Pop!: Whole Lotta Cash!

Getty ImagesUnglaublich, aber wahr: Nach den nicht mehr für möglich gehaltenen Comebacks von David Bowie und My Bloody Valentine scheint nun die die Reunion von Led Zeppelin anzustehen. Fehlen noch The Smiths, aber die eint nur ihre Abneigung gegen David Cameron.

http://www.spiegel.de/kultur/musik/l...-a-884738.html
  1. #1

    Please Come Back

    Egal was Ihr an der Tour auch verdienen mögt, bitte kommt zurück!!!!
  2. #2

    Yeah!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Unglaublich, aber wahr: Nach den nicht mehr für möglich gehaltenen Comebacks von David Bowie und My Bloody Valentine scheint nun die die Reunion von Led Zeppelin anzustehen. Fehlen noch The Smiths, aber die eint nur ihre Abneigung gegen David Cameron.

    Led Zeppelin Band-Reunion The Smiths David Cameron - SPIEGEL ONLINE
    DAS ist meine persönliche Bestmeldung dieser Woche! Großartig! Kann es gar nicht abwarten, die alten Herren rocken zu sehen! Die haben mir noch gefehlt in meiner Liste von Bands, die ich live erleben will! Gut, dass Robert Plant endlich ein Einsehen hat!
  3. #3

    Die Langeweile der alten Männer...

    Wer ständig in der Vergangenheit lebt und die Idole seiner Jugend immer noch verehrt, mag diesem Reunion Trend der letzten 10 Jahre etwas abgewinnen. Mglw. fühlt man sich wieder 30 Jahre jünger, denkt an all die verpassten Chancen damals und wie das Leben hätte sein können. Oder beweihräuchert sich selbst, ob seiner wilden Zeiten, die bei genauerem Hinsehen aus Exzessen mit ungern gesehenen Substanzen bestanden. Künstlerisch und musikalisch ist solchen Reunions noch nie etwas abzugewinnen gewesen, aber darauf kommt es wahrscheinlich auch nicht an. Millionen von gestrigen sind bereits Millionen von realem Geld für die Wiederbelebung ihrer Erinnerungen zu bezahlen. Schön blöd, wenn man dieses Zeitphänomen nicht ausnutzt. Nur um dann festzustellen: Irgendwie ist es doch nicht mehr wie früher.... R.I.P John Bonham
  4. #4

    Da habe ich nun

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    .....scheint nun die die Reunion von Led Zeppelin anzustehen. ...
    in meiner Jugend sämtliche Platten von Led Zeppelin gekauft, damals die 1980`er Tour verpasst, später sämtliche Remaster CDs /DVDs und sonstige Scherze dazu gelegt, um jetzt mit einer Reunion konfrontiert zu werden..... Ich weis nicht, ob ich mich freuen soll. Der Herr Plant ist mit Sicherheit stimmlich nicht mehr in alter Frische und ob ich alter Sack diese noch älteren Säcke dabei erleben möchte, wie sie vielleicht ihre musikalische Genialität vergeigen..... hmmm, mal sehen....
  5. #5

    Sehr sehr geil

    Ich habe damals versucht Karten zu bekommen. Falls es zu einer Reunion kommt, muss es diesmal klappen. Die "alten Männer" sind einfach die Besten der Besten. Die Aufzeichnung aus 2007 ist im Regal und absolut hörenswert. Wo gibt es Karten? :o))))))
  6. #6

    Chancen nutzen :-)

    Zitat von -kk- Beitrag anzeigen
    Mglw. fühlt man sich wieder 30 Jahre jünger, denkt an all die verpassten Chancen damals und wie das Leben hätte sein können.
    Nach dem Lesen des Artikels war für mich für einen Moment lang der 17. Juni 1980, ich sitze in der Dortmunder Westfalenhalle und lausche Led Zeppelin.
    Chancen habe ich später nicht verpasst, sondern genutzt.
  7. #7

    Ich bin etwas zwiegespalten was das Thema angeht. Led Zeppelin sind in meinen Augen die geilste Rockband aller Zeiten und ich würde alles dafür geben die Herren live zu sehen (dann wieder mit Bonzos Sohn am Schlagzeug?). Auf der anderen Seite möchte ich nicht dass sie sich in die gleiche Richtung wie die Stones bewegen, die mittlerweile etliche Senioren-Tournees im abgehalfterten Zustand absolviert haben und bei denen das Wort Comeback somit inzwischen eine etwas inflationäre Bedeutung bekommen hat.
  8. #8

    Rolling Stones

    Wenn man sich den gerontologischen Feldversuch eines Rolling-Stones-Konzert antut, wo alle darauf warten, dass endlich mal einer von den alten Säcken auf der Bühne zusammenklappt, dann haben die Jungs von Led Zeppelin doch beste Chancen. Mal abgesehen von der inzwischen optischen Herausforderung werden die gesungenen Texte immer mehr zur Parodie, wenn die alten Kerle pausenlos von Sex and Drugs and Rock'n'Roll singen. Alles hat seine Zeit.
  9. #9

    Überflüssig wie ein Kropf....

    Ganz ehrlich, ich kann mich dem Kommentar von -kk- nur anschließen. Solch ein Revival hat überhaupt keinen Sinn. Die Karten sind überteuert und die Qualität (am ehesten stimmlich) wird nicht mehr an die Tage heranreichen. Das erinnert mich an alte Schulkollegen, die immer noch zu den Toten Hosen fahren und das mit 40. Meiner Meinung nach hat das wirklich etwas mit "good old times" und "verpassten Chancen" zu tun, sonst ist sowas nicht erklärbar.