Charterfolg für Kollegah und Farid Bang: Der deutsche Gangsterrap ist zurück

Selfmade RecordsCro? Casper? Nö. Das erfolgreichste HipHop-Album der letzten fünf Jahre aus Deutschland stammt von Kollegah und Farid Bang. Mit "Jung, brutal, gutaussehend 2" verdrängen die beiden Heino vom Spitzenplatz der deutschen Charts.

Kollegah und Farid Bang mit HipHop-Album "JBH 2" auf Platz eins - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    Bravo

    80.000 Kopien in einer Woche, auf dem deutschen Markt als Indy Release ohne Major Backing, wirklich beeindruckend. Diese Zahlen erinnern an die Glanzzeiten des ehemaligen Koch Records.
  2. #2

    gangbang von gangs

    Der Begriff Gangbang bedeuted nicht nur eine spezielle Form von Gruppensex sondern auch ein Krieg zwischen Gangs. Das kommt aus der amerikanischen Hiphop-Kultur und wurde dort zuerst als Begriff eingesetzt. Somit könnte der Name Gang bei Farid auch für Bandenkrieg stehen.
  3. #3

    Wtf???

    ein song reicht um zu wissen wie die anderen klingen... die beiden haben in fast jedem song die gleiche aussage: der eine ist der angeblich schnellste überrapper und macht ein auf halb-intellektuell mit ein paar Fachwörter eingebaut in teils trockenen wortspielereien und der andere soll der brutale strassenköter sein, dessen texte sich anhören als hätte sein kleinster bruder ihm die in den pausen auf den schultoiletten geschrieben.schade das der trend im hip hop leider weiterhin in diese Richtung geht... ein tipp an alle Eltern die sich die beiden angetan haben: kontrolliert die Taschengeldausgaben euer kids und passt auf ihre downloadchronik auf damit es nicht wieder zu solchen Artikeln auf spon. kommen wird ;-)
  4. #4

    Zitat von babbaz Beitrag anzeigen
    ein song reicht um zu wissen wie die anderen klingen... die beiden haben in fast jedem song die gleiche aussage: der eine ist der angeblich schnellste überrapper und macht ein auf halb-intellektuell mit ein paar Fachwörter eingebaut in teils trockenen wortspielereien und der andere soll der brutale strassenköter sein, dessen texte sich anhören als hätte sein kleinster bruder ihm die in den pausen auf den schultoiletten geschrieben.schade das der trend im hip hop leider weiterhin in diese Richtung geht... ein tipp an alle Eltern die sich die beiden angetan haben: kontrolliert die Taschengeldausgaben euer kids und passt auf ihre downloadchronik auf damit es nicht wieder zu solchen Artikeln auf spon. kommen wird ;-)

    Musik kann auch Unterhaltung sein und muss nicht unbedegingt eine moralische Message beinhalten, speziell bei dem breit gefächertem Genre "Rap". Zudem ist Geschmack (zum Glück) subjektiv. Freuen Sie sich doch einfach über den Erfolg 2er junger Leute
  5. #5

    Ahja

    Babbaz, was hast du denn für Musik vorzuweisen die der Jugend so gefällt? Ausser Deutschen Rap wird sich für dich leider nichts finden, denn genau diese Musik trifft den Nerv der Zeit, und ist nicht umsonst so Erfolgreich. Auch in Zukunft.
  6. #6

    Zitat von myd88 Beitrag anzeigen
    Der Begriff Gangbang bedeuted nicht nur eine spezielle Form von Gruppensex sondern auch ein Krieg zwischen Gangs. Das kommt aus der amerikanischen Hiphop-Kultur und wurde dort zuerst als Begriff eingesetzt. Somit könnte der Name Gang bei Farid auch für Bandenkrieg stehen.
    Nein, bitte informieren. Ich empfehle: "16 Bars bei Kollegah und Farid Bang im Studio" bei Youtube einzugeben....
  7. #7

    Herzlichen Glückwunsch

    "Somit könnte der Name Gang bei Farid auch für Bandenkrieg stehen."
    Farid Bang sagte mehrmals, dass sein Name an die Lieblingspraktik angelehnt ist.

    babbaz.
    Die beiden Rapper waren sich bewusst, dass ihr Album wahrscheinlich bald indiziert ist. Es war total riskant, da das erste Kollaboalbum nur 3.000 Verkäufe zu verbuchen hat.
    Deine/Ihre Aussage ist sehr falsch. Die beiden Rapper verkörpern ein Image. Sie sagen, dass sie viele Drogen nehmen/gewalttätig sind/übermäßig Geschlechtsverkehr mit ständig wechselnden Sexualpartnern haben, aber wichtig ist, dass man die Realität nicht aus den Augen verliert. Die beiden übertreiben/lügen maßlos. Sie können es überhaupt nicht leisten ständig Drogen zu nehmen/Verkaufen etc. die Polizei würde sie doch direkt finden.
    Das Album ist auch ab 16 Jahren, wahrscheinlich bald ab 18 durch die Indizierung auf Liste A.
    Aber im deutschen Rap geht der Trend eigentlich in eine ganz andere Richtung.
    Cro, Casper, Sido, Kool Savas und so viele andere auch Bushido haben sich von dem Gangsterrap distanziert und machen jetzt eher Rap mit Aussage.
    Gegenüber stehen natürlich auch Haftbefehl, Celo & Abdi, Xatar etc.
    Die alte Garde wurde durch neue Rapper abgelöst und es gab viele Stilwechsel. Es reicht auch nicht mehr einfach nur Lügengeschichten aufzutischen, wie stark man doch ist, man muss es verpacken können. Haftbefehl mit seinem Slang, Kollegah und Farid Bang mit sehr kreativen Wortspielen. Ohne ihre Wortgewandheit wären die beiden niemals so erfolgreich und ihre Wortspiele sind keineswegs billig.
    Es ist nun mal ein Unterschied, ob ein Mensch Germanistik studiert hat und einen Text auf alle Weisen wissenschaftlich zerlegen kann oder selbst so einen Text schreiben kann. Nicht jeder Kunstsammler/kritiker ist auch ein begabter Künstler. Eben das macht die beiden aus, sie haben ein Gebiet entwickelt bzw. es auch gemeistert und das macht sie so interessant. Wegen ihrer Aussage würde niemand ihre Lieder hören. Bushidos Zeiten sind vorbei.
  8. #8

    Wenn Ihre Analyse..

    Zitat von babbaz Beitrag anzeigen
    ein song reicht um zu wissen wie die anderen klingen... die beiden haben in fast jedem song die gleiche aussage: der eine ist der angeblich schnellste überrapper und macht ein auf halb-intellektuell mit ein paar Fachwörter eingebaut in teils trockenen wortspielereien und der andere soll der brutale strassenköter sein, dessen texte sich anhören als hätte sein kleinster bruder ihm die in den pausen auf den schultoiletten geschrieben.schade das der trend im hip hop leider weiterhin in diese Richtung geht... ein tipp an alle Eltern die sich die beiden angetan haben: kontrolliert die Taschengeldausgaben euer kids und passt auf ihre downloadchronik auf damit es nicht wieder zu solchen Artikeln auf spon. kommen wird ;-)
    ..schon bei einem Song versagt, sollten Sie das Album oder die Musik nicht weiter anhören. Diejenigen, die in der ein oder anderen Situation gern auf den Boss und Banger zurückgreifen, sollten weiterhin die Möglichkeit dazu haben. Auch wenn Spießer-Eltern wie Sie das gerne verbieten wollen - es ist ein Teil unserer Kultur, den Sie nur nicht zu kennen scheinen.
  9. #9

    @babbaz

    Ein Blick auf den Kommentar reicht, um zu sehen dass es sich um einen missgünstigen Neider handelt, der von der deutschen Rechtschreibung so viel versteht wie von der deutschen Hip-Hop Kultur und dann noch die Dreißtigkeit besitzt einen Jurastudenten als Halb-Intellektuellen zu titulieren. Tatsache ist, dass sich die deutsche Rapszene facettenreicher wird und "JBG2" trotz der harten Texte immer noch überlegter und technisch besser ist als seinerzeits die Texte von AggroBerlin. Ich muss ihm in dem Punkt Recht geben, dass Farid Bang textlich schwächer ist als Kollegah und die Kollaboration so gut funktioniert, weil Farid die nötige Authentizität für dieses Album mitbringt. Die beiden Künstler haben nie bahuptet, dass es sich bei dem Album um ein klassisches Themen verarbeitendes Album handelt, sondern ganz im Gegenteil immer wieder betont, dass es sich ausschließlich um den Battle-Rap drehen wird. Bedenklicher für die Jugend finde ich eher den Charterfolg des Rappers "Haftbefehl" und den damit zusammenhängenden Videobeitrag von Spon. zu diesem Thema.