Jobfrust auf YouTube: Air-India-Pilot rappt sich um Kopf und Kragen

dpaEr beschwert sich über schlechte Bezahlung, Stewardessen im Greisenalter und ständige Flugausfälle: Ein Pilot von Air India hat mit einem Rap-Video auf YouTube seinen Arbeitgeber verärgert - und muss sich nun Sexismus-Vorwürfe gefallen lassen.

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...-a-884732.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Er beschwert sich über schlechte Bezahlung, Stewardessen im Greisenalter und ständige Flugausfälle: Ein Pilot von Air India hat mit einem Rap-Video auf YouTube seinen Arbeitgeber verärgert - und muss sich nun Sexismus-Vorwürfe gefallen lassen.

    Air India Rap auf YouTube: Pilot kritisiert Arbeitgeber mit Song - SPIEGEL ONLINE
    Der Mann macht seine Beats offensichtlich mit einer Native Instruments MASCHINE v2, sehr sympathisch auch wenn das Ergebnis nicht unbedingt herrausragend ist :)
  2. #2

    Hilfe

    So ein unreifer Bubi fliegt bei Air India einen Widebody Jet und hat Verantwortung fuer 250 Menschenleben?
    Das macht mir Angst. Dann bleibe ich doch lieber bei den US Linien mit denen ich meistens fliege, dort gibts einen hohen Silberhaar-faktor im Cockpit bei Langstreckenfliegern, und oft Airforce Background. Da fuehle ich mich dann doch etwas sicherer
  3. #3

    Dreamliner

    Der Dreamliner, Boeing 787, wird nicht nur von Air India am boden gehalten, sondern von der FAA die diesem Flugzeug die Betriebserlaubnis entzogen hat.

    Hier die Stellungsnahme von Boeing: http://goo.gl/wRWug
  4. #4

    Ich vermute, dass der Dreamliner aus Sicherheitsgründen im Moment nicht fliegt, ist dem Autor als Piloten auch klar. Ich finde auch, dass kein Zusammenhang herzustellen ist zwischen dem Rap-Video und seinem Verhalten als Pilot. Ich finde das Video einen gelungenen Beitrag, der auf die Missstände dort aufmerksam macht.
  5. #5

    Fakt ist ...

    Soweit ich verschiedentlich feststellen konnte, fliegen heute ältere Frauen als Stewardessen als früher. Muß man nicht glücklich drüber sein, ist aber auch OK ;-).

    (Bevor die Kommentare kommen - ich finde Stewardess oder Sekretärin oder auch Friseuse nicht abwertend, im Gegenteil, in Sekretärin steckt "Geheimnisträgerin", also eine Person, der man besonders vertrauen kann, nicht wie bei Assistentin, die von Namens wegen Hilfsdienste leistet ...)
  6. #6

    Hoffentlich wird der Mann gefeuert,

    was ich allerdings nicht glaube, weil die Firma sehr viel Geld in ihn hineingesteckt hat. Er hat ältere Damen beschimpft, die nichts für ihr Alter können und auch gern ihre Arbeit weitermachen möchten. DAS ist das Ärgernis.
  7. #7

    Air India ist für mich ein absolutes Reizwort - neben Air France DIE Airline, die von mir boykottiert wird, da diese beiden so ziemlich als letzte verbliebene Airlines u.a. Primaten für Tierversuche transportieren. Wegen des Drucks durch die Öffentlichkeit hat das nach und nach jeder eingestellt, nur Air India und France nicht...zum Glück braucht man die beiden nicht (nach Chennai - in Indien - kommt man auch mit Etihad, wenn man etwas drauflegt, und die transportieren schon lange keine Versuchstiere mehr). Nee danke!
  8. #8

    Vorsicht

    Zitat von vantast64 Beitrag anzeigen
    was ich allerdings nicht glaube, weil die Firma sehr viel Geld in ihn hineingesteckt hat. Er hat ältere Damen beschimpft, die nichts für ihr Alter können und auch gern ihre Arbeit weitermachen möchten. DAS ist das Ärgernis.
    Da wäre ich aber vorsichtig. Eine der wesentlichen Aufgaben einer Stewardess bsteht darin, im Notfall die Passagiere zu betreuen und für eine sichere Evakuierung zu sorgen. Da muss man schon eine gewisse Fitness mitringen, z.B. bei einer Notwasserung. Einer 60-jährigen traue ich das nicht unbedingt zu.
  9. #9

    Zitat von topaz75 Beitrag anzeigen
    So ein unreifer Bubi fliegt bei Air India einen Widebody Jet und hat Verantwortung fuer 250 Menschenleben?
    Das macht mir Angst. Dann bleibe ich doch lieber bei den US Linien mit denen ich meistens fliege, dort gibts einen hohen Silberhaar-faktor im Cockpit bei Langstreckenfliegern, und oft Airforce Background. Da fuehle ich mich dann doch etwas sicherer
    Gehören Sie auch zu der Silberhaarfraktion, die rappenden Musikern oder evtl. auch konsumierenden Menschen die Reife absprechen?