Schlechtere Bezahlung als Männer: Führungsfrauen werden stärker benachteiligt

CorbisFrauen werden schlechter bezahlt als Männer. Diese Ungerechtigkeit verstärkt sich mit steigendem Gehalt: Während ungelernte Frauen knapp 9 Prozent weniger Lohn bekommen, steigt der Abstand zu Männern in den Führungsetagen auf über 22 Prozent.

http://www.spiegel.de/karriere/beruf...-a-890003.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Frauen werden schlechter bezahlt als Männer. Diese Ungerechtigkeit verstärkt sich mit steigendem Gehalt: Während ungelernte Frauen knapp 9 Prozent weniger Lohn bekommen, steigt der Abstand zu Männern in den Führungsetagen auf über 22 Prozent.

    Führungsfrauen haben besonders großen Lohnrückstand - SPIEGEL ONLINE
    Und wieder einmal ein völliges fehlen von Fakten welche "Führungsebenen" hier verglichen werden.

    Führung HR vs. Führung Finance?
    Führung IT im ÖD vs. Führung IT in Privatwirtschaft?
  2. #2

    Die ewige Leier.

    Ich habe eine Firma gegründet, und verdiene nun soviel wie ich erwirtschafte. Schlagen den Frauen das gleiche vor. Macht euch selbststädnig und verdient soviel ihr könnt, vielleicht hört das gejammere dann mal auf.
  3. #3

    genau

    Zitat von genlok Beitrag anzeigen
    Die ewige Leier.

    Ich habe eine Firma gegründet, und verdiene nun soviel wie ich erwirtschafte. Schlagen den Frauen das gleiche vor. Macht euch selbststädnig und verdient soviel ihr könnt, vielleicht hört das gejammere dann mal auf.
    Haben alle Männer eine Firma gegründet ? Also ich nicht .... und geht das überhaupt das jeder Mensch seine eigene Firma hat ?
    Ihr Kommentar ist an der Grenze zur Debilität und hat nichts mit dem Artikel oder realen Lebensverhältnissen zu tun
  4. #4

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Frauen werden schlechter bezahlt als Männer. Diese Ungerechtigkeit verstärkt sich mit steigendem Gehalt: Während ungelernte Frauen knapp 9 Prozent weniger Lohn bekommen, steigt der Abstand zu Männern in den Führungsetagen auf über 22 Prozent.

    Führungsfrauen haben besonders großen Lohnrückstand - SPIEGEL ONLINE
    Gestern wurde noch postuliert, dass Frauen durchschnittlich 22% weniger als Männer verdienen.
    Heute wird berichtet, dass ungelernte Frauen knapp 9% weniger Lohn bekommen und diesr Abstand zu Männern in den Führungsetagen auf über 22 Prozent steigt.

    Wie passt das zusammen? Demnach müsste ja (um noch auf die 22% weniger für alle Frauen zu kommen) die weit übergroße Mehrheit der Frauen in Führungspositionen arbeiten?
  5. #5

    Bruttostundenlöhne als Grundlage?

    Bruttostundenlöhne als Grundlage?

    Selten so gelacht...
    Eine Teilzeit-Angestellte Frau erhält vom gleichen Brutto deutlich mehr Netto, als ein Vollzeit angestellter Mann.
    Von 30 Euro brutto bleiben in Steuerklasse I und einer 40h Woche 16, 93 Euro netto.
    Bei einer Halbtagsarbeit sind es in Steuerklasse IV bei der Halbtags-Mami von 30 Euro ganze 19,45 Euro. Also

    Das muss man auch berücksichtigen. Das sind pro Stunde knapp 15% mehr Lohn bei gleichem Brutto.

    Warum wird das nie thematisiert? Schliesslich wird hier die Vollzeitarbeitende Mama auch gegenüber der Teilzeit arbeitenden Mama benachteiligt. Ihre Arbeit schröpft der Staat pro Stunde mehr, als das der faulen Halbtags-Mutter.
  6. #6

    Alle wollen nur

    das sagt Alles über Führungsfrauen und Männer aus.

    Die sollten nicht führen, sondern arbeiten.
  7. #7

    Zitat von Vex Beitrag anzeigen
    Haben alle Männer eine Firma gegründet ? Also ich nicht .... und geht das überhaupt das jeder Mensch seine eigene Firma hat ?
    Ihr Kommentar ist an der Grenze zur Debilität und hat nichts mit dem Artikel oder realen Lebensverhältnissen zu tun
    Geht es, dass alle Frauen führen und Managerin werden? Wer arbeitet dann noch? Selbst bei einem Manager auf 5 Angestellte funzt das nicht.

    Na ja, Karriere machen ohnehin nur 5% aller Arbeitnehmer, träumt weiter davon und laßt Euch gegeneinander ausspielen, denn sind es wenigstens die Anderen, die Karriere machen.

    Ach ja: 80k Euro und mehr erreichen selbst 95% aller Männer nicht. VIel Spaß dabei Euch aufzureiben.
  8. #8

    Zitat von Vex Beitrag anzeigen
    Haben alle Männer eine Firma gegründet ? Also ich nicht .... und geht das überhaupt das jeder Mensch seine eigene Firma hat ?
    Ihr Kommentar ist an der Grenze zur Debilität und hat nichts mit dem Artikel oder realen Lebensverhältnissen zu tun
    Ein guter Manager oder eine gute Managerin sollte aber in der Lage sein eine Firma zu gründen, sonst wäre er als leitender Manager ungeeignet.
    Meine Meinung.
  9. #9

    Verhandlungssache

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Frauen werden schlechter bezahlt als Männer. Diese Ungerechtigkeit verstärkt sich mit steigendem Gehalt: Während ungelernte Frauen knapp 9 Prozent weniger Lohn bekommen, steigt der Abstand zu Männern in den Führungsetagen auf über 22 Prozent.

    Führungsfrauen haben besonders großen Lohnrückstand - SPIEGEL ONLINE
    In Führungspositionen ist das Gehalt Verhandlungssache. Wenn eine Frau da schlecht verhandelt, dann ist sie vielleicht doch nicht so eine gute Führungskraft?