Pop!: Whole Lotta Cash!

Getty ImagesUnglaublich, aber wahr: Nach den nicht mehr für möglich gehaltenen Comebacks von David Bowie und My Bloody Valentine scheint nun die die Reunion von Led Zeppelin anzustehen. Fehlen noch The Smiths, aber die eint nur ihre Abneigung gegen David Cameron.

http://www.spiegel.de/kultur/musik/l...-a-884738.html
  1. #60

    @ Fovea: Bitte richtig lesen!

    Ich habe geschrieben, dass LZ sich spätestens mit "The song remains the same" nicht mehr selbst (also das einfachste für eine Band schlechthin) kopieren konnten. Mit anderen Worten: Eine miese Live-Band, wenn sie wirklich ohne Overdubs und anderen Techniken (die auf CDs/DVDs IMMER eingesetzt werden!) spielen! Und sie Ignorant betiteln Iommi's Gitarrenspiel als langweilig? LZ bestanden lediglich aus Blues-Licks, die tatsächlich ein bischen aufgehübscht sind. Ihr LZ-Guitarreo ist einer der meist überschätzten seiner Zunft! Warum spielen so wenige Bands "richtigen" Hardrock (heute heißt er ja "Metal")? Weil nur wenig Gitarristen es können. Und bitte: LZ lernt man in jeder Gitarrenschule, für BS benötigt man Erfahrung und Hingebung. Gehen Sie lieber zu Lady Gaga! Obwohl: Die Qualität dieses Gitarristen können Sie ebenso wenig einschätzen. Schade, Sie hätten früher weniger am Lagerfeuer "einschmeissen" sollen und sich besser um ein Instrument gekümmert. Dann wäre Ihr Musikverständnis auch weitaus ausgeprägter. "Presence" ist und bleibt Schrott - aber als Hardcorefan kauft man ja alles und redet dementsprechend auch alles gut. So etwas nennt die Wissenschaft "Cognitive Dissonanz", sie Schlauberger!
  2. #61

    Zitat von Der Hüter der Wahrheit Beitrag anzeigen
    (...) LZ bestanden lediglich aus Blues-Licks, (...)!
    Was heisst hier "lediglich"? Led Zeppelin sind eigentlich eine Blues-Rock-Band, und genau deshalb werden sie bis heute geliebt, fuer die Musik, die sie zwischen 1968 und 1974 zum ersten Mal gemacht haben. Interessiert doch niemanden, wie sich "Presence" anhoert. Warum hier Black Sabbath ins Feld gefuehrt werden, weiss ich nicht - die haben genau eine interessante Platte gemacht, naemlich "Paranolid", und von dem Ruhm und Einfluss zehren sie noch heute.
  3. #62

    Viel Spaß

    Cream - Live In The Royal Albert Hall 2005


    ( http://www.youtube.com/watch?v=UomghBS76ZY )


    ( http://www.youtube.com/watch?v=1y0kWwsQz3g )


    David Gilmour Live In Gdansk Full Version

    ( http://www.youtube.com/watch?v=yw3b0ESOwTs )
  4. #63

    @nevermeind:

    Schade, dass Sie nicht alle Einträge lesen, sonst hätte sich ihre Unwissenheit nicht in der Frage geäußert, warum Black Sabbath ins Spiel gebracht wurde. Ja, Blues-Rock ist so alt und uninteressant, dass nur noch Wenige diese einfachste Art der Rockmusik hören. Nochmals: Jeder Anfänger spielt Blues (-Rock). Mein Tipp: Entwickeln Sie sich endlich weiter! Außerdem hat LZ nicht viel für die musikalische Nachkommenschaft getan, anders also als eine Band wie Wishbone Ash, die das Twin-Solo mehr oder weniger erfand - was an Nachhaltigkeit nur noch von Jimi H., Vai und Zappa überboten werden kann! Leider ist WA im Gegensatz zu LZ leider in ihrer Zeit unterschätzt worden.
  5. #64

    so ist es!

    Zitat von zappa99 Beitrag anzeigen
    Wenn ihr wissen wollt, warum manches früher wirklich besser war, hört die alten LedZeps. Danach kam nur noch Abklatsch.

    Ich werde für 2014 gar keine Termine machen, bis klar ist, wann & wo LedZep spielt. ...und wenn es Weihnachten auf den Osterinseln ist.
    und ich nehm noch meinen Sohnemann mit! Bevor es zu spät ist.
  6. #65

    Zitat von Der Hüter der Wahrheit Beitrag anzeigen
    Ich vergaß noch zu erwähnen, dass es ein Armutszeugnis ist, wenn man nur die Single "Paramoid" von BS kennt,(...)!
    "Paranoid" ist ein Album, nicht nur eine Single. Offenbar kennen Sie noch nicht einmal die Gruppe Black Sabbath, die Sie hier vehement verteidigen
  7. #66

    Zitat von Der Hüter der Wahrheit Beitrag anzeigen
    I(...) Im Gegensatz zu LZ haben BS eine neue Musikgattung erfunden(...)k!
    Quatsch.

    Beide Gruppen, Black Sabbath wie auch Led Zeppelin, entstammen der englischen Blues-Szene der 1960er-Jahre, wobei die Wurzeln bei Led Zeppelin tiefer sitzen und bis auf die Yardbirds zurueckgehen. Allerdings ist "Whole Lotta Love" ein frueherer Vorgriff auf Metal, als es "Paranoid" war. Den Metal haben Black Sabbath auch nicht "erfunden", sondern bestenfalls mitbegruendet, hier gibt es ganz andere Wurzeln, die schon in der ersten Haelfte der 1960er-Jahre zu finden sind, indem Fall vor 1969, Gruppen wie Iron Butterfly, Vanilla Fudge, Steppenwolf u.a. waeren hier zu nennen
  8. #67

    Zitat von gersco Beitrag anzeigen
    1.(...)Eine LZ-Tournee wird so schnell trotz 150 Euro Tickets ausverkauft sein, daß man froh sein wird überhaupt Karten zu bekommen.
    150 Euro sind in Ordnung. Es hilft ja niemandem, wenn sie nur 30 Euro kosten und dann innerhalb von Sekunden durch Massenaufkaeufer wegraeumt und dann bei Ebay fuer 500 Euro angeboten werden. Bei 150 Euro ueberlegt man es sich dann schon eher, gleich 10 Karten auf einmal zu ordern!
  9. #68

    Zitat von boah Beitrag anzeigen
    Muß es denn wirklich sein, dass 60zig/70zig-jährige nochmal in die grossen Arenen der Welt gehen und dem nachgewachsenen IPHONE-Jüngern Lieder aus einer Zeit vortragen, als die Hallen noch nicht nach Mobilfunkunternehmen benannt wurden und Lagerfeuer am Strand keine App war.

    Muss nicht, denn Juengere schaffen das genauso gut:

    Kill It Kid - Rockpalast - Rockpalast - WDR Fernsehen

    Ansonsten aber sehr treffend beschrieben!

    Zitat von boah Beitrag anzeigen
    Akzeptieren, dass die Zeiten vorbei sind!!! (...)
    Die Zeiten sind ja nicht vorbei, wie unzaehlige Gruppen junger Musiker beweisen!
  10. #69

    Och nö

    Ich möchte Led Zeppelin in guter Erinnerung behalten. In Ihrem Alter werden sie es kaum noch hinbekommen sich selbst zu covern.
    Und es sollte mich wundern, wenn sie uns mit wirklich was Neuem überraschen.