Extreme Umweltverschmutzung: China räumt Existenz von "Krebsdörfern" ein

REUTERSSchwermetalle belasten Chinas Flüsse und Grundwasser, Smog die Atemluft - nun hat die Regierung so deutlich wie nie die katastrophalen Folgen für die Bevölkerung anerkannt. Ein Bericht des Umweltministerium erwähnt "Krebsdörfer" nahe Industriezentren, in denen sich schwerste Erkrankungen häufen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...-a-885098.html
  1. #80

    Zitat von SchneiderG Beitrag anzeigen
    Ich sehe keinen Widerspruch zu meinen Gedanken.
    Oh...ich wollte Ihnen nicht widersprechen, sondern nur ergänzen...

    Zitat von SchneiderG Beitrag anzeigen
    Wobei das "Zeigen" in Deutschland nie so ausgeprägt war wie es in China ist.
    Ja, vollkommen richtig.

    Zitat von SchneiderG Beitrag anzeigen
    In Deutschland erzeugt(e) "Zeigen" Neid, in China erzeugt "Zeigen" Ansporn für die Anderen dieses Ziel auch zu erreichen, wenn notwendig eine Generation später.
    Aus diesem Grund amüsiere ich mich auch immer wieder über Foristen die versuchen eine Neid-Debatte in China anzustoßen und ebenfalls versuchen unseren Neid-Begriff ins China zu übertragen.

    Zitat von SchneiderG Beitrag anzeigen
    "Grün" denkt in China im täglichen Leben keiner.
    Die wenigen Einzelfälle fallen nicht auf, dennoch habe ich die (träumerische?) Hoffnung dass sich das in ein oder zwei Generationen ändern wird, ähnlich wie in vielen anderen Industrienationen auch.