Kehrtwende um Mitternacht: Zyperns Banken bleiben bis Donnerstag zu

AFPDie Kunden müssen weiter warten, die Verunsicherung wird größer. Am Abend hieß es noch, die kleinen Banken Zyperns seien am Dienstag wieder geöffnet. Um Mitternacht kam die Wende. Alle Geldinstitute sollen nun erst am Donnerstag öffnen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-890905.html
  1. #1

    Chaotisches Krisenmanagement der Euro-Retter

    " ..... Vor allem zyprische Unternehmer fürchten derweil um ihr Geld:
    Sie sehen durch das chaotische Krisenmanagement der Euro-Retter ihre Existenz bedroht."

    .
    .

    So so, die Retter sind Schuld.

    10% nominale Steuern, die dann auch noch mal reduziert werden können, hmmm ganz nett, so lässt sich doch leben.

    Wenn den chaotischen Politikern und Bankstern auf Zypern der selbstgebaute Sprengsatz um die Ohren fliegt, dann sind dann die Retter Schuld wenn es "aua" macht.

    Wenn jemand sich jemand in einem Fahrzeug mitnehmen lässt, welches recht offensichtlich und frohgemut in Crashtest-Manier volle Fahrt aufnimmt mit dem Navi eingestellt auf die weithin sichtbare Betonwand, der sollte zum einen auf der Rückbank keine Party feiern, und sich zum Zweiten nicht über die Rettungsmannschaft beschweren, die die Kiste aufschweißen muss und die lädierten Insassen in letzter Sekunde noch rausklauben muss.

    Wenn hier etwas chaotisch ist, dann ist es die Organisation der wertenden Wahrnehmung des einen oder anderen SPON-Autors.
  2. #2

    ..ioten gegen ;;ioten!!

    Da hat nun monatelang ein ZyprIOT auf ein deutsches
    Auto gespart und nun kann er es nicht kaufen, obwohl er
    BAR bezahlt haette Es handelt sich hier nicht um eine
    Krise sondern um eine Einleitung zum Bankrott!!
    Was geschieht, wenn die Insulaner auf Zypern nun
    in eine MALL zum einkaufen gehen und per Scheckkarte bezahlen wollen und die Konten sind gesperrt??
    Was geschieht dann??
    Oder, wenn es ab sofort wieder Lohntueten gibt, und nicht
    ein einziger Euro auf den Konten ist??
    Ja was wohl??

    Und in Nikosia stehen Tausende von Autos rum und keiner kann das bezahlen!!
    Vor ca. 90 Jahren hatten wir schon einmal dieses Problem aber nur in Deutschland!!
    Dann sind des Herrn Schaeuble verschwundene 100.000 Euro noch so viel wert, dass er sich gerade noch einen Lolly dafuer kaufen kann!!
  3. #3

    Zyprische Unternehmer fürchten derweil um ihr Geld

    hier läuft das, auf das wir gewartet haben und auf das wir uns alle vorbereiten müssen. Das globale Finanzsystem von ungedeckten Guthaben, das Schneeballsystem der Rockefellers (etc.), beginnt zu bröckeln. In Europa,- bzw. in EURO ist das eventuell von den Protagonisten sogar so gewollt – aber wie lange es gestoppt werden kann, bevor Revolutionen ausbrechen???
  4. #4

    die politlautsprecher sind mehrheitlich 2te liga

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Kunden müssen weiter warten, die Verunsicherung wird größer. Am Abend hieß es noch, die kleinen Banken Zyperns seien am Dienstag wieder geöffnet. Um Mitternacht kam die Wende. Alle Geldinstitute sollen nun erst am Donnerstag öffnen.

    Krise in Zypern: Banken bleiben weiter geschlossen - SPIEGEL ONLINE
    das ist unser eigentliches problem. selbst ihre entscheidung kurz vor dem tiefenschlaf bekommen sie nicht terminiert. herr Dijsselbloem hat nun versehentlich, weil uebermuedet, darauf hingewiesen, dass in zukunft ueberall enteignet wird wo es passt. nachdem er dann verstanden hat was er gesagt hat, sellte er fest, dass das ja nicht so gemeint war. sicher wird morgen entschieden, weil das hoeschen voll ist ..das das mit den oeffnungszeiten auch nicht so gemeint war.. europa was
  5. #5

    Hungerlöhne, soziale Unrast, hohe Arbeitslosenzahlen, staatliche Raubzüge auf Sparguthaben und Pensionsgelder, Demonstrationen, Suppenküchen, Kriegsrhetorik usw. Nein, nein ! Ich spreche nicht von der Situation vor hundert Jahren! Ich rede von einem Monster genannt Euro, das einige Phantasten immer noch gutreden!
  6. #6

    optional

    Zum Schluss bezahlt nur der Steuerzahler der EU Länder.
    Von den 10 Milliarden sehen die Kreditgeber keinen Cent mehr.
  7. #7

    Chaotisches Krisenmanagement aus Brüsel ?

    Nein, falsches Gesamtwirtschaftskonzept in Zypern.

    Es macht keinen Sinn, die Schuld bei den Doktoren zu suchen. Der liderliche Lebenswandel des Patienten ist schuld.
  8. #8

    und?

    Brauchen wir mehr Zeit, um die Gelder von der Insel zu schaffen. Kleiner Tipp; bringt sie doch über die Grenze, dort sind die Gelder am sichersten. Ein nicht anerkannter Staat könnte in diesem Fall von grossem Vorteil sein!
  9. #9

    ;-))

    Jetzt geht Ihnen der Ar.... auf Grundeis.

    Der Banken, weil Sie mit den Einlagen (nicht Investitionen!) der Kunden sich verzockt haben.
    Den Politikern, weil Sie in Ihrer Unwissenheit den Banken und Ihren Versprechungen vom ewigen Boom und "sicheren Finanzkonstrukten" geglaubt haben.

    Nix mehr Bonusse trotz Grottenschlechter Leistung und Verlust des politischen Amtes.

    Und alles nur, weil sich der Bürger sein (!) Geld vom Konto holt!

    Das nenn´ ich doch mal eine funktionierend Basisdemokratie.