FDP-Bundesparteitag : Liberale strafen Niebel ab

DPADie FDP sortiert sich vor dem Bundestagswahlkampf neu: Christian Lindner wird neuer Vize, Birgit Homburger fällt überraschend durch und darf dann doch noch Beisitzerin im Präsidium werden. Dirk Niebel wird abgestraft - dafür aber der Rebell Wolfgang Kubicki ins Spitzengremium gewählt.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-887895.html
  1. #1

    Herr Lindner ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die FDP sortiert sich vor dem Bundestagswahlkampf neu: Christian Lindner wird neuer Vize, Birgit Homburger fällt überraschend durch und darf dann doch noch Beisitzerin im Präsidium werden. Dirk Niebel wird abgestraft - dafür aber der Rebell Wolfgang Kubicki ins Spitzengremium gewählt.

    FDP-Bundesparteitag: Liberale strafen Niebel und Homburger ab - SPIEGEL ONLINE
    ... möchte erst einmal die in ihn und seine Start-Ups (Moomax, die Königsmacher, etc) investierten Steuermittel der staatlichen kfw-Bank (über eine Millionen €) mit Zins und Zinseszins an die Gemeinschaft zurückerstatten.

    Danach kann er sich gerne als "FDP-Führungsnachwuchs" in der Politik darstellen.

    LG
    Blackstone

    Bitte Veröffentlichen!
  2. #2

    Niedersachsen war für die FDP ...

    ... mit über 9 Prozent schon ein positives Wetterleuchten!
    Möglicherweise wird die Bundestagswahl für die SPD doch eine herbe Enttäuschung und Peer St. die "arme Sau", von der Kubicki sprach. Finanziell aber bestimmt nicht, denn da verdient er ja mit Vorträgen bedeutend mehr als die Bundeskanzlerin. Bingo!
  3. #3

    Niebel überflüssig

    im FDP-Präsidium und, wenn Niebel aufrichtig ist, auch im BMWZ , dem er nach eigener Aussage nur vorsteht, weil er darum gebeten wurde. Ob er da seine Mission erfüllt hat, bleibt umstritten.
  4. #4

    Der Herr Niebel ist weg vom Fenster

    Das ist allemal eine gute Nachricht. Er wollte niemals Entwicklungshilfe-Minister werden, Weil er dieses Ressort für überflüssig hielt. Bis er selbst dann Minister wurde. So ein Wendehals. Das ist symptomatisch für die gesamte FDP. Die reden hin und dann her und drehen sich im Kreise, und niemand weiß, welche Richtung sie eigentlich haben. Überflüssig wie ein Kropf. Grüetzi. f.
  5. #5

    wie die gesamte Partei ...

    ist dieser Bericht war so gäääähnend langweilig. Lohnt nicht, ihn zu Ende zu lesen. Wie gut nur, wenn dies Partei ab dem Herbst nicht mehr im Bundestag vertreten sein wird.
  6. #6

    Man darf hoffen,...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die FDP sortiert sich vor dem Bundestagswahlkampf neu: Christian Lindner wird neuer Vize, Birgit Homburger fällt überraschend durch und darf dann doch noch Beisitzerin im Präsidium werden. Dirk Niebel wird abgestraft - dafür aber der Rebell Wolfgang Kubicki ins Spitzengremium gewählt.

    FDP-Bundesparteitag: Liberale strafen Niebel und Homburger ab - SPIEGEL ONLINE
    dass dieses Spektakel das vorerst letzte der überflüssigen Partei ist. Denn diese Truppe hat der Republik bisher mit seinen wenigen Wählern und seinem Beharrungsvermögen in Oppositionen nie gut getan.
    Sollten diese Leute unter 4% landen, würde der griße Teil der Führung im Nu in anderen Parteien unterkommen, denn die Vorstellung, wieder arbeiten zu müssen, träfe die Combo hart. Was wollen Homburger, Leuth-Schn, Niebel, Bahr und co dann machen..... ohne Moos???
  7. #7

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die FDP sortiert sich vor dem Bundestagswahlkampf neu: Christian Lindner wird neuer Vize, Birgit Homburger fällt überraschend durch und darf dann doch noch Beisitzerin im Präsidium werden. Dirk Niebel wird abgestraft - dafür aber der Rebell Wolfgang Kubicki ins Spitzengremium gewählt.

    FDP-Bundesparteitag: Liberale strafen Niebel und Homburger ab - SPIEGEL ONLINE
    warum sind die alle so gemein zum herrn nippel?
  8. #8

    Eine Partei ohne Programm

    Dieser Parteitag drehte sich nur ums "Personal" und sie beschäftigte sich nur mit sich selbst. Leider ging kein Impuls nach aussen, wie sich die FDP aufstellt, was ihr Programm ist und wie sie sich von den anderen Parteien unterscheidet. Zwar gab es gute Reden, aber das ist ja nicht Zweck eines Parteitages, leider schwache Konzepte.
  9. #9

    Niebel abzustrafen ....

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die FDP sortiert sich vor dem Bundestagswahlkampf neu: Christian Lindner wird neuer Vize, Birgit Homburger fällt überraschend durch und darf dann doch noch Beisitzerin im Präsidium werden. Dirk Niebel wird abgestraft - dafür aber der Rebell Wolfgang Kubicki ins Spitzengremium gewählt.

    FDP-Bundesparteitag: Liberale strafen Niebel und Homburger ab - SPIEGEL ONLINE
    Diesen Herrn Niebel abzustrafen war richtig so , für eine Frau Homburger wäre das auch besser so gewesen , in der politischen Bedeutungslosigkeit zu verschwinden , aber immerhin regt sich was in der FDP .
    Ob die FDP den Freund des Fallschirmspringers allerdings auf Dauer ertragen kann , bleibt abzuwarten .
    Was macht eigentlich die Welle ?
    Ich möchte da mal Mäuschen spielen in dieser Partei ;-)

    Matthias