Oscar-Wahlkämpfe: Das Lächeln im Shitstorm

Delphi FilmverleihAch, ist das so? Beim wichtigsten Filmpreis der Welt geht's um den besten Film? Mag sein. Aber einen Oscar gibt's eben nur mit einer gut orchestrierten PR-Kampagne. Dazu gehört: Partys schmeißen, Hollywood-Rentner bespaßen, Lobeshymnen kaufen. Und die Dreckschleuder anwerfen.

http://www.spiegel.de/kultur/kino/wi...-a-884918.html
  1. #1

    Lustig !

    Für mich ist Kino Unterhaltung - mehr nicht.
    Aber gerade Filme mit vielen Oscars fand ich eher langweilig.
    Ein Oscar für einen Film, Schauspieler, Regisseur ist für mich noch lange kein Grund mir diesen Film auch anzusehen.
    Filmpreise werden meiner Meinung nach überschätzt, weil da andere Menschen bewerten "was man/ich" sehen sollte, Menschen die eine ganz andere Weltsicht auf die Dinge haben als ich......
  2. #2

    kotzstorm

    die neuerdings inflationäre nutzung des begriffes 'shitstorm' verursacht bei mir einen kotzstorm. es ist durchaus lustig, wenn der begriff von teenagern in internetforen verwendet wird. ein journalist sollte sich allerdings dafür schämen.
  3. #3

    Sehe ich ähnlich,shitstorm ist ein Wort das Journalisten nicht benutzen sollen. Das Wort benutzen normalerweise nicht mal Jugendliche,sondern nur die Nerds. Und auch wenn sich einige mit ihren Nerd-Brillen als Nerds verkaufen wollen- wir sind keine Nerds. Also lasst das bitte.
  4. #4

    der oscar ist ein weiters politikum.

    agro hätte chancen den göbbels/leni riefenstahlpreis zu gewinnen,genauso wie der aufgeblasene lincolnphatos schinken...

    machen wir uns nichts vor.
    je schlechter es um eine nation steht,desto brutaler die propaganda.
    die blaupause lieferte die 33-45 zeit und genauso läuft es jetzt.
    amerika hat moralisch/geopolitisch abgewirtschaftet.
    das was den oscarverleihern präsentiert wird,oder sich präsentieren lässt ein phatosschinken übelster sorte,eine scheinwelt in der der amerikaner der gute und die restwelt das böse ist..
    gleich der endzeit nazideutschlands bevor der sowjet berlin erobert hat.
  5. #5

    Oscar -> nur ein Filmpreis

    Der Oscar ist überbewertet. Es werden ausschließlich amerikanische Filme bewertet und selbstbeweihräucht. Er ist m.E. nicht mehr Wert als ein Bambi. Es wird einfach nur mehr PR dafür gemacht...
  6. #6

    Hehehe, es gibt beim SPIN keine Zensur ...

    ... "Five broken cameras" verschwunden, dem Regisseur des betreten des Bodens of "Land Of Da Free " verwehrt . Und nein, 'ne Dokumentation ist halt kein Film, wenn es sich nicht gerade um den " Richtiges Auftauen Für Anfänger " handelt.
  7. #7

    Zitat von der autobahn Beitrag anzeigen
    agro hätte chancen den göbbels/leni riefenstahlpreis zu gewinnen,genauso wie der aufgeblasene lincolnphatos schinken...

    machen wir uns nichts vor.
    je schlechter es um eine nation steht,desto brutaler die propaganda.
    die blaupause lieferte die 33-45 zeit und genauso läuft es jetzt.
    amerika hat moralisch/geopolitisch abgewirtschaftet.
    das was den oscarverleihern präsentiert wird,oder sich präsentieren lässt ein phatosschinken übelster sorte,eine scheinwelt in der der amerikaner der gute und die restwelt das böse ist..
    gleich der endzeit nazideutschlands bevor der sowjet berlin erobert hat.
    Fand beide Filme ausgezeichnet :-)
  8. #8

    My picks

    Bester Film: ARGO
    Director: SPIELBERG
    Actor:DANIEL DAY LEWIS
    Actress: EMANUELLE RIVA
    Supporting Actress: ANNE HATHAWAY
    Supporting Actor: ROBERT DE NIRO
    Foreign Film: KON TIKI
  9. #9