Petraeus-Affäre: General Allen zieht Kandidatur als Nato-Oberkommandeur zurück

REUTERSJohn Allen zieht seine Kandidatur für den Posten des Nato-Oberbefehlshabers zurück. US-Präsident Obama erklärte, er habe die Bitte des Generals um Versetzung in den Ruhestand akzeptiert. Allen war in die Affäre um den früheren CIA-Chef David Petraeus verwickelt.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-884393.html
  1. #1

    Das ist die Konsequenz der Afghanistan-Kommandanten

    Die US-Generalität, die Oberkommandierende in Afghanistan waren, sind fast alle anschließend in ihrer Karriere in den USA gescheitert, ob es ein McCrystal, ein Petraeus, ein Allen oder sonstige Vorgänger der 3 waren.
    Gut ist, dass sie weg sind und jetzt mit ihren Schweinereien zuhause und ihrem Gewissen und gezausten Selbstbewußtsein klarkommen müssen.
    Die Weltmacht hat ihre Helden in ihren nicht gewonnenen Angriffskriegen verbrannt, die kleinen "American Snipers" oder sonstige Amok-Seals resp. die großen Generale wie die Kriegsminster: Powell - Rumsfeld - Gates - Panetta oder Pres. Bush,jr. und Obama den Friedensnobelpreisträger und Präsidenten.
    Kein Wunder bei einer Weltmacht, die heuchlerisch die Menschenrechte zum Vorwand nimmt, um Kriege zu starten, aber selbst die Sklaverei offiziell bis letzte Woche in ihren US-Grenzen zuließ, obwohl sie ordentlich seit 1865 hätten abgeschafft sein sollen.
    Der Staat Mississippi ratifizierte die ordentliche Verordnung Abraham Lincolns zur Abschaffung der Sklaverei jetzt erst nach weiteren 148 Jahren Verspätung nach Beendigung des Civil Wars im April 1865 am: 15.Feb.2013 !!.
    Die USA dürfen aber neben Israel alles auf dieser Welt:
    Atombomben über zivilen Großstädten zünden.
    Kolonialkriege mit Millionen toten Zivilisten und Soldaten führen wie Korea - Vietnam - Mezzo-America - IRAK....
    God bless America & The US-Army and the new Gaz-bonanzas!
  2. #2

    Sehr bedauerlich

    Der Rücktritt dieses untadeligen Offiziers ist ein großer Verlust - nicht nur für Präsident Obama. Das General Allen wegen des Gesundheitszustandes seiner Ehefrau zurücktritt hätte in dem Artikel ein höheres Gewicht verdient. So erscheint der Beitrag dann doch recht tendenziös.
  3. #3

    Es ist nicht zu übersehen

    Zitat von seneca55 Beitrag anzeigen
    Die US-Generalität, die Oberkommandierende in Afghanistan waren, sind fast alle anschließend in ihrer Karriere in den USA gescheitert, ob es ein McCrystal, ein Petraeus, ein Allen oder sonstige Vorgänger der 3 waren.
    Gut ist, dass sie weg sind und jetzt mit ihren Schweinereien zuhause und ihrem Gewissen und gezausten Selbstbewußtsein klarkommen müssen.
    Die Weltmacht hat ihre Helden in ihren nicht gewonnenen Angriffskriegen verbrannt, die kleinen "American Snipers" oder sonstige Amok-Seals resp. die großen Generale wie die Kriegsminster: Powell - Rumsfeld - Gates - Panetta oder Pres. Bush,jr. und Obama den Friedensnobelpreisträger und Präsidenten.
    Kein Wunder bei einer Weltmacht, die heuchlerisch die Menschenrechte zum Vorwand nimmt, um Kriege zu starten, aber selbst die Sklaverei offiziell bis letzte Woche in ihren US-Grenzen zuließ, obwohl sie ordentlich seit 1865 hätten abgeschafft sein sollen.
    Der Staat Mississippi ratifizierte die ordentliche Verordnung Abraham Lincolns zur Abschaffung der Sklaverei jetzt erst nach weiteren 148 Jahren Verspätung nach Beendigung des Civil Wars im April 1865 am: 15.Feb.2013 !!.
    Die USA dürfen aber neben Israel alles auf dieser Welt:
    Atombomben über zivilen Großstädten zünden.
    Kolonialkriege mit Millionen toten Zivilisten und Soldaten führen wie Korea - Vietnam - Mezzo-America - IRAK....
    God bless America & The US-Army and the new Gaz-bonanzas!
  4. #4

    Es ist unverkennbar

    Dass sie Amerika nicht mögen, aber bitte schalten sie Ihre Gehirnfunktion dabei nicht aus was die Sklaverei betrifft!
  5. #5

    Meine Güte ...

    ... und ich dachte das NATO-Oberkommando wird nach Fachkompetenz (minus das übliche politische Geklüngel) vergeben.

    NIcht danach wer an welchem Mäuschen rumspielt.
  6. #6

    Wie kann einer 20000-30000 Seiten unangemessene EMails schreiben? Macht keinen Sinn für mich.
  7. #7

    folgerichtig

    Zitat von wolfman11 Beitrag anzeigen
    Der Rücktritt dieses untadeligen Offiziers ist ein großer Verlust - nicht nur für Präsident Obama. Das General Allen wegen des Gesundheitszustandes seiner Ehefrau zurücktritt hätte in dem Artikel ein höheres Gewicht verdient. So erscheint der Beitrag dann doch recht tendenziös.
    es ist folgerichtig und logisch, dass ein kommandierender General, der täglich mehrere hundert private E-Mails schreibt, während seine Soldaten draussen Kämpfen, zwar sorgsam und ehrenhaft, aber konsequent und unmissverständlich entsorgt wird.