Lahme Geschäfte: Daimler zahlt Dr. Z eine halbe Million Euro weniger

DPAErst wurde sein Vertrag fast nicht verlängert, jetzt muss Dieter Zetsche auch noch Abstriche beim Gehalt hinnehmen: Daimler zahlt dem Konzernchef rund eine halbe Million Euro weniger als im Vorjahr. Unterm Strich verdient der Manager aber noch immer mehr als acht Millionen Euro.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-885397.html
  1. #1

    ein bail-out muß her ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Erst wurde sein Vertrag fast nicht verlängert, jetzt muss Dieter Zetsche auch noch Abstriche beim Gehalt hinnehmen: Daimler zahlt dem Konzernchef rund eine halbe Million Euro weniger als im Vorjahr. Unterm Strich verdient der Manager aber noch immer mehr als acht Millionen Euro.

    Daimler zahlt Dieter Zetsche 8,2 Millionen Euro Gehalt - SPIEGEL ONLINE
    Mir kommen die Tränen. Man sollte einen bail-out für Daimler organisieren, damit der Chef nicht in Trotz- oder Angststarre verfällt.
  2. #2

    Schrecklich

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Erst wurde sein Vertrag fast nicht verlängert, jetzt muss Dieter Zetsche auch noch Abstriche beim Gehalt hinnehmen: Daimler zahlt dem Konzernchef rund eine halbe Million Euro weniger als im Vorjahr. Unterm Strich verdient der Manager aber noch immer mehr als acht Millionen Euro.

    Daimler zahlt Dieter Zetsche 8,2 Millionen Euro Gehalt - SPIEGEL ONLINE
    Hoffentlich nagt Er jetzt nicht am Hungertuch, aber wenn doch, kann er zumindest Hartz IV beantragen.
  3. #3

    nun den, Herr Zetschke

    Die Gehälter sind eben "leistungsbezogen", also keine Leistung, keine Knete .....

    Gottseidank sind nun auch Manager damit dran. Wurde höchste Zeit !
  4. #4

    optional

    "Nach 8,7 Mio nur noch 8,2 Mio" - ich bin immer wieder erstaunt, nach welchen Maßstäben Journalisten Mathematik betreiben. Relativ [sic!] kleine Veränderungen werden mit "nur noch" überhöht, um Sensationen zu schaffen. Zetsche hat 94% seines Vorjahresgehalts, das würde ich nicht unter "nur noch" verstehen.
  5. #5

    ...ist ja nicht zu fassen,

    so sieht echter Verzicht unf Solidarität mit den Mitarbeitern aus. Toll! Es wäre doch viel schöner wenn sich die Manager an den Kosten für ihre Fehlentscheidungen beteiligen müssen! Wie es besser geht? Frag mal BMW, AUDI.......
  6. #6

    verdienter Verdienst?

    Wieviel raffen denn Manager wie er in ihren Berufsleben so im Gesamten zusammen?

    Davon werden ihre Kinder und Kindeskinder noch dicke versorgt sein.
  7. #7

    optional

    Bei "Streicht zusammen" hätte ich was anderes erwartet.

    Liebe Journalisten, wenn Ihr ernst genommen werden wollt, gewöhnt Euch eine ehrliche Sprache an!
  8. #8

    Optik: Schein und Sein

    Bei jedem Foto von Zetsche muss ich schmunzeln: der sieht für mich wie ein Schulmeister bzw. Lehrer aus. Ein sogannanter Top- Manager mit einem so dollen Schnauer - das passt für mich einfach nicht.
  9. #9

    Armer Kerl

    hoffentlich fällt er den Sozialkassen nicht zur Last. Dieser Artikel ist ein Hohn für alle fleißigen Arbeitnehmer.