Pferdefleisch-Skandal: Ikea stoppt Verkauf von Köttbullar-Klopsen in Deutschland

dapdKunden in deutschen Ikea-Filialen könnte Pferdefleisch kredenzt worden sein: In Köttbullar-Klopsen der Möbelkette ist Pferde-DNA nachgewiesen worden. Das Unternehmen hat den Verkauf der Hackklöße in 24 Ländern gestoppt - jetzt auch in der Bundesrepublik.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-885585.html
  1. #1

    optional

    schnell hin und noch welche kaufen ...;-)))
  2. #2

    eigentlich

    müsste jedem klar sein, dass das essen bei ikea zu dem preis nur aus schlachtabfällen bestehen kann. die möbel sind schließlich auch aus pressspan und nicht aus massivholz.
  3. #3

    Rettet Köttbullar!

    Die sind für mich der Hauptgrund, zu Ikea zu fahren. Von mir aus esse ich sie auch mit Pferd, aber lasst sie mir!!!
  4. #4

    Rasant

    Gestern warens noch 6 Länder, heute 24. ich musste kichern, als man sich im schweizer Fernsehen (mal wieder...) sicher war, dass die Schweiz nicht betroffen sei. Wie auch zum Anfang des Skandals. Dann wurden die ersten Pferdefleischlasagnen entdeckt...
  5. #5

    Oh nein...

    Nun also auch meine Köttbullar-Klopsen. Wo wird wird das noch enden...
  6. #6

    Weltumwerfende Nachricht

    Da hat die Welt drauf gewartet. Der Weltknödel aus Schweden
    weist Spuren von Pferdefleisch auf. Donnerwetter!
    Niemand weiss warum Pferdefleisch so äähh bääh ist aber alle wissen es.
    Nächster Skandal: Schweinefleisch aus Massentierhaltung weist Spuren von Bioschweinefleisch auf. Uiiuiiijujui....
    Pferd ist lecker und allemal gesünder als alles andere hier in der Massentierhaltung gezüchtete Fleisch.
    Ob Schwein, Huhn, Pute, Ente, sogar Kanninchen alles nur noch Müll!!
    Ob das Pferd aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen nicht in den Handel durfte ist ein anderes Thema.
  7. #7

    Der eigentliche skandal besteht darin, dass ich bei ikea keine köttbular mehr bekomme!
  8. #8

    Lieber lecker Pferdefleischknödel

    Zitat von pefete Beitrag anzeigen
    schnell hin und noch welche kaufen ...;-)))
    als Schweinefleischknödel aus der Massentierhaltung in Niedersachen und Ostdeutschland.
    Das ist der alltägliche Skandal.
    Die Aigner aignet sich nicht zur Aufklärung der bayrischen Ekelfleischskandale der Vergangenheit.
    Aigner aignet sich überhaupt nicht.
  9. #9

    K-öttbullar?

    Schweden und IKEA ohne köttbullar med lignonsås ist wie Bremen ohne Grünkohl mit Pinkel.
    Im Sinne der linguistic correctness sollte man allerdings auf die richtige Aussprache achten: schöttbullar, wobei das "sch" eher dento-labial als palatal zu artikulieren ist.