Enteignung in Zypern: Das Versagen der Euro-Politiker

APDie Euro-Finanzminister werden Bankkunden in Zypern teilweise enteignen - diese Entscheidung ist der größte anzunehmende Unfall in der Währungsunion. Wer sein Erspartes jetzt noch einer südeuropäischen Bank anvertraut, muss ziemlich naiv sein.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/eur...-a-889538.html
  1. #1

    Solidaritätszuschlag Zypern

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Euro-Finanzminister werden Bankkunden in Zypern teilweise enteignen - diese Entscheidung ist der größte anzunehmende Unfall in der Währungsunion. Wer sein Erspartes jetzt noch einer südeuropäischen Bank anvertraut, muss ziemlich naiv sein.

    Europäische Wirtschaftspolitik: Zypern Abgabe ist ein Gau - SPIEGEL ONLINE
    Was soll denn dieses Aufputschen?
    Da wird niemand "enteignet". Es wird lediglich eine Steuer erhoben.
    Icb muss hier in D.land ständig Steuern und Gebühren bezahlen. Seltsamerweise spricht hier niemand von "Enteignung".
  2. #2

    Ach was

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Euro-Finanzminister werden Bankkunden in Zypern teilweise enteignen - diese Entscheidung ist der größte anzunehmende Unfall in der Währungsunion. Wer sein Erspartes jetzt noch einer südeuropäischen Bank anvertraut, muss ziemlich naiv sein.

    Europäische Wirtschaftspolitik: Zypern Abgabe ist ein Gau - SPIEGEL ONLINE

    Inflation ist auch Enteignung. Aber die kommende Inflation kann man ja heute schönfärberisch als "Rettungsschirm" verbrämen.
    Dann findet es jeder super. Irgendwie.
    Der Fehler hier was also, keinen lustigen, positiv klingenden Euphemismus gefunden zu haben.
    Im Ernst. 7% gehen ja noch. 93% sind besser als 20%.
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Leser dieser Kolumne wissen, dass ich den Euro stets befürwortete, einschließlich der Instrumente, die notwendig sind, ihn zum Erfolg zu führen. Aber irgendwann kommt der Punkt, an dem es ist nicht mehr moralisch ist, eine Währung aufrecht zu erhalten, wenn den Regierenden und den Parlamenten Wille und Einsicht fehlt, sie vernünftig zu managen.

    Der Tag rückt näher, an dem man den Euro nur noch mit Panzern verteidigen kann. Und dann ist der Euro es nicht mehr wert, verteidigt zu werden.]
    Ich hoffe auch, dass man diesen völligen Unsinn noch irgendwie stoppt. Es spricht nichts gegen eine Beteiligung von sehr hohen Guthaben oder - warum nicht- eine Beteiligung von Nicht-EU-Bürgern, die dort Gelder horten.

    Aber diese "Lösung" ist Unsinn. Denn es ist derselbe Euro, wie in Deutschland. Wenn der Staat da zugreifen kann, kann er es hier auch. Das verunsichert zutiefst.
    Hier wird etwas unterschieden, was es in der EU 2013 nicht mehr gibt. Das wäre, als würde man die Berliner oder Ostdeutschland morgen plötzlich auf dieselbe Weise am Soli oder dem LFA beteiligen;
  4. #4

    Was soll die Panik

    Auch ich werde ständig enteignet durch die Inflation die dieser ganze Euro Wahnsinn los getreten hat. Lasst uns so bald als möglich aus dieser Wahnsinn aussteigen.
    Es gibt eine Alternative für Deutschland
  5. #5

    Hurra

    Ich sehe Dubai schon wieder boomen. Nach dem Bankencrash 2008/2009 gings steil bergab, aber nun werden nicht nur die Russen wiederkommen, sondern alle EU-Sparer hier wieder ihr Geld anlegen und waschen.
  6. #6

    Versagen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Euro-Finanzminister werden Bankkunden in Zypern teilweise enteignen - diese Entscheidung ist der größte anzunehmende Unfall in der Währungsunion. Wer sein Erspartes jetzt noch einer südeuropäischen Bank anvertraut, muss ziemlich naiv sein.

    Europäische Wirtschaftspolitik: Zypern Abgabe ist ein Gau - SPIEGEL ONLINE
    Ja, regelmäßig müssen wir es miterleben wie unsere EU-Politiker ihre Aufgaben nicht voll nachkommen, es wird nur geflickt und dabei nicht voll überlegt, zu sehr werden dann die Interssen der Banken berücksichtigt und es auf den Steuerzahler abgewälzt.
  7. #7

    na und? Wer macht da wieder hetze?

    Ich bin braver steuerzahler und normalverdiener.. arbeite seid 8 Jahren und habe 3000 euro auf meinem sparkonto? von mir aus kann der deutsche staat mir noch 10% von meinem ersparten abknüpfen, wenn alle Europäer auch ihren Beitrag zahlen müssen. Nicht nur der deutsche Steuerzahler, da der deutsche Staat ein nahezu lückenlosen Steuereintreibungssystem hat, was die anderen europäischen Länder anscheinend nicht haben..
  8. #8

    Eurokrise

    Schon Tausende Mal wurde in den Foren geschrieben, dass die Schulden der Banken und Länder nicht sozialisiert werden sollen. Jetzt werden in Zypern Anleger und Sparer mit 6,75 bzw. 9,9 % zur Kasse gebeten, ist es auch wieder nicht recht.

    Würde das in ganz Euroland getan und wir bekämen die Eurokrise damit wirklich vom Tisch, würde ich heute noch einen Scheck ausfüllen.

    Das wäre mir das Ganze wert!
  9. #9

    Lieber Wolfgang

    der Tag ist schon verstrichen. Auch wenn die Agonie des Euro noch fünf Jahre weitergeht, weil nicht sein kann was nicht sein darf, ist das Experiment am Ende. Es werden nur mehr Kosten entstehen, und mehr radikale politische Strukturen entstehen, aber eingestampft wird der Euro am Ende doch. Es wäre besser dieses geschieht früher als zu spät.