Twitter-Nachrichten: Der gefährlichste Mann Floridas

Er reitet auf einem sterbenden Pottwal, klaut Pfadfinderinnen Kekse und benimmt sich auch sonst daneben: Der ominöse "Mann aus Florida" existiert vor allem als Twitter-Account. So viele bizarre Verfehlungen kann sich kaum ein Mensch alleine leisten.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/t...-a-886595.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Er reitet auf einem sterbenden Pottwal, klaut Pfadfinderinnen Kekse und benimmt sich auch sonst daneben: Der ominöse "Mann aus Florida" existiert vor allem als Twitter-Account. So viele bizarre Verfehlungen kann sich kaum ein Mensch alleine leisten.

    Twitter-Account: Der gefährlichste Mann Floridas - SPIEGEL ONLINE
    "Mann aus Florida schlägt seinen Freund mit einem Teller, weil der zu viel Alanis Morissette hört"

    Also das ist doch ne völlig normale und nachvollziehbare Reaktion.
  2. #2

    Bin ich bei BILD gelandet ?

    Was macht dieses Thema bei SPIEGEL ONLINE ? Wer interessiert sich für Amerikas Kriminelle, Waffennarren oder sonstige Außenseiter ?? Damit könnte man eine eigene Plattform füllen!

    Überlasst das BILD und allen anderen Klatschblättern.

    Bei SPIEGEL will ich diesen Schwachsinn nicht im Themenangebot sehen!!
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Er reitet auf einem sterbenden Pottwal, klaut Pfadfinderinnen Kekse und benimmt sich auch sonst daneben: Der ominöse "Mann aus Florida" existiert vor allem als Twitter-Account. So viele bizarre Verfehlungen kann sich kaum ein Mensch alleine leisten.

    Twitter-Account: Der gefährlichste Mann Floridas - SPIEGEL ONLINE
    Was interessiert uns amerikanische Netzkultur, das ist doch ganz langweilig.
  4. #4

    optional

    Ich hoffe der Spiegel respektiert das Immaterialgüterecht des twitter-account-Inhabers und vergütet diesem die Veröffentlichung der Originalinhalte. Immerhin generiert hier der Spiegel auf Kosten des geistigen Eigentums Dritter content.
  5. #5

    tja

    irgendwie fällt es schon immer mehr auf, wie wenig die selbsterklärten PuristInnen hier im Spiegel mit Humor anfangen können... in diesem Sinne... locker werden Leute... nicht jeder will ständig moralinsauer imformiert werden... einfach mal hin und wieder ein Lächeln zulassen... das löst ne Menge Probleme... ;-)
  6. #6

    Die USA-Basher sind wieder von der Leine...

    Zitat von talk2 Beitrag anzeigen
    Was macht dieses Thema bei SPIEGEL ONLINE ? Wer interessiert sich für Amerikas Kriminelle, Waffennarren oder sonstige Außenseiter ?? Damit könnte man eine eigene Plattform füllen!

    Überlasst das BILD und allen anderen Klatschblättern.

    Bei SPIEGEL will ich diesen Schwachsinn nicht im Themenangebot sehen!!
    ...war ja klar. Offensichtlich interessiert es ziemlich viele SPON-Leser - Platz vier unter den meistgelesenen Artikeln. Also schön locker bleiben und weiterklicken, wenn's Euch nicht interessiert.
  7. #7

    Eigentlich

    Eigentlich heißt "Der Mann aus Florida" Chuck Norris.
  8. #8

    Zitat von guttmensch Beitrag anzeigen
    Was interessiert uns amerikanische Netzkultur, das ist doch ganz langweilig.
    Immerhin nicht ganz so langweilig und einfallslos wie die deutsche.

    Heil Lobo!
  9. #9

    Der

    "So viele bizarre Verfehlungen kann sich kaum ein Mensch allein leisten."

    Natürlich nicht. Er hat ja einen Assistenten.
    http://www.tugendhat.de/resources/FloridaBoy_komplett.png