US-Rating-Agentur: Moody's entzieht Großbritannien Bestnote

Getty ImagesDie Rating-Agentur Moody's hat Großbritannien die Top-Bonität AAA entzogen - und das Land auf AA1 gesenkt. Ursache sind die schwache Konjunktur und die steigende Verschuldung. Finanzminister Osborne nannte die Herabstufung eine harsche Erinnerung an den Ernst der Lage.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-885112.html
  1. #1

    Blockadekonsequenz

    Als britische Regierung, aber auch als britischer Bürger sollte mal folgende Überlegung angestellt werden:
    Es gibt den Euro, GB will nicht mitmachen, denkt allein geht es besser. Resultat: Das Pfund verliert deutlich an Wert.
    Europapolitik wird gebremst, blockiert und sabotiert, weil GB denkt allein klappt es besser. Resultat: Die eigene Wirtschaft schrumpft mehr als die der restlichen EU.
    Vielleicht sollte man bei diesen einfachen Überlegungen einfach den grundsätzlichen Kurs überdenken und genau gegenteilig handeln- damit ist nicht gesagt, dass es besser wird für GB, aber katastrophaler kann es nicht werden.
    Also GB: Konstruktive Mitarbeit in Europa und Antieuropahaltung ablegen.
  2. #2

    War längst überfällig

    Ein Land mit mit einer derartigen Verschuldung und einer rudimentären Industrie hätte schon längst abgestuft werden müssen. Daß es bisher nicht geschehen ist, verdanken die Engländer ihrer Kuschelhaltung zu dem Großen Bruder USA. Allein von der mafiösen Finanzindustrie mit ihren virtuellen und für die Volkswirtschaft schädlichen Produkten kann man halt nicht leben. Das überkandidelte Strohfeuer Olympia auf Pump gezündet, hat die Verschuldung verangetrieben. Na wenigstens können sich die englischen Hungerleider in ihren überdimensionierten Sportstätten einen schönen Tag machen und ihr Empire zurückdenken.
  3. #3

    Moody's entzieht Bestnote

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Rating-Agentur Moody's hat Großbritannien die Top-Bonität AAA entzogen - und das Land auf AA1 gesenkt. Ursache sind die schwache Konjunktur und die steigende Verschuldung. Finanzminister Osborne nannte die Herabstufung eine harsche Erinnerung an den Ernst der Lage.

    US-Ratingagentur: Moody's stuft Großbritannien herab - SPIEGEL ONLINE
    Das Haushaltsdefizit wird dieses Jahr die 7%-Grenze übersreiten. Obwohl die Bank of England umgerechnet 450Mrd€ ins Finanzsystem gepumpt hat, ist eine Besserung ist nicht in Sicht. Aber die wirtschaftliche Lage ist immer noch besser als die von Frankreich. Und Frankreich tut nichts dagegen.
  4. #4

    Überfällig und doch

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Rating-Agentur Moody's hat Großbritannien die Top-Bonität AAA entzogen - und das Land auf AA1 gesenkt. Ursache sind die schwache Konjunktur und die steigende Verschuldung. Finanzminister Osborne nannte die Herabstufung eine harsche Erinnerung an den Ernst der Lage.

    US-Ratingagentur: Moody's stuft Großbritannien herab - SPIEGEL ONLINE
    noch nicht konsequent genug!
    Aber was nicht ist, kann ja noch werden?
    Die bisherige "Blindheit" der Ratingagenturen bei GB und USA läßt nur auf Vorteilsgewährung durch eigene Verquickung schließen.
    Ein "Erkennen" scheint erst möglich, wenn es an die eigene Existenz geht.
  5. #5

    Die letzten Atemzüge...

    ...der "Weltmacht". Was 1805 mit dem siegreichen Lord Nelson begann und über ein Jahrhundert an Expansion folgen ließ, wird jetzt von einer Agentur Namens "Moody's" öffentlich bloß gestellt. Es reicht nun mal nicht sich auf vergangene Errungenschaften und Adelstum auszuruhen. Little Britain hat halt unter Thatcher sein Innovationswillen und Mut, für billige Arbeitsplätze und sozialen Abstieg, aufgegeben.
    Nachtigall ich hör Dir trapsen!!!!
    Wie hieß den unsere Thatcher noch mal? Schröbrück, der eine Teil spielt sich heute an den Faberge'eiern und der andere will den weiteren Abstieg der deutschen Gesellschaft als Kopf begleiten.
    Ist nur zu hoffen das von denen kein Film gedreht wird, ansonsten wären die Parallelen zu offensichtlich.
  6. #6

    Wer heute

    noch an die "Einschätzungen" div. amerikanischer Ratingagenturen glaubt, ist über sein "Weihnachtsmann bzw. Santa Claus" - Stadium nicht sehr weit hinaus gekommen. Diese Agenturen von us-Finanzgnaden hätten schon vor zig Jahren die amerikanische Wirtschaft für bankrott erklären müssen - und sich selbst damit auch. Also was soll dieses Herumgetänzel um ein "Goldenes Kalb", welchen in Wahrheit nur ein in Staniol verpackter Haufen Lunpen ist. Die Ratings dieser Agenturen haben bisher nur Eines bewirkt ; die massive Destabilisierung Nationaler Volkwirtschaften zu Lasten des Volkes. Den Titel "Verbraucher" haben eher die jenigen kreiert, die vorhaben, einen Großteil der Menschheit zu unterbelichteten "Konsum-Idioten" heranzuzüchten. Wie krank ist das denn..... :o)
  7. #7

    Hört, hört!

    Zitat von spon-4bq-bici Beitrag anzeigen
    Ein Land mit mit einer derartigen Verschuldung und einer rudimentären Industrie hätte schon längst abgestuft werden müssen. Daß es bisher nicht geschehen ist, verdanken die Engländer ihrer Kuschelhaltung zu dem Großen Bruder USA. Allein von der mafiösen Finanzindustrie mit ihren virtuellen und für die Volkswirtschaft schädlichen Produkten kann man halt nicht leben. Das überkandidelte Strohfeuer Olympia auf Pump gezündet, hat die Verschuldung verangetrieben. Na wenigstens können sich die englischen Hungerleider in ihren überdimensionierten Sportstätten einen schönen Tag machen und ihr Empire zurückdenken.
    Seltsam, im Gegensatz zu Ihnen (rudimentäre Industrie) bescheinigt Moody`s GB eine "bemerkenswerte strukturelle wirtschaftliche Stärke".
    Aber Moody`s hat sich natürlich noch nicht bei Ihnen erkundigt.
    Und die britische Verschuldung im Verhältnis zum BIP von 86% ist nicht so sensationell höher als die deutsche, mit 81,70 %.

    Könnte es sein, dass Sie möglicherweise einwenig zu emotional an das Thema rangegangen sind? Man sollte sich bei Themen wie diesem hier besser nicht von möglichen persönlichen Antipathien leiten lassen.
    Außerdem vermisse ich den typischen Foristen-Verriss bzgl. der Rating-Agenturen im allgemeinen. Der würde sicher nur kommen, wenn es Deutschland beträfe. Wenns andere Staaten trifft, hält man sich wie immer dezent zurück.
  8. #8

    Wenn das allen "passiert"?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Rating-Agentur Moody's hat Großbritannien die Top-Bonität AAA entzogen - und das Land auf AA1 gesenkt. Ursache sind die schwache Konjunktur und die steigende Verschuldung. Finanzminister Osborne nannte die Herabstufung eine harsche Erinnerung an den Ernst der Lage.

    US-Ratingagentur: Moody's stuft Großbritannien herab - SPIEGEL ONLINE
    Dann wäre es wieder gut. Wenn allen Ländern die "Bonität" (welch dummes, arrogantes Wort) die Bonität 0 bescheinigt würde, was dann? Sind Moody & Co dann auch pleite, weil überflüssig? Wieso lassen sich Staaten so eine Entartung gefallen? Ist das kein Thema für G 20? Weil dort Herr Obama & Co das nicht wollen?
  9. #9

    Belege?

    Zitat von zweistein59 Beitrag anzeigen
    noch an die "Einschätzungen" div. amerikanischer Ratingagenturen glaubt, ist über sein "Weihnachtsmann bzw. Santa Claus" - Stadium nicht sehr weit hinaus gekommen. Diese Agenturen von us-Finanzgnaden hätten schon vor zig Jahren die amerikanische Wirtschaft für bankrott erklären müssen - und sich selbst damit auch. Also was soll dieses Herumgetänzel um ein "Goldenes Kalb", welchen in Wahrheit nur ein in Staniol verpackter Haufen Lunpen ist. Die Ratings dieser Agenturen haben bisher nur Eines bewirkt ; die massive Destabilisierung Nationaler Volkwirtschaften zu Lasten des Volkes. Den Titel "Verbraucher" haben eher die jenigen kreiert, die vorhaben, einen Großteil der Menschheit zu unterbelichteten "Konsum-Idioten" heranzuzüchten. Wie krank ist das denn..... :o)
    Wann war den Ihrer Meinung nach die US-Wirtschaft "bankrott"? Jahreszahlen helfen sicher, war es 1970, oder 1980, oder Mai 1992? Woran messen Sie den Status und können Sie uns allen erklären, wieso die Bürger in den USA immer noch reicher und innovativer sind als z.B. wir?

    Und zu letzt, wo ist der Zusammenhang zwischen einem Notch Abwertung Großbritanniens durch Moodys und einem völlig anderen Land, kann es sein, dass in kleinen Köpfen einfach alles nah beieinander liegt?