Champions League: Schalke legt Einspruch gegen Remis in Istanbul ein

DPASpielberechtigt oder nicht? Weil Didier Drogas Wechsel von China nach Istanbul noch nicht geklärt ist, hat Schalke Einspruch gegen das Remis im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Galatasaray eingelegt. Nun muss die Uefa entscheiden.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-884763.html
  1. #1

    Vollkommen richtig von Schalke.

    Sollte Drogba trotz gültigen Vertrages und nur wegen des Geldes eine zweifelhafte Geschichte ausgedacht haben, dann gehört das bestraft. Und Galatasaray wegen Dummheit.
  2. #2

    Pingelig

    ok, das muß geprüft werden. Allerdings sollte die Antwort wohl besser auf dem Platz gegeben werden. Sympathischer macht das HH et cetera PP damit nicht.
  3. #3

    Vollkommen ok wenn das geprüft wird, das hätte jeder andere Club auch getan. Vielleicht bekommt Galatasaray ja das Tor aberkannt und es wird für uns leichter im Rückspiel. Klar ist das dann wieder ein gefundenes Fressen für alle Schalke Hasser, aber wie war das noch: keiner mag uns, scheißegal...Dennoch wäre es schön wenn Schalke das Rückspiel deutlich für sich entscheidet.
  4. #4

    Wäre doch ironisch wenn das Spiel annuliert und wiederholt würde und Schalke dann verliert.
  5. #5

    Zitat von moev Beitrag anzeigen
    Wäre doch ironisch wenn das Spiel annuliert und wiederholt würde und Schalke dann verliert.
    Nix wiederholt. Wertung 3:0 für Schalke wegen Mitwirkung eines nicht spielberechtigten Spielers...
  6. #6

    Wenn Schalke Recht bekommen sollte, dann wird, meiner Meinung nach, das Spiel nicht annuliert, sondern für Schalke (0:3, oder?) gewertet.

    Schließlich läge die Verfehlung, wenn es denn eine ist, nicht bei Schalke oder einer neutralen Seite, sondern bei Istanbul.
  7. #7

    Vielleicht das nächste Mal besser spielen anstatt nachher zu klagen. Die haben doch nichtmal verloren, obwohl jeder das vorausgesagt hat, sollen sie doch froh sein, die Schalker.
  8. #8

    Wieso Schalke Hasser?

    Zitat von sergioramirez Beitrag anzeigen
    Vollkommen ok wenn das geprüft wird, das hätte jeder andere Club auch getan. Vielleicht bekommt Galatasaray ja das Tor aberkannt und es wird für uns leichter im Rückspiel. Klar ist das dann wieder ein gefundenes Fressen für alle Schalke Hasser, aber wie war das noch: keiner mag uns, scheißegal...Dennoch wäre es schön wenn Schalke das Rückspiel deutlich für sich entscheidet.
    Belangloses kann man doch mangels Wichtigkeit garnicht hassen ;)
    Spaß beiseite....
    Schön ist es immer wenn eine deutsche Mannschaft im internationalen Vergleich Erfolge feiert. Das dient der kompletten Bundesliga mit zusätzlichen Startplätzen und sorgt für die entsprechenden finanziellen Mittel der einzelnen Clubs, die man z.b dem FCB immer so gern neidet.
    Daher, wenn Drogba widerrechtlich gespielt hat und die FIFA mal wieder eine geschmierte Entscheidung fällte, dann gehört das Spiel wie üblich am grünen Tisch mit 3:0 für Königsblau gewertet. Punkt
  9. #9

    Wertung klar

    Das Spiel ist 4:0 fuer Schalke zu werten. Drogba sieht seinen Vertrag als nichtig an. nun das ist naiv. er haette kuendigen muessen bzw. zuerst das Gehalt einklagen.
    Demnach ist es schon richtig, Shanghai hat weiterhin einen Vertrag mit Drogba, wenn es auch selber den Vertrag verletzt. Drogba kann die Leistung bis zur Zahlung verweigern und kuendigen, aber einfach woanders unterzeichnen ohne gekuendigt zu haben geht nicht.
    Naja und Galatasaray ist ja bekannt fuer windige Dinger und selber schuld so einen Muell mitzumachen.