Bezahlangebot: Googles Musik-Streaming soll dieses Jahr starten

dapdKonkurrenz für Spotify und Rdio: Google plant einen Musik-Streamingdienst, berichtet die "Financial Times". Gleichzeitig verlangen Musikunternehmen, dass Google mehr gegen illegale Kopien unternimmt.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/b...-a-885180.html
  1. #1

    optional

    Ne weitere Sparte die sich Google unter den Nagel reisst...auf das dieses Unternehmen immer mächtiger wird.
  2. #2

    @gbk666

    Wird irgendjemand gezwungen Google-Dienste zu benutzen?
  3. #3

    was soll

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Konkurrenz für Spotify und Rdio: Google plant einen Musik-Streamingdienst, berichtet die "Financial Times". Gleichzeitig verlangen Musikunternehmen, dass Google mehr gegen illegale Kopien unternimmt.

    Bezahlangebot: Googles Musik-Streaming soll dieses Jahr starten - SPIEGEL ONLINE
    Google denn bitte gegen illegale Kopien machen? Im ernst...

    und was ist Spotify?

    Ich hoere immer Webradio ueber Media player da wird ohne Werbung gestreamt und die Music die ich will, da gibts 1000 sender, von Spotify habe ich noch nie etwas gehoert
  4. #4

    Zitat von ErkanGecici Beitrag anzeigen
    Wird irgendjemand gezwungen Google-Dienste zu benutzen?
    Hat irgendjemand ähnlich hochwertige oder bessere Alternativen anzubieten die man benutzen könnte?

    Nein, weil die Konkurrenz entweder unfähig ist oder bereits aufgekauft wurde.

    Somit ja..man wird gezwungen Google Dienste zu benutzen.
  5. #5

    ...

    Zitat von gbk666 Beitrag anzeigen
    Hat irgendjemand ähnlich hochwertige oder bessere Alternativen anzubieten die man benutzen könnte?

    Nein, weil die Konkurrenz entweder unfähig ist oder bereits aufgekauft wurde.

    Somit ja..man wird gezwungen Google Dienste zu benutzen.
    Ich nutze keinen Google Dienst, wofür auch? Suchmaschine? Gibt's genug andere. Karten? Gibt's auch andere. Email und Cloudspeicher? Gibt's deutlich bessere.

    Musikstreaming? Xbox Music - Xbox.com für 10€ im Monat bzw 100€ im Jahr ohne Werbung, von Microsoft. Für Windows 8/RT, Windows Phone und die XBOX. Gibt's auch kostenlos, dann kommt nur ab und an Werbung. Oder wie gesagt, Spotify oder sonst so was nutzen wenn man ein anderes Windows nutzt oder nen Mac oder Linux.

    Es gibt wirklich genug (gute!) Alternativen für Google Dienste. Nur mal die Augen aufmachen.
  6. #6

    Zitat von rigouh Beitrag anzeigen
    Ich nutze keinen Google Dienst, wofür auch? Suchmaschine? Gibt's genug andere. Karten? Gibt's auch andere. Email und Cloudspeicher? Gibt's deutlich bessere.



    Es gibt wirklich genug (gute!) Alternativen für Google Dienste. Nur mal die Augen aufmachen.

    Welche Suchmaschine genau ist besser oder wenigstens ebenbürtig?

    Welche Werbeform reicht Adsense und Adwords wirklich das Wasser?

    Welcher Kartendienst genau ist besser oder ebenbürtig?

    Welcher Emaildiesnt bietet genausoviel umsonst wie google?
  7. #7

    Ich nutze so gut wie keine Google-Dienste

    Zitat von gbk666 Beitrag anzeigen
    Welche Suchmaschine genau ist besser oder wenigstens ebenbürtig?

    Welche Werbeform reicht Adsense und Adwords wirklich das Wasser?

    Welcher Kartendienst genau ist besser oder ebenbürtig?

    Welcher Emaildiesnt bietet genausoviel umsonst wie google?
    Die Suchmaschine ist in der Tat mit Abstand die beste, obwohl wirklich zufrieden bin ich mit keiner. Aber ich nutze Suchmaschinen auch so selten wie möglich. Habe inzschwischen genug Bookmarks angelegt und suche Informationen lieber gezielt bei spezialisierteren Seiten wie Wikipedia, WolframAlpha etc.

    Werbung wird bei mir vollständig geblockt. Ist jetzt auch nicht wirklich ein Dienst für den Nutzer.

    Karten gibts ja ne Menge. Da soll jeder für sich entscheiden. OpenStreetMaps, Bing, Nokia, iOS-Maps. Letzere haben sich so schnell verbessert, dass ich sie jetzt standardmäßig ohne Probleme nutze. Für ÖPNV ist die DB-App sowieso unschlagbar.

    iCloud-Mail ist wunderbar komfortabel und auch kostenlos. Und dazu werbefrei wie alles bei Apple. Andere Dienste habe ich mir jetzt nicht näher angeschaut.

    Und ganz allgemein nutze ich absichtlich so wenig Google-Dienste wie möglich, weil ich gerne der Kunde und nicht die Ware bin.
  8. #8

    Es ist erstaunlich wie viele Deutsche mittlerweile so ein seltsames Verhalten zeigen. Was meint Ihr denn was Google mit all der "Macht" anstellt die Ihr dem Unternehmen verleiht in dem Ihr die Suche benutzt? Etwa in Polen einmarschieren?
  9. #9

    Kunde...

    ... bist Du nur, wenn Du zahlst. Wenn Du kostenlos konsumierst, bist Du bei jedem Anbieter Ware. Es gibt nämlich im Internet nichts kostenlos.