"Wetten, dass..?": Mist in Zeitlupe

DPASeit Markus Lanz das Zepter schwingt, sollen Hollywood-Stars nicht mehr vorzeitig "Wetten, dass..?" verlassen. Die Quittung kommt in Sendung fünf: Statt Glanz aus der Traumfabrik nehmen zwei Dschungelcamper auf dem Wettsofa Platz. Der Moderator findet trotzdem alles "spektakulär".

http://www.spiegel.de/kultur/tv/wett...-a-885228.html
  1. #70

    Niveau? Alkohol?

    Mich hat der offene und unkritische Umgang mit Alkohol in dieser Sendung schockiert. Gut es war eine Wette mit Bierflaschen dabei, aber muss deshalb so offen und bedenkenlos mit Alkohol in dieser Sendung umgegangen werden? Auch die ständigen Sprüche, Gesten etc., die unterhalb der Gürtellinie landeten (Zitate: Er hat jetzt keine Eier mehr) waren nicht gerade ein Aushängeschild für Niveau im deutschen Fernsehen. Hat das ZDF nun auch das RTL-Niveau erreicht? Schade.
  2. #71

    Einfach mal die Klappe halten ...

    Zitat von privado Beitrag anzeigen
    ...nicht angetan. Und wie mir SPON anschaulich vermittelt, war das die richtige Entscheidung. Dennoch verärgert es mich, dass der sog. öffentliche Bildungsauftrag, den ich mit meinen teuren GEZ Gebühren mitfinanziere, so unzureichend erfüllt wird. Aber das sinkende Niveau im TV spiegelt ja nur die gesellschaftliche Entwickung in Deutschland wider.
    Leute wie Sie sind echt zum Brechen. Die Sendung nicht gesehen, hier aber einen auf wichtig machen und zum Rundumschlag ausholen.Wenn Sie die Sendung nicht gesehen haben, können Sie auch nichts zu einer Diskussion beitragen. Schauen Sie halt weiter Ihr Lieblingsprogramm auf Ihrem bevorzugten Unterschichtenkanal an. Das Unterhaltung selbstverständlich auch zum Programmauftrag der ÖR gehört, ist auch im Staatsvertrag geregelt. Und schon mal was von heute, heute-journal, auslandsjournal gehört, frontal 21, diversen Dokus und Reportagen gehört, wie Terra X und anderes?
  3. #72

    Bildungsfernsehen

    Gibt es eigentlich auch Prominente, die in "Mathe" so richtig gut waren? Es geht mir so langsam auf die Nerven, das in Deutschland anscheinend keiner mehr logisch denken, geschweige denn "rechnen" kann....
  4. #73

    Den Fakten-Check vergessen?

    Zitat von wordspell Beitrag anzeigen
    Das war seit langem mal wieder eine sehr gute Sendung. Markus Lanz in Hochform. Viele verschiedene emotionale und spannende Momente. Noch zwei bis drei Sendungen in dieser Qualität und die Einschaltquoten werden wieder akzeptable zweistellige Millionenwerte aufweisen.
    Wenn das Lanz in Hochform gewesen sein soll, dann wird's aber schwer mit der zweistelligen Millionen-Quote:

    Markus Lanz drückt "Wetten, dass ..?" auf seinen Tiefststand: kress.de
    Aus seiner Sicht hat Markus Lanz am Samstag wahrscheinlich alles richtig gemacht - verbissen lockere Haltung bewahrt, Arm gedrückt mit dem Herminator, Justin Timberlake ein Elvis-Ständchen aufgezwungen, die "Lanz Challenge" gegen eine Saalkandidatin gewonnen. Nur die "Wetten, dass ..?"-Fans zogen nicht mit: 8,57 Mio Gesamtzuschauer sind ein Tiefststand in seiner kurzen Ära.
  5. #74

    Ist dieser Artikel journalistisch einwandfrei?

    Nein, lieber Torsten, eigentlich nicht, muss man sagen.
  6. #75

    Sorry

    und dafür das solche Sendungen auf Sendung bleiben zahlt jeder deutsche Haushalt 17.95 € im Monat. Wer will oder Kann das noch Verstehen.
  7. #76

    SPON ist langsam peinlich!

    Was hat SPON eigentlich mit dem Spiegel zu tun? Ich habe den Eindruck, dass bei SPON jeder Vollhorst mal was schreiben darf. Die Meldungen werden immer sensationslüsterner, kurzatmiger, weniger informativ, weniger hintergründig - einfach weniger wichtig. Dazu noch diese nicht zu übersehende Parteilichkeit. Nicht zu fassen, wie offen SPON immer wieder gegen alles, was vom ÖR kommt, herzieht. Hier ist grundsätzlich alles schlecht. Sitzen Hollywood-Promis auf der Couch, die auch noch früher gehen, ist das schlecht, sitzen keine da, ist das auch schlecht. ZDF und Lanz können doch machen, was sie wollen, SPON wird das immer runterziehen. Und 8 bis 10 Millionen Zuschauer versammelt keine andere Unterhaltungssendung vor dem Bildschirm. SPON - Ihr seid mittlerweile peinlich - und seriös kann man diese Seite nicht mehr nennen. Das bezieht sich ausdrücklich auch auf andere Themen!!!
  8. #77

    Dschungelcamp

    Zitat von Peter Werner Beitrag anzeigen
    Tja, da war der gute Joe im Dschungelcamp und hatte Angst, morgens aufzuwachen und tot zu sein.
    Nun ist er aufgewacht und sitzt (natürlich immer noch neben Olivia Jones) auf dem Sofa Deutschlands größter Trash-Show, Wetten Dass.
    Fragt sich, was schlimmer ist.
    Wenn ich mir neugierigerweise so einige "Wetten dass?"-Fetzen auf youtube ansehe frage ich mich auch, was am Dschungelcamp so schlimm sein soll.
  9. #78

    die sendungen des zdf spiegel den standort des senders wider..

    vermuffte, spießige provinz.
    jetzt versucht man mit trashsendungen wirtschaftlichkeit vorzugaukeln, dafür wird die wirkliche kultur im besagten spartenkanal gelöscht. kostet zu viel. diese sendundung für schlichte gemüter kann so viel kosten wie sie will, schließlich gibt es dafür die willigen werbeeinnahmen.
    die öffentlich rechtlichen sind schon lange auf den zug der privat finanzierten sender gesprungen, denn werbeeinspielungen bei ARD und ZDF haben schon fast das niveau der privaten erreicht. ein schönes salär zur regelmäßig sprudelnden apanage aus dem haus GEZ.
  10. #79

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Seit Markus Lanz das Zepter schwingt, sollen Hollywood-Stars nicht mehr vorzeitig "Wetten, dass..?" verlassen. Die Quittung kommt in Sendung fünf: Statt Glanz aus der Traumfabrik nehmen zwei Dschungelcamper auf dem Wettsofa Platz. Der Moderator findet trotzdem alles "spektakulär".

    "Wetten, dass..?": Sendung fünf für Markus Lanz - SPIEGEL ONLINE
    ARD Astro-Show reloaded.
    Trotzdem kaum noch jemand einschaltete, wurde die Sendung Astro-Show immer weiter gezeigt. GEZ macht unmögliches möglich.