Porsche-Sammler Magnus Walker: 911-Freunde müsst ihr sein

DutchmanPhotos / Maurice van den TillaardMit Mode Geld verdienen, es in Immobilien investieren und dann so viele Porsche kaufen, wie man will - was sich anhört, wie ein Traum, ist das Leben von Magnus Walker. Der Brite kann eine der spektakulärsten 911er-Sammlungen der USA vorweisen. Ein Besuch im Porsche-Himmel.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/e...-a-883149.html
  1. #40

    Zitat von k70-ingo Beitrag anzeigen
    Wenn "so einen" auf den wakaba erwähnten Lotus anspielt, dann sollte der von Ihnen im Vorsatz erwähnte Körperteil nicht allzu große Maße aufweisen. Denn sonst kommt man in so ein Fahrzeug nicht rein, bzw. -was noch unangenehmer ist- nicht ohne fremde Hilfe wieder raus.

    Das wird bei Schwärmereien über kleine knackige oder gar brutal kraftvolle Sportwagen gerne übersehen: die passen nicht (zu) jedem.
    Dann verstellt man die Pedale nach vorne, Sitz nach hinten. Wer allerding fett, gross und unfit ist - sollte über einen Rollator nachdenken ;-). Im Ernst das passt den meisten - rein und raus ist eine Frage der Technik.

    Brutal kraftvolle Sportler brauchts eigentlich gar nicht - 100 bis 120 PS reichen vollauf. Fahrwerk, zentrale Masse und Gewicht muss stimmen. Heute wiegt ein Golf Cabrio mit etwas Ausstattung 1800kg oder mehr. Da geht rein gar nichts mehr - falscher kann ein Auto gar nicht gebaut werden.

    Aber eben auch 1 Tonne Jeep Commando mit Frontmittelmotor 3.8l/120 PS, Schaltgetriebe, Starrachsen/Blattfedern rundum macht extrem viel Spass. Die Kiste ging tatsächlich besser um die Ecke als die frühen 911er, bis 150kmh herrschte Gleichstand - der Porsche drehte halt etwas weiter rauf als der Jeep.
  2. #41

    Zitat von bürostuhlpilot Beitrag anzeigen
    ...
    Selbst Janis Joplin wollte lieber den guten Stern auf allen Straßen...

    "Oh Lord, won't you by me.... - a mercedes benz. My friends all drive Porsches...
    Yo, hat aber selber enen Porsche gefahren

    ;-)
  3. #42

    Zitat von untutored Beitrag anzeigen
    Yo, hat aber selber enen Porsche gefahren

    ;-)
    Jaja - sie hat ja auch den lieben Gott um einen Benz gebeten!

    Hat nicht funktioniert:

    Janis Joplin: Als sie am nächsten Tag bis nachmittags nicht wie vereinbart im Studio auftauchte, fuhr John Cooke zum Landmark Motel, in dem Janis Joplin seit dem 24. August wohnte, um nach ihr zu sehen. Er sah ihren psychedelisch lackierten Porsche auf dem Parkplatz stehen und ging daraufhin auf ihr Zimmer....

    Ihr Stimme und ihre Songs werden wohl alle Automarken dieser Welt überdauern....

    :-)
  4. #43

    Zitat von aldamann Beitrag anzeigen
    ...mal zu Besuch in meiner deutschen Kleinstadt sein, würden ihn unsere uniformierten Schutzpolizisten mit 100%iger Sicher heit festnehmen, wenn er sich auch nur in der Nähe eines Porsches aufhalten würde.
    Er kann sich glücklicherweise leisten NICHT in einer deutschen Kleinstadt leben zu müssen.
  5. #44

    Zitat von fort-perfect Beitrag anzeigen
    der Typ sieht aus wie der letzte Heckenpenner und darf mit den schicksten Spielzeugen für grosse Jungen rumhantieren....

    Ein Typ wie Walker hätte hier in Deutschland keine Chance, spätestens beim ersten Bankbesuch wäre der vom erstbesten Bankazubi vor die Tür gekehrt worden, egal wie sein "Businessplan" ausgesehen hätte.
    Solche Karrieren funktionieren scheinbar doch eher im "gelobten" Land der Kapitalisten.....
    In seinen schlimmsten Träumen dürfte er wohl nie in die Situation kommen, ein deutsches Kreditinstitut betreten zu müssen.
    Ich gönne es ihm, das er seine Vision wahr gemacht hat. Er hats verdient.