SPD: Gabriel gibt Merkel die Schuld an Zypern-Krise

AFPScharfer Angriff auf die Kanzlerin: Die SPD wirft Angela Merkel vor, Europas Sparer verraten zu haben. Sie habe zugelassen, dass die ganze Euro-Zone ins Chaos stürze, sagt Parteichef Gabriel. Auch in der SPD-Bundestagsfraktion wächst der Widerstand gegen den Kurs der Bundesregierung.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-889734.html
  1. #1

    Und wenn Gabriel, wäre er denn Kanzler, gemeinsam mit den "Grünen" den Eurobonds einführen würde, dann wäre das weniger chaotisch? come on...!
  2. #2

    Wer haf die Schuld?

    Die Zyprer selbst. Wer denn sonst? Schiebt Euch nicht gegenseitig die Schuld in die Schuhe, sondern lasst diese Zockerbude endlich pleite gehen. Der Warnschuss ist überfällig.
  3. #3

    Na entzückend...

    Politisches Leichtgewicht Siegmar Gabriel verrät ein weiteres Mal den deutschen Steuerzahler und beschuldigt gleichzeitig Merkel, die Zypern-Krise verursacht zu haben. Was natürlich komplett absurd ist, aber was tut man nicht alles, um politisches Kapital aus einer Krise zu schlagen.

    Deutschland hat die Wahl: Mit Siggi Pop nach "Wir Zahlen Alles"-Manier über die Klippe zu marschieren oder nicht. Man kann nur hoffen, dass der Wähler klug genug ist, uns die Katastrophe zu ersparen.
  4. #4

    Na bitte

    wer hätte es anders erwartet. Der Zypriot mit 100.000 Euro ist für die Herrschaften Sozis ein armer schützenswürdiger EU-Bürger während der deutsche Kleinsparer mit höherer Abgeltungssteuer und Finanztransaktionssteuer ein reines Abzockobjekt ist. Die Doppelmoral dieser verlogenen Partei widert mich nur noch an ...
  5. #5

    ....

    Warum kommt mir immer, wenn ich den Namen Gabriel lese, das Wort "Dampfplauderer" in den Sinn??
  6. #6

    2x blödsinn

    1. merkel hat den deutschen sparern einlagensicherung versprochen, nicht den europäischen. zweiteres wäre weder ihr job noch in ihrer macht gewesen.

    2. merkel/schäuble also in wirklichkeit "deutschland" und in noch wirklicher eu und iwf haben von zypern 6 mrd eigenanteil eingefordert. die hätten auch ihre reedereien enteignen können, oder die orthodoxe kirche etc... ganz egal.

    merkel, bei aller berechtigten kritik, in dieser situation in den rücken zu fallen, ist denk ich, billiger als billigster wahlkampf und wird sich für die spd zum riesen bumerang entwickeln. den bürger inkl. der eigenen wähler für so dumm zu halten, macht nahezu unwählbar.
  7. #7

    So,so....

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Scharfer Angriff auf die Kanzlerin: Die SPD wirft Angela Merkel vor, Europas Sparer verraten zu haben. Sie habe zugelassen, dass die ganze Euro-Zone ins Chaos stürze, sagt Parteichef Gabriel. Auch in der SPD-Bundestagsfraktion wächst der Widerstand gegen den Kurs der Bundesregierung.

    SPD-Chef Gabriel gibt Merkel Schuld an Zypern-Chaos - SPIEGEL ONLINE
    Merkel ist jetzt verantwortlich für das Scheitern der Schwarzgeld- und Geldwäsche-Oase Zypern. Billiger geht es wohl kaum Herr Gabriel, zumal wenn man selbst getönt hat, dass mit deutschem Steuergeld kein Vermögen russischer Oligarchen gerettet werden darf. Gabriel bleibt sich treu: polemisch, wenig fundiert und auf die Einfalt seiner Bewunderer zählend.
  8. #8

    Auch wenn er einfach nicht zugeben will, daß die Agenda 2010 einer der größten sozialdemokratischen Fehler war, geschweige denn, sich davon zu distanzieren .. wo er recht hat, hat er recht! Merkel (bzw die deutsche Europapolitik) hat keine Probleme mit Europa, Merkel IST das Problem von Europa! Und da kommen wir lückenlos zu Gabriel, denn dieses Problem heißt im nicht unwesentlichen Maße: Agenda 2010!
  9. #9

    Spd

    nicht wählbar. Bis sie ihrens Selbstfindungskurs irgengwann mal abgeschlossen haben. Mit Enthaltung kann man kein Land regieren.