Schlechte Zahlungsmoral: Mehrheit der Piraten zahlt Mitgliedsbeitrag nicht

DPA48 Euro beträgt der Jahresbeitrag, doch nur wenige Piraten begleichen ihn. Die Zahlen sind alarmierend: Gerade einmal ein Drittel der Mitglieder überweist seinen Anteil an die Landesverbände. In Bremen zahlt keiner der Anhänger, in Niedersachsen sind es gerade einmal zwei.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-885226.html
  1. #70

    ist doch gut

    Das spricht doch für die Partei. So etwas ist besser als die Cdu, Fdp Spd usw. die sich großzügig von Firmen füttern lassen.
    Anscheinend geht es der Partei nicht nur ums Geld im Hegensatz zu Merkel, Steinbrück, Schåuble. Die würden alles von uns verkaufen.
  2. #71

    Zitat von juanzorro Beitrag anzeigen
    dieser Artikel ist eine bodenlose Frechheit und blanke Lüge!

    Ich weiss ja nicht was sie da recherchieren, aber "dümmer gehts nümmer" !!!

    Pfui Teufel Spiegel für so erbärmliche Berichterstattung :(
    Sie haben Insiderinformationen?
    Am Wochenende Buchhaltung gemacht?

    Oder interntionale Abkommen vorbereitet (Ehrenamtlich)?
  3. #72

    Zitat von juanzorro Beitrag anzeigen
    dieser Artikel ist eine bodenlose Frechheit und blanke Lüge!

    Ich weiss ja nicht was sie da recherchieren, aber "dümmer gehts nümmer" !!!

    Pfui Teufel Spiegel für so erbärmliche Berichterstattung :(
  4. #73

    "Goetze erklärte auf Anfrage, wie die niedrigen Zahlungsdaten im Wiki der Partei zustandekämen"

    Die Zahlen (zwei zahlende Mitglieder in Niedersachsen und Bremen zusammen) waren von Anfang an gänzlich unplausibel, eine organisatorische Ursache offenkundig. Insofern erschreckt es mich, wenn auf Grundlage ungeprüfter Angaben die dpa solch einen Quatsch zusammenschustert und Spiegel Online ihn zusätzlich "aufmöbelt".
  5. #74

    Zitat von Sharoun Beitrag anzeigen
    ..haben dann für den Fall, daß Ihre Lieblingskandidaten nicht überall auf ungeteilte Zustimmung trifft, die anderen, ablehnenden 'Mitglieder' ebenfalls das Recht, ihre Beitragszahlungen einzustellen?

    Um natürlich mit vollem Stimmrecht dabeibleiben zu wollen...
    Jemand der nicht lesen kann ... Ich trete aus sobald unsere "Zünd den An" Kandidatin auf in den Top 3 landet. Warum sollte ich dann für eine Partei einen Mitgliedsbeitrag berappen wo ich nicht mal mehr Mitglied bin ?
  6. #75

    Gratis ist alles

    Wieso diese Zahlungsmoral entspricht doch der Gratis-Gesellschaft die die Piraten im Netz wünschen.
  7. #76

    optional

    Man könnte natürlich sagen, dass jeder Pirat intelligent und gemeinsinnig genug ist, den Beitrag aus eigenem Antrieb zu überweisen. Aber ist wohl nichts mit dem neuen Menschen.
  8. #77

    Geiz ist auch bei Piraten geil
  9. #78

    optional

    Geiz ist auch bei Piraten geil
  10. #79

    der Artikel

    verleumdet immer noch. Er spiegelt nicht die Tatsachen wider. Aber Hauptsache gefundenes Fressen. Wer am Boden liegt auf den muss man noch mehr reintreten....vorbildlich Spiegel, vorbildlich

    Noch besser sind die ganzen Kommentare hier...meine Fresse!

    1. wäre es ein internes Problem, wenn die Zahlungsmoral so mies wie beschrieben wäre!

    2. meine Damen und Herren, es ist nicht ihr Geld dass ggf. fehlen würde, was regen sie sich also so künstlich drüber auf! Lächerlich!

    Diese Berichterstattung erinnert an den Stürmer ...