen den Sport verbieten würde (eine weit kleinere Minderheit als die 50% Frauen in Saudi-Arabien), die hätten nie wieder Ruhe. Da würde niemand kultursensibel sein wollen.
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Saudi-Arabien plant offenbar eine kleine Revolution: Die Regierung wolle erstmals Frauensportvereine zuzulassen,
    Deutschland plant offenbar eine kleine Revolution. Die Regierung will erstmals unverheirateten Vätern zum Sorgerecht zulassen.
    Der Menschengerichtshof in Straßburg hatte dies erzwungen.

    (nur um mal zu zeigen, daß hierzlande ebenfalls nicht alles in Ordnung ist)
  4. #4

    Revolution?

    Gemessen daran, daß die flächendeckende Verschleierung in Saudi Arabien erst in den achtziger Jahren durchgesetzt wurde, könnte man eher von einer Rückeroberung des öffentlichen Raumes sprechen.
  5. #5

    Zitat von Gerard Le Peintre Beitrag anzeigen
    Es ist zu erwarten dass die Sportlerinnen bekleidet mit Burkasähnlichen Kleidern und womöglich ohne männliches Publikum erlaubt werden Fussball zu spielen.
    Und wie wir alle wissen, ist ein bodenlanges, schwarzes Gewand das ideale Trikot, um in der heißen Sonne der arabischen Halbinsel schweißtreibende Sportarten zu betreiben. Wundert mich, dass da noch keiner die Gefahren lesbischer Gefühlswallungen beim Duschen angemahnt hat.
  6. #6

    Hände weg von Syrien!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Saudi-Arabien plant offenbar eine kleine Revolution: Die Regierung wolle erstmals Frauensportvereine zuzulassen, berichtet eine einheimische Zeitung. Körperliche Ertüchtigung von Frauen gilt seit Jahren als erbittertes Streitthema.

    Saudi-Arabien will laut al-Watan Frauensport erlauben - SPIEGEL ONLINE
    Na großartig wie massiv sich der Fortschritt Bahn bricht und hierzulande gleich medial gefeiert wird. Vielleicht bekommen demnächst in Saudi-Arabien Frauen, die sich erdreisten Auto zu fahren, nur 39 statt 40 Peitschenhiebe? Und wenn es so rasant mit Demokratie und Menschenrechten weitergeht, bekommen Frauen, die wegen Ehebruchs hingerichtet werden, vorher sogar noch ein Beruhigungsmittel. Schon harter Tobak was hier dem Leser zugemutet wird. Das ist also der Staat, der mit westlicher Unterstützung den Umsturz in Syrien betreibt, um seine ach so tolerante Staatsform zu exportieren.
  7. #7

    Zitat von Jan Do Beitrag anzeigen
    Das ist also der Staat, der mit westlicher Unterstützung den Umsturz in Syrien betreibt, um seine ach so tolerante Staatsform zu exportieren.
    Jetzt reden Sie nicht so gemein über Saudi-Arabien! Das sind unsere Freunde! Das muss so sein, denn sie haben es uns gesagt. Und wenn erstmal Syrien weg ist und der Iran und alles brav nach Riyadhs Pfeife tanzt, dann führen die Saudis bestimmt Demokratie ein und beenden die Unterstützung des Terrorismus und wollen mit dem Westen friedlich koexistieren.
    Es muss so sein. Es muss einfach.

    ...denn wenn dem nicht so wäre, müssten wir ein paar Dutzend aktueller und vergangener Staatesoberhäupter ob ihrer unglaublichen Dummheit und Leichtgläubigkeit den Schädel einschlagen.
  8. #8

    optional

    mir tut die gesellschaft einfach nur leid, die ihren frauen das sport treiben verbietet.
  9. #9

    Zitat von derpeter210 Beitrag anzeigen
    mir tut die gesellschaft einfach nur leid, die ihren frauen das sport treiben verbietet.
    Nicht nur Sport, sondern überhaupt soziale und politische Gleichstellung!