Fußball-Bundesliga: BVB verpatzt Generalprobe, Hummels verletzt

AFPEs war lange ein Spiel auf kein Tor: Gladbach und Dortmund haben sich mit ihrer Passivität neutralisiert, die Partie endete entsprechend unentschieden. Sorgen bereitet dem BVB vor dem Pokal-Kracher gegen die Bayern zudem die Verletzung von Mats Hummels.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-885277.html
  1. #20

    Zitat von googlehüpf Beitrag anzeigen
    Da guckt man sich einmal was bei Sky an, und dann sieht man so ne Art Marco-Reus-Verbrüderungsmatch. Einer hat versehentlich ein Tor geschossen, da mußten die anderen auch noch mal ran. Na ja, ist ja gutgegangen. Wir Borussen halten zusammen!
    Der Reporter bei LigaTotal, meinte nach dem 0:1, jetzt beginnt die Hinrichtung von Gladbach.
  2. #21

    Wieso?

    Zitat von hfftl Beitrag anzeigen
    ...

    Dortmund dagegen hat auswärts lösbare Aufgaben (Düsseldorf, Fürth, Schalke, Stuttgart, Wolfsburg) und ist ohne weiteres imstande, alle Heimspiele zu gewinnen - macht in summa 76 Punkte. Insofern ist der BVB nach wie vor klarer Favorit auf den Titel.
    Ich dachte Sie äußern sich recht vernünftig zum Thema Fussball. Und wenn ich mir Ihre früheren Kommentare durchschaue, dann weiß ich, daß Sie das nicht ernst meinen.

    Warum Sie jedoch heute rumtrollen verstehe ich einfach nicht...? Machen Sie jetzt einen auf 'Merkelfan'?
  3. #22

    Zitat von Attila2009 Beitrag anzeigen
    Ich vermute dass Dortmund genauso gedacht hat. Was soll das jetzt noch um jeden Punkt zu kämpfen der dann nur noch für die Goldene Ananas gilt.
    Der BVB ist aktuell nur 5 Punkte davon entfernt die direkte CL Qualifikation zu verpassen. 8 Punkte bis zur EL und nur 10 Punkte um international überhaupt nicht vertreten zu sein.

    Der BVB ist nicht so dumm dies nicht zu sehen. ein doer zwei Patzer und schon ist Europa für den BVB in Gefahr.
  4. #23

    Zitat von hfftl Beitrag anzeigen
    Es ist sehr leicht, vage Behauptungen aufzustellen, wenn man es ängstlich vermeidet, konkret zu werden.
    19 Punkte für München sind nicht nur pragmatisch gedacht sondern schon mit enorm viel Pessimismus. Die 29 Punkte von Dortmund sind dagegen purer Optimismus. Jeder der etwas von dem Sport versteht weiss das. München kann wenn sie ein paar Punkte liegen lassen noch nachlegen. Dortmund darf sich keinen Fehltritt erlauben.

    Zitat von hfftl Beitrag anzeigen
    Wo sollen bitte die 19 Punkte für Bayern herkommen? Auswärts spielen sie noch in Dortmund, Leverkusen, Frankfurt, Hannover und Mönchengladbach - da ist kein Blumentopf zu gewinnen.
    Genau. BVB - HSV... nein alles andere als ein 10:0 ist unrealistisch. Fürth gegen Leverkusen. Klare Sache. Frankfurt baut bereits ab. Es bleiben also Hoffenheim, Düsseldorf, Nürnberg, Freiburg und Augsburg. 15 eingeplante Punkte.

    Zitat von hfftl Beitrag anzeigen
    Nur in Hoffenheim ist vielleicht ein Punkt drin.
    Die Auswärtsspiele dieser Saison sprechen eine andere Sprache. 0 Niederlagen und 1 Unentscheiden... in Worten: NULL NIEDERLAGEN UND EIN UNENTSCHIEDEN.

    Zitat von hfftl Beitrag anzeigen
    Und zu Hause? Der HSV hat klar in Dortmund gewonnen und sollte das in München auch schaffen können.
    Nicht jeder spielt so überheblich wie der BVB. Was der HSV kann hat JHannover gezeigt.

    Zitat von hfftl Beitrag anzeigen
    Dortmund dagegen hat auswärts lösbare Aufgaben (Düsseldorf, Fürth, Schalke, Stuttgart, Wolfsburg) und ist ohne weiteres imstande, alle Heimspiele zu gewinnen - macht in summa 76 Punkte.
    Gegen Schalke hat man sich bereits daheim blamiert. Auch München wird nicht einfach so die Punkte in Dortmund lassen.

    Zitat von hfftl Beitrag anzeigen
    Insofern ist der BVB nach wie vor klarer Favorit auf den Titel.
    Da zeigt sich wie krank im Kopf Sie sind. Ein typischer BVB Fan.
  5. #24

    Zitat von mozzarellasalat Beitrag anzeigen
    Haben die Bayern ja in den letzten beiden Jahre oft genug bewiesen, wenns drauf ankam ;)
    Ja. Wer mehr als zwei Jahre denken kann erinnert sich an einige Klatschen der Dortmunder in und gegen München.

    Wir reden über ZWEI Jahre in denen der BVB mehr geschafft hat als sonst. Über 20 Jahre liegen zwischen den Pokalerfolgen. Fast 10 Jahre zwischen den Meisterschaften. Dazwischen sportliche Pleiten und internationale Abstinenz.

    Man sollte die Kirche im Dorf lassen. Wie schnell Dortmund abbauen kann haben sie nach der letzten Meisterschaft gezeigt. Wenn sie mal 5 - 10 Jahre um den Titel spielen kann man sich noch mal darüber unterhalten.

    Am Mittwoch spielen zwei aktuelle Topmannschaften gegeneinander. Was man war interessiert keinen. Der BVB spielt nicht mehr den Fussball der letzten beiden Jahre und München ist erheblich stabiler geworden. Weder zerlegt München pauschal Dortmund noch umgekehrt.
  6. #25

    Zitat von watislos Beitrag anzeigen
    J

    Am Mittwoch spielen zwei aktuelle Topmannschaften gegeneinander. Was man war interessiert keinen. Der BVB spielt nicht mehr den Fussball der letzten beiden Jahre und München ist erheblich stabiler geworden. Weder zerlegt München pauschal Dortmund noch umgekehrt.
    Bayern wird klar gewinnen.
  7. #26

    Fantast

    Ja, und morgen kommt der Weihnachtsmann,
    Respekt Sie sind ein richtiger Experte, kennen Sie auch die Lottozahlen vom 2.3.2013
  8. #27

    Zitat von watislos Beitrag anzeigen
    Ja. Wer mehr als zwei Jahre denken kann erinnert sich an einige Klatschen der Dortmunder in und gegen München.
    [...]
    Wenn sie mal 5 - 10 Jahre um den Titel spielen kann man sich noch mal darüber unterhalten.

    Am Mittwoch spielen zwei aktuelle Topmannschaften gegeneinander. Was man war interessiert keinen. Der BVB spielt nicht mehr den Fussball der letzten beiden Jahre und München ist erheblich stabiler geworden. Weder zerlegt München pauschal Dortmund noch umgekehrt.
    Haben Sie die Spitze mit Denkreichweite wirklich nötig? Vor allem um dann selber zu schreiben "Was mal war, interessiert keinen."? Jedenfalls gelungene Ironie!


    Es ist doch amüsant: im ersten Meisterschaftsjahr hieß es noch Eintagsfliege! Im zweiten dann, sie sollen auch mal international was reißen und im dritten müssen sie schon 5 bis 10 Jahre um den Titel mitspielen. Soso!

    Verstehen Sie mich nicht falsch: Ich wollte nur augenzwinkernd darauf hinweisen, dass die letzten Pflichtspiele alles andere als einseitig waren. Bis auf die wirklich wahnsinnig unnötigen Fehler von Bayern im Pokalfinale waren es immer Spiele auf Augenhöhe mit sehr schönem Unterhaltungswert und knappen Ergebnissen. Genau das wünsche ich mir Mittwoch auch wieder.

    Und dass die Bayern sich auf ihre vergangenen Erfolge berufen, ist kein Wunder. Zweimal in drei Jahren das CL-Finale verlieren, eins davon daheim, ist wirklich bitter und ich hätte es grad letztes Jahr dem FCB wirklich gegönnt. Das muss man ja irgendwie kompensieren.

    Aber mal Spaß beiseite: jeder halbwegs klar denkende Fußballfan in ganz Deutschland, auch in Dortmund wird den Bayern die Meisterschaft mehr als gönnen. Wer so eine Saison spielt, hat es einfach verdient! Ohne Wenn, Aber oder Neid.

    Und freuen Sie sich doch für Bayern über die bisherigen Leistungen der Dortmunder. So eine Topsaison mit wahrscheinlich am Ende neuem Punkterekord spielt man nicht einfach so, dafür braucht man schon einen kräftigen Schubbser aus der richtigen Richtung. Und dafür waren Inter Mailand international und der BVB national doch genau richtig. Chelsea zählt nicht, das war einfach nur Glück, vor allem gegen Barca.

    Die Dortmunder Fans, die glauben, Dortmund habe noch eine Chance auf den Titel, haben wohl ganz andere Probleme. Ähnliche offenbar wie die Bayernfans, die die Tabellenpunkte 1:1 in Stärkeverhältnisse umzurechnen versuchen. Wenn das ginge, wäre Fußball nicht so interessant.
  9. #28

    ja sicher doch

    Zitat von hfftl Beitrag anzeigen
    In elf Spielen sind noch 33 Punkte zu gewinnen. 17 Punkte Rückstand sind also durchaus noch aufzuholen. Dortmund sollte die Hoffnung auf die Meisterschaft nicht aufgeben.
    Sie denken also echt das der FCB noch 6 der letzten 11 spiele verliert, na dann auf zum Wettbuero..;-)
  10. #29

    oj

    Zitat von jada1969 Beitrag anzeigen
    Ja, und morgen kommt der Weihnachtsmann,
    Respekt Sie sind ein richtiger Experte, kennen Sie auch die Lottozahlen vom 2.3.2013
    Meinen Sie mich?

    Ich bin kein Bayern-Fan, man könnte sagen, dass Gegenteil davon seit weit über 40 Jahren.
    Nein auch nicht BVB, obwohl die mir näher sind als die Bayern, so als einer der im Pott wohnt.