Verschleppung von Terrorverdächtigen: Obamas Gefangener

Mahdi Hashi verschwand im Sommer am Horn von Afrika. Monate später sitzt er auf einer Anklagebank in New York. Ihm wird vorgeworfen, der Islamistenmiliz al-Shabab anzugehören. Der Fall gibt Rätsel auf: Lassen die USA auch unter Obama Terrorverdächtige verschleppen?

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-881284.html
  1. #30

    ...

    Zitat von bullermännchen Beitrag anzeigen
    Aber mal ehrlich, was wäre wenn sich die USA aus dem Terrorgeschäft raushalten würden? Ja, weniger Kollateralschäden aber wer wird dann den Dreck wegräumen? Wir? Hahahaha.....
    Aber weshalb meinen wir, unsere Putzfrau soll fremde Häuser reinigen? Fremde Häuser deren Besitzrechte nicht vollständig geklärt sind. Es erscheint doch logisch, dass wir als Auftraggeber und die Putzfrau mindestens wegen Hausfriedensbruch oder schlimmeres belangt werden. Was wiederum Dreck ergibt.
  2. #31

    Wenn der Krieg in Syrien vorbei ist können die Amerikaner Guantanamo noch auf die dreifache Größe ausbauen. Dort erstarkt die Al-Qaida gerade, lustigerweise mit freundlicher Unterstützung der Obamaregierung.
    Und so ganz ohne Grund wird der Mahdi Hashi wohl kaum in die Fänge der CIA geraten sein.
  3. #32

    optional

    Die USA sind das groesste gesellschaftliche Uebel unserer Zeit. Ein failed state, sie ueben Staatsterrorismus aus, veranstalten Angriffskriege, morden, verschleppen und foltern wie es ihnen beliebt. Doch anstatt diesen Wahnsinn zu aechten und die USA zu isolieren, machen andere Maechte munter mit, u.a. Deutschland, dessen Regierung eigene Buerger verraet und den USA tatkraeftig Unterstuetzung bei allem gewaehrt.
    Wir gewaehren diesen Schergen sogar noch Unterschlupf in unserem Land!
    Waehrend also der Anfuehrer dieser global agierenden Moerderbanden einen Friedensnobelpreis(!) hinterhergeworfen bekommt, soll dieser arme Somaliwicht fuer 30 Jahre in den Knast? Ich bin erleichtert, die Welt ist danach wieder ein Stueck sicherer geworden...
  4. #33

    EU Moral verwaessert durch die Nato

    In diesem Artikel sieht man weshalb die Nato schnellstens in eine europaeische Organisation abgeaendert werden muss.Europa soll sich nicht identifizieren mit Folter,wahlloses Toeten und Agressionskriegen.In den Irak Afganistankriegen hat Europa sich schon mitschuldig gemacht an vielen schmutzigen Menschenrechtsverletzungen.Auch in Europa gab es Folterknaeste fuer die USA und auch Deutschland hat daran mitgearbeitet,alsob man nichts vom 2. Weltkrieg gelernt hat.Es handelt sich in den USA nicht um ein Paar faule Aepfel,sondern Alle sind dort beteiligt Politiker,Parlamente,Nobelpreis-President,CIA,zehntausende Geheimagenten welche weltweit operieren.Obama segnet persoenlich die woechentliche Killer-Liste ab.Und die USA setzten ueber die Nato ihre EU-Partner unter Druck,es gab eine offizielle Natositzung ueber Verschleppungsfluege
  5. #34

    EU Moral verwaessert durch die Nato

    In diesem Artikel sieht man weshalb die Nato schnellstens in eine europaeische Organisation abgeaendert werden muss.Europa soll sich nicht identifizieren mit Folter,wahlloses Toeten und Agressionskriegen.In den Irak Afganistankriegen hat Europa sich schon mitschuldig gemacht an vielen schmutzigen Menschenrechtsverletzungen.Auch in Europa gab es Folterknaeste fuer die USA und auch Deutschland hat daran mitgearbeitet,alsob man nichts vom 2. Weltkrieg gelernt hat.Es handelt sich in den USA nicht um ein Paar faule Aepfel,sondern Alle sind dort beteiligt Politiker,Parlamente,Nobelpreis-President,CIA,zehntausende Geheimagenten welche weltweit operieren.Obama segnet persoenlich die woechentliche Killer-Liste ab.Und die USA setzten ueber die Nato ihre EU-Partner unter Druck,es gab eine offizielle Natositzung ueber Verschleppungsfluege
  6. #35

    EU Moral verwaessert durch die Nato

    In diesem Artikel sieht man weshalb die Nato schnellstens in eine europaeische Organisation abgeaendert werden muss.Europa soll sich nicht identifizieren mit Folter,wahlloses Toeten und Agressionskriegen.In den Irak Afganistankriegen hat Europa sich schon mitschuldig gemacht an vielen schmutzigen Menschenrechtsverletzungen.Auch in Europa gab es Folterknaeste fuer die USA und auch Deutschland hat daran mitgearbeitet,alsob man nichts vom 2. Weltkrieg gelernt hat.Es handelt sich in den USA nicht um ein Paar faule Aepfel,sondern Alle sind dort beteiligt Politiker,Parlamente,Nobelpreis-President,CIA,zehntausende Geheimagenten welche weltweit operieren.Obama segnet persoenlich die woechentliche Killer-Liste ab.Und die USA setzten ueber die Nato ihre EU-Partner unter Druck,es gab eine offizielle Natositzung ueber Verschleppungsfluege
  7. #36

    Lesen!

    Zitat von komplett...falsch Beitrag anzeigen
    Mit ziemlicher Sicherheit lebte er dort weil er Familienangehörige hatte. Nicht jedes Land lässt Menschen einreisen nur weil sie bereits Familienangehörige haben die die Staatsbürgerschaft besitzen. Und so wie es in GB derzeit wirtschaftlich aussieht ist es möglich das er gerade ohnehin keine Arbeit hatte.
    Er lebte bereits lange in GB ist dort aufgewachsen. Er ist BRITE! Jedes Land lässt die eigenen Landsleute einreisen! Seine ELTERN leben in GB. Was soll er denn dann nach Somalia? Weil da der Cousin des Neffen der Tante dritten Grades lebt?

    Wenn er in GB keine Arbeit hat erhält er Unterstützung vom Staat, mit Kind sowieso. Glauben Sie dass in Somalia der Arbeitsmarkt boomt? Vielleicht für Piraten und moslimische Bombenbastler. Deswegen ist er ja angeklagt.

    In dem Bericht steht auch nirgends dass die Vorwürfe falsch seien. Da steht nur dass er noch nie vor Gericht stand und noch nie im Gefängnis. Kunststück, in Somalia werden solche Terroristen ja auch nicht eingesperrt. Da sperrt man nur die Schiffsbesatzungen jahrelang ein bis sie sterben oder es Lösegeld gibt.

    Machen Sie die Augen auf! Der Kerl ist so unschuldig wie Manson und bloss weil er so treudoof in die Kamera glotzt und kaum Bartwuchs hat ist er nicht unschuldig. Der gehört lebenslang weggeschlossen weil er bei der nächsten Einreise "allahu akbar" brüllt und aufs Knöpfchen drückt. Und all die Gutmenschen die alles glauben was ihnen ein Somalier so erzählt sind dann wieder völlig geschockt und schimpfen auf die unfähigen Geheimdienste.
  8. #37

    Genau. Sie haben recht! Vorsicht ist geboten!

    Zitat von Badischer Revoluzzer Beitrag anzeigen
    Wer weiß auf welcher Liste, welche Namen auftauchen ? Vielleicht gewinnt hier auch mal einer eine Reise in die Karibik. Mit CIA-Airlines nach Guantanamo.
    "Sei vorsichtig mit dem, was Du in der Öffentlichkeit, am Telefon oder gegenüber Fremden sagst: Die Stasi könnte immer mithören."

    Noch irgendjemand der Meinung, dass dieses Regime NICHT auf eine Diktatur zusteuert?
  9. #38

    ...ist das denn besser?

    Zitat von abu-l-banat Beitrag anzeigen
    Tja, giovanniconte, da haben Sie sich durch meinen arabischen Spitznamen verwirren lassen. Ich bin katholisch, promoviert, und deutsch (sogar mit arischen Vorfahren).
    Katholisch sein?

    Ohje, genauso weltfremd nur tausend Jahre weiter.

    Mein Beileid!
  10. #39

    Zerbrechen Sie sich doch nicht den Kopf

    Zitat von katiausdemwald Beitrag anzeigen
    Bevor man mit dem Obama und CIA Bashing beginnt sollte man sich schon mal die Frage stellen, warum der freiwillig von GB nach Somalia zieht. Wegen der herausragenden Gesundheitsvorsorge, hohem Gehalt und Karrierechancen wird es nicht gewesen sein. Die CIA wird schon wissen, wen die sich da gegriffen haben und so wahrscheinlich das Leben Unschuldiger gerettet haben.
    üner Motive von Menschen, die Sie nicht kennen. Der Satz: "Die CIA wird schon wissen, wen sie sich da gegriffen haben..." ist nicht naiv, der ist einfach doof.