Preis-Pleite fürs Dschungelcamp: Ist halt stinknormaler Trash

RTLSkandal! Frechheit! Die Empörung war groß, als das RTL-Dschungelcamp für den renommierten Grimme-Preis nominiert wurde. Doch die Nominierung war richtig, weil sie eine Diskussion darüber auslöste, was gutes TV ist - und was nicht. Genauso richtig war es, das Trash-Format nicht auszuzeichnen.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/kein...-a-891161.html
  1. #1

    Die zunehmende Berichterstattung des SPON über Hartz-IV-

    Fernsehen und andere TV-Formate korrespondiert mit einer auch stilistisch fortschreitenden Konvergenz von SPON und Boulevard-Medien.
  2. #2

    ..wer braucht diese Diskussion?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Skandal! Frechheit! Die Empörung war groß, als das RTL-Dschungelcamp für den renommierten Grimme-Preis nominiert wurde. Doch die Nominierung war richtig, weil sie eine Diskussion darüber auslöste, was gutes TV ist - und was nicht. Genauso richtig war es, das Trash-Format nicht auszuzeichnen.
    Kein Grimme-Preis für Dschungelcamp: Kommentar - SPIEGEL ONLINE
    ..irre ich mich, oder ist eine Beurteilung des Dschungelcamps als "unter jedem Niveau" (im Wettbewerbskontext) eine absolut klare Sache?!
  3. #3

    Wir sind alle Deppen, lasst uns drin!

    Bei diesem Machwerk irgendeine Diskussion über irgendeinen Preis (ausser dem der dümmsten und geschmacklosesten Sendung überhaupt) zu beginnen lässt mich schon am gesunden Menschenverstand dieser Welt zweifeln. Was kommt denn als nächstes, eine Aufregung darüber warum Heidi Dumm nicht den Oscar bekommt?
  4. #4

    ARD und ZDF

    haben so etwas nicht, denn dort gibt es Qualitätsfernsehen. Das ist der Unterschied, der für unsere Demokratie wichtig ist. Ich bin froh, dass es ARD und ZDF und wir den großen Unterschied zwischen Trash und Qualitätsfernsehen erkennen. Dankbar zahle ich dafür meinen Rundfunkbeitrag. Ich konnte gestern wieder die Sportschau sehen, das war wohltuend gegen das Dschugelcamp und Qualitätsfernsehen. Ich habe mich wohlgefühlt. Das zeichnet Qualitätsfernsehen aus. Ich wäre daher unbedingt für einen Preis für die Sportschau, z. B. einen Demokratiepreis oder das Verdienstkreuz am Bande. Man sollte ARD und ZDF-Mitarbeitern häufiger danken, dass sie uns Qualitätsfernsehen liefern, finde ich.
  5. #5

    Gruselige Debatte

    unnötige PR für TRash TV, abscheulich!
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Skandal! Frechheit! Die Empörung war groß, als das RTL-Dschungelcamp für den renommierten Grimme-Preis nominiert wurde. Doch die Nominierung war richtig, weil sie eine Diskussion darüber auslöste, was gutes TV ist - und was nicht. Genauso richtig war es, das Trash-Format nicht auszuzeichnen.

    Kein Grimme-Preis für Dschungelcamp: Kommentar - SPIEGEL ONLINE
    Naja. Man hat auch schon 'Inas Nacht' bepreist, da ist das Dschungelcamp geradezu eine Niveauexplosion.
  7. #7

    kommerziell

    Zitat von Hannah Pilarczyk
    Es ist Unterhaltung zu rein kommerziellen Zwecken,...]
    Das ist natürlich richtig, denn anders als die ÖR, für die der Grimme-Preis ja i.d.R. reserviert ist, müssen die Privaten ihr Geld nun mal selbst verdienen. Nur das hätte man bei der Nominierung schön wissen können.
  8. #8

    ich hoffe...

    dass " Ich bin froh, dass es ARD und ZDF und wir den großen Unterschied zwischen Trash und Qualitätsfernsehen erkennen." ironisch gemeint ist. ansonsten sag ich nur "rabatte, rabatte, rabatte!" da freut sich das rosa schweinchen aus marzahn über unsere gez-gebühren und werkelt weiter fröhlich am verdienstkreuz!
  9. #9

    Zitat von sirisee Beitrag anzeigen
    Man sollte ARD und ZDF-Mitarbeitern häufiger danken, dass sie uns Qualitätsfernsehen liefern, finde ich.
    Das dachte ich mir auch, deshalb zahle ich auch für Wohnungen, die ich gerne hätte und nicht nur für die, die ich habe...
    Und ich hatte schon den Eindruck Jauch werde dadurch besser.
    Aber dieses RTL-Mal auf seiner Stirne wird er wohl niemals los werden.