Tipps für Zwischenlandung in London: Heathrow für Fortgeschrittene

Plane FoodSteaks vom Starkoch, ein kraftraubender Spielplatz für Kinder und der schönste Blick aufs Rollfeld: In einer neuen Serie gibt SPIEGEL ONLINE Tipps für eine aufregende Wartezeit an den großen Flughäfen der Welt. Wir beginnen mit London-Heathrow - und einem Picknick über den Wolken.

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...-a-885449.html
  1. #1

    Achtung

    5 Stunden Aufenthalt in London Heathrow heißt >4 Stunden in der Warteschlagen der Security Checkpoints (Plural) zu stehen (keinerlei Sitzmöglichkeiten). Zudem schreckt mich auch die Verwendung von X-Ray Backscatter (Ionisierende Strahlung) Full Body Scannern ab. Für mich ist Heathrow daher ein absoluter No-Go.
  2. #2

    better not!

    am besten man kommt gar nicht auf heathrow
  3. #3

    Bin schon gespannt ...

    ... auf die Empfehlung für "Paris - Charles de Gaulle" ... MEIN Tip wäre: Gar nicht erst hinfliegen. Was für ein CHAOS-Flughafen ... da ist mir ja Berlin-Brandenburg im Rohbau noch sympathischer ...
  4. #4

    freundliches sicherheitspersonal?

    alswirmit unserem 11monate alten sohn in london zwischengelandet sind,musste ich alle 5 gläschen, die ich zur sicherheit für den kleinen mann eingepackt habe, öffnen und probieren- natürlich wollte mein kind danach nicht alle 5 gläschen verspeisen und ich durfte sie wegschmeißen. also das ist weder freundlich noch familienadäquat,mal ganz abgesehen von der sehr ruppigen behandlung der sicherheitskräfte. schlimmstes flughafenerlebnis ever.
  5. #5

    Zitat von zDevilsAdvocate Beitrag anzeigen
    5 Stunden Aufenthalt in London Heathrow heißt >4 Stunden in der Warteschlagen der Security Checkpoints (Plural) zu stehen (keinerlei Sitzmöglichkeiten). Zudem schreckt mich auch die Verwendung von X-Ray Backscatter (Ionisierende Strahlung) Full Body Scannern ab. Für mich ist Heathrow daher ein absoluter No-Go.
    Offenbar scheint es zwei T5 Heathrows zu geben, denn bei meinen wöchentlichen Flügen aus Heathrow heraus ist die Warteschlange nie länger als 5 Minuten, egal ob morgens, mittags oder abends. Selbst zu Weihnachten sind die Schlangen sehr erträglich mit vll. max. 10 Minuten.

    Was den Scanner angeht, so steht meines Wissens derzeit an einem Punkt solch ein Scanner, den kann man leicht umgehen, indem man sich nicht an diesem Security Checkpoint anstellt. Zudem muss man nur rein, wenn der Metalldetektor anschlägt (was sich vermeiden lässt) und man kann natürlich auch auf die klassische Checkmethode bestehen (selbst TSA in Amerika zwingt keinen in einen Bodyscanner).

    Also T5 ist schon wirklich ein guter Flughafen, wenn ich das bspw. mit T2 in Frankfurt vergleiche...
  6. #6

    Also ich persönlich bin absolut begeistert von diesem Flughafen. Wenn man aber mehr als sechs Stunden Aufenthalt hat sollte man auf alle Fälle der Londoner Innenstadt noch einen Besuch abstatten!
  7. #7

    Zitat von zDevilsAdvocate Beitrag anzeigen
    5 Stunden Aufenthalt in London Heathrow heißt >4 Stunden in der Warteschlagen der Security Checkpoints (Plural) zu stehen (keinerlei Sitzmöglichkeiten). Zudem schreckt mich auch die Verwendung von X-Ray Backscatter (Ionisierende Strahlung) Full Body Scannern ab. Für mich ist Heathrow daher ein absoluter No-Go.
    Genau so ist es. Und das dort noch nicht die „One-Stop-Security“ für Umsteiger praktiziert wird wie z.B. bereits teilweise in Frankreich ist mehr als lästig.
  8. #8

    Hotel

    Die am Flughafen befindlichen Hotelketten wie Ibis etc. bieten auch Zimmer für mehrere Stunden an. Wenn ich, was zum Glück nur alle paar Jahre vorkommt, einen Aufenthalt in Heathrow von mehreren Stunden habe, nehme ich mir für ein paar Stunden ein Hotelzimmer (kostet weniger als ein Lunch bei Mr. Ramsay), habe meine Ruhe, schlafe und dusche herrlich und freue mich auf meinen nächsten Flug.
  9. #9

    One-Stop-Security in Frankreich?

    Zitat von Joachim Baum Beitrag anzeigen
    Genau so ist es. Und das dort noch nicht die „One-Stop-Security“ für Umsteiger praktiziert wird wie z.B. bereits teilweise in Frankreich ist mehr als lästig.
    ...die müssen Sie mir aber bitte zeigen. Weder in Roissy noch Orly kann ich beim Umsteigen im Security-Bereich bleiben, außer vielleicht u.U. innerhalb des gleichen Terminalbereichs. In ORY durfte ich dadurch schon einmal einen Anschluss verpassen, tolles Gefühl wenn man mit getrennten Airlines gebucht hat :-/

    Ich freue mich schon auf die Artikel über:
    CDG (grusel !!!)
    JFK (ich liebe die Ami-Arroganz bei UA selbst gegen LH-Senatoren)
    SIN (herrlich, hier macht Umsteigen in der Tat Spaß)