Geldwerte Leistungen: Wenn der Chef das Handy zahlt

DPAWer mehr Netto auf dem Konto will, kann sich den üblichen Gehaltspoker sparen: Geldwerte Zusatzleistungen bringen oft viel mehr - zum Beispiel wenn der Chef die Kosten für Kita, Tanken oder Haarschnitt übernimmt. Am Ende profitieren beide Seiten.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/ser...-a-881615.html
  1. #30

    SPON schreibt...

    ...leider aus der Retorte. Wenn man seinen Lesern Steuer Tips gibt, sollte man idealer weise die Sachlage kennen: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/urteil-des-bundesfinanzhofs-ueber-lohnzuschuesse-millionen-angestellten-drohen-gehaltseinbussen-1.1589642
  2. #31

    Zitat von schlabbedibapp Beitrag anzeigen
    Das wäre das Dümmste, was man machen kann. Denn viele Arbeitgeber meinen, dass der Mitarbeiter dann 7 x 24 Stunden rund um die Uhr in Rufbereitschaft zu sein habe.
    als reisender hab ich auch ein firmenhandy, welches ich auch privat nutzen kann. daher entfällt für mich die grundgebühr und ich muß auch keinen handyzoo mit mir rumschleppen. 24-h-rufbereitschaft ist auch nicht, bestenfalls mal ein anruf am samstag vormittag falls sich für montag was geändert hat. als zugabe zum lohn seh ich das aber eigentlich nicht.
  3. #32

    Interressant wenn...

    der Tankzuschuss ohne jegliche Tankquittung ausgezahlt wird. So bezahlt der AN auch keine 86% Mineralölsteuer und der Staat geht leer aus. Der AN hat weniger Anspruch auf ALG und der Arbeitgeber setzt alles ab!