Fußball-Bundesliga: BVB verpatzt Generalprobe, Hummels verletzt

AFPEs war lange ein Spiel auf kein Tor: Gladbach und Dortmund haben sich mit ihrer Passivität neutralisiert, die Partie endete entsprechend unentschieden. Sorgen bereitet dem BVB vor dem Pokal-Kracher gegen die Bayern zudem die Verletzung von Mats Hummels.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-885277.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Es war lange ein Spiel auf kein Tor: Gladbach und Dortmund haben sich mit ihrer Passivität neutralisiert, die Partie endete entsprechend unentschieden. Sorgen bereitet dem BVB vor dem Pokal-Kracher gegen die Bayern zudem die Verletzung von Mats Hummels.

    Bundesliga: Dortmund gewinnt in Gladbach - SPIEGEL ONLINE
    In elf Spielen sind noch 33 Punkte zu gewinnen. 17 Punkte Rückstand sind also durchaus noch aufzuholen. Dortmund sollte die Hoffnung auf die Meisterschaft nicht aufgeben.
  2. #2

    Träumen kann Dortmund, aber...

    Also Bayern müsste jedes zweite Spiel verlieren und Dortmund vor allem alle Spiele gewinnen. Beides recht unwahrscheinlich. Ich denke mal es wird kaum ein Beispiel geben bei dem eine Mannschaft einen solchen Vorsprung noch verspielt hat.
  3. #3

    ja ne,

    Zitat von hfftl Beitrag anzeigen
    In elf Spielen sind noch 33 Punkte zu gewinnen. 17 Punkte Rückstand sind also durchaus noch aufzuholen. Dortmund sollte die Hoffnung auf die Meisterschaft nicht aufgeben.
    Sie vergesse wohl, dass nicht Dortmund nur 33 Punkte machen muss, sondern Bayern weniger als 16. Beides dürfte beinahe ausgeschlossen sein... .
  4. #4

    Träumer

    Zitat von hfftl Beitrag anzeigen
    In elf Spielen sind noch 33 Punkte zu gewinnen. 17 Punkte Rückstand sind also durchaus noch aufzuholen. Dortmund sollte die Hoffnung auf die Meisterschaft nicht aufgeben.
    17 Punkte Rückstand sind _nicht_ aufzuholen. Dortmund lässt bei dem Restprogramm noch mindestens 4 der 33 Punkte liegen. München kann dagegen locker 19 der möglichen 33 Punkte holen.

    Dortmund kommt also noch maximal auf 72 Punkte kommen... was sie aber nicht schaffen. München kommt dagegen auf mindestens 79 Punkte... was sie aber noch übertreffen.

    Mathe schön und gut aber man muss dennoch sportlich realistisch bleiben. Und da hat Dortmund bei sehr gutem Spiel und bei Patzern von München dennoch nur die Chance ran aber nicht vorbei zu kommen.
  5. #5

    Priorität liegt auf CL und Pokal

    Dortmund möchte in diesem Jahr in der CL möglichst weit kommen. Dafür haben sie schon viele Punkte in der Bundesliga geopfert. Da die Meisterschaft gelaufen ist, hat man auch heute gegen Gladbach einen Schongang eingelegt, denn wenigstens einen Titel (DFB-Pokal) möchte man schon mitnehmen. Hier wird allerdings der Unterschied zu den Bayern deutlich. Wenn sich die Bayern mit ihrer "B-Elf" schonen, gewinnen sie trotzdem deutlich, während der BVB höchstens ein Unentschieden schafft, zu Hause hat man sogar vor einem CL-Spiel im Schongang das Revier-Derby vergeigt. Ich hoffe, dass sich die Herren heute ausgeruht haben und am Mittwoch im CL-Modus die Bayern aus dem DFB-Pokal hauen. Mit Lewandowski, Götze und Reus sollte das locker machbar sein.
  6. #6

    Zitat von hfftl Beitrag anzeigen
    In elf Spielen sind noch 33 Punkte zu gewinnen. 17 Punkte Rückstand sind also durchaus noch aufzuholen. Dortmund sollte die Hoffnung auf die Meisterschaft nicht aufgeben.
    das ist schon lange abgehakt-
    dreimal Meister in Folge wäre auch zu schön gewesen- allerdings haben es die Bayern auch dieses Jahr mit der Leistung verdient.
    Mittwoch wirds spannend aber erwartbar für Bayern, das sie gewinnen...
  7. #7

    Bin verwirrt und bitte um Aufklärung. War das ernst oder sarkastisch gemeint?
    Egal. Das wird ein Superspiel am Mittwoch!
  8. #8

    Ich hoffe, Favre bringt Younes jetzt öfter. Schon im Spiel bei Lazio war er der einzige Lichtblick in einer ansonsten erschreckend trüben Gladbacher Mannschaft.
  9. #9

    Zitat von komet_1978 Beitrag anzeigen
    Dortmund möchte in diesem Jahr in der CL möglichst weit kommen.
    Erstmal müssen sie die erste Runde überstehen was schon schwer genug wird.

    Zitat von komet_1978 Beitrag anzeigen
    Dafür haben sie schon viele Punkte in der Bundesliga geopfert.
    Ausreden. München ist in der CL genauso weit und hat bessere Chancen weiterzukommen und hat in der Liga dennoch keine Punkte liegengelassen.

    Zitat von komet_1978 Beitrag anzeigen
    Da die Meisterschaft gelaufen ist, hat man auch heute gegen Gladbach einen Schongang eingelegt, denn wenigstens einen Titel (DFB-Pokal) möchte man schon mitnehmen.
    Noch mehr Ausreden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der BVB bei weiteren schlechten Spielen die direkte CL Qualifikation verpasst.

    Zitat von komet_1978 Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, dass sich die Herren heute ausgeruht haben und am Mittwoch im CL-Modus die Bayern aus dem DFB-Pokal hauen. Mit Lewandowski, Götze und Reus sollte das locker machbar sein.
    Und wenn nicht? Welche Ausreden kommen dann? Mit Müller/Robben und Co. ist es für München ein Leichtes den BVB zu dominieren und locker zu schlagen.