Mordverdächtiger Sprintstar: Pistorius will offenbar zu Reevas Familie gehören

AFPNach der Freilassung von Oscar Pistorius hat sich der Vater der getöteten Reeva Steenkamp gemeldet: Der Leichtathlet müsse mit seinem schlechten Gewissen leben, sagte er - und warnte ihn davor, zu lügen. Laut Auskunft seines Onkels will der Paralympics-Star Teil von Reevas Familie werden.

http://www.spiegel.de/panorama/justi...-a-885218.html
  1. #120

    Mag auch

    Zitat von rvonzwack Beitrag anzeigen
    ... als die südafrikanische, weil heute in England Sauregurkentag war? Da holt man was Eingemachtes von letzter Woche raus? ;)
    daran liegen, daß bisher nur Meldungen und Meinungen aus dem Pistorius-Clan veröffentlich wurden. Die daily mail sprach, offensichtlich, auch mal mit der Familie deß Opfers. Was ist daran falsch?
  2. #121

    Merkwürdige Formulierung

    Reevas Mutter June Steenkamp erklärte, sie habe keine Tränen mehr, und sie wolle nun damit beginnen, sich an ein Leben ohne ihre Tochter zu gewöhnen.

    Das muss doch auch eine komische Übersetzung sein. So hat die Mutter das doch mit Sicherheit nicht gesagt.
  3. #122

    Zitat von Dufrech! Beitrag anzeigen
    Reevas Mutter June Steenkamp erklärte, sie habe keine Tränen mehr, und sie wolle nun damit beginnen, sich an ein Leben ohne ihre Tochter zu gewöhnen.

    Das muss doch auch eine komische Übersetzung sein. So hat die Mutter das doch mit Sicherheit nicht gesagt.

    Warum sollte sie das nicht gesagt haben?

    Sie hat der Welt angesichts des gewaltsamen Todes Ihrer Tochter etwas sehr Weises mitgeteilt.

    Auch wenn's nicht in die einfachen deutschen Gemüter passt.
  4. #123

    Zitat von hauser kd Beitrag anzeigen
    daran liegen, daß bisher nur Meldungen und Meinungen aus dem Pistorius-Clan veröffentlich wurden. Die daily mail sprach, offensichtlich, auch mal mit der Familie deß Opfers. Was ist daran falsch?
    Gar nichts, das ist wäre sehr ehrenwert. Aber populistisch und mies ist, wenn ein Gossenblatt aus fremden Zitaten anderer Zeitungen (!) und geheimnisvollen Behauptungen ohne Quellen etwas zusammenstrickt, nur um ihre Wochenend-Ausgabe zu verkaufen. Schauen Sie den Artikel doch nochmal genau auf Quellen und Zitate an - es ist heiße Luft.
  5. #124

    Imageschaden SA?

    ..ungeachtet von der Tragödie, die sich in SA abgespielt hat, würde mich mal interessieren, wie hoch der Imageschaden für das Land Süd-Afrika hier ist? Extremste Gewalt, Waffen, Korruption etc...Würde zu gerne die Tourismuszahlen demnächst sehen.. schade schade
  6. #125

    Ein Buch von ihm kommt auch bald.

    Zitat von tobilino Beitrag anzeigen
    das ist wohl ein erster geschmack auf das PR-feuerwerk,das da noch abgebrannt wird in der nächsten zeit...ich warte schon auf die ersten,im tränenmeer versinkenden TV-auftritte.
  7. #126

    Zitat von verstehe Beitrag anzeigen
    falls diese eigenartige und für mich völlig unrealistische geschichte tatsächlich wahr sein sollte, dann hat dieser typ sich dafür entschlossen, einen menschen zu töten, weil dieser ihm etwas wegnehmen wollte. einen diebstahl begehen wollte. ein minder schweres vergehen, für welches er die todesstrafe festgelegt hat. was für ein furchtbarer mensch.
    Als ob es in Ordnung wäre einen Einbrecher einfach zu erschiessen.
    Als anständiger Mensch schiesst man doch nicht einfach auf einen
    Menschen im geschlossenen Badezimmer. Er hätte doch die Polizei
    anrufen können vor der geschlossenen Tür.
    Ich glaube er lügt.
  8. #127

    versucht etwas wieder gut zu machen?

    Zitat von mal-ehrlich3 Beitrag anzeigen
    Ich will die Ereignisse wirklich nicht beschönigen!!! Aber ist dir mal in den Sinn gekommen, dass er kein "narzisstischer Irrer" ist, sondern in der ausweglosen Situation, die er geschaffen hat, versucht etwas wieder gut zu machen, was er realistisch betrachtet .....
    Er sollte sich schämen so etwas zu verlangen.
  9. #128

    Wir sind nicht das Gericht

    Zitat von ratxi Beitrag anzeigen
    Genau, BILD dir deine Meinung.
    Ist Ihnen auch klar, dass bei jeder Übersetzung und medialen Bearbeitung grundsätzlich alles aus dem Kontext gerissen wird?
    Er mag ja ein .......
    aber wir vertrauen unserem Common Sense und den drücken
    wir hier aus. Nicht mehr als das!Tun Sie doch nicht so heilig.
  10. #129

    Zitat von pundamaria Beitrag anzeigen
    Wie kann er behaupten, er habe gedacht es seien Einbrecher im Haus? Dann hätten doch wohl seine beiden Hunde gebellt! Von denen hat er kein Wort gesagt. Die Geschichte mit den Einbrechern glaubt nur er.
    Von den Hunden wusste ich gar nicht.