Berlusconis treue Anhänger: "Nur Silvio kann Italien retten"

REUTERSBerlin sorgt sich, Europa schüttelt den Kopf: Silvio Berlusconi hat wenige Tage vor der Wahl in Italien in Umfragen aufgeholt. Warum wollen so viele immer noch den Skandalpolitiker wählen? Ein Besuch bei Italienern, die den "Cavaliere" verehren - und wütend werden, sobald es um Deutschland geht.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-884326.html
  1. #1

    Die spinnen, die Italiener.

    Auf welchem Planeten leben die bloß? Berlusconi hat immer nur für sich gewirtschaftet, ansonsten nichts zustande bekommen. Ein Haufen leere Versprechungen und nichts eingehalten. Ich vermute, daß das Medienimperium des "Cavaliere", das die wahren Verhältnisse schönfärbt, eine erhebliche Rolle bei der allgemeinen Ahnunglosigkeit spielt. Trotzdem ist die Naivität dieser Italiener erschütternd.
  2. #2

    silvio

    wenn man die italienische mentalitaet versteht weiss man auch wieso der cavaliere wieder im rennen ist. wenn mann sie nicht versteht, muss man den kopf schuetteln.aber genau dass ist das problem europas. zu viele verschiedene mentalitaeten und kulturen und desshalb wird die eu niemals funktionieren. ein deutscher handelt und denkt anders als ein grieche oder der italiener ist das pure gegenteil eines schweden. da ist nichts falsch bei jedem einzelnen nur zusammen passt es nicht. in diesem sinne. viva italia e viva silviob
  3. #3

    Der Würgegriff Italiens

    Berlusconi ist ein Ergebnis der Fehler Italiens, eine Farce des Übels. Monti kämpft gegen jahrhundertalter Ignoranz der Italiener. Nicht Potenz hilft sondern ein Patent das Übel der "Mafia" auszurotten.
  4. #4

    WAs viele Italiener denken

    Wie diese Frau denken bestimmt viele Italiener:
    '"Gestürzt hat ihn doch die Merkel", sagt Rentnerin Catalano. Da fährt ihr der Nachbar ins Wort. "Sag dem Mann lieber nichts, die Deutschen schreiben immer gegen Berlusconi." Ein anderer ruft dazwischen: "Erst die zwei Weltkriege, und jetzt die Attacken gegen Berlusconi!"

    Je mehr Risiko die Kanzlerin fuer die Eurowackelkandidaten uebernimmt, je groesser die Hetze gegen Deutschland.

    Erst zwei Weltkriege und heute noch diese zweifelhaft Eurorettung. Kein Wunder aergern sich die Leute. Am Ende wird man die rausgeschmissenen deutschen Gelder als Reparationen fuer das unvorsichtige Vorgehen der Kanzlerin zu Buche bringen muessen.

    Es ist eben alles die Schuld Berlins und wie wir wissen - Das Volk haftet immer fuer seine Regierung, auch dieses mal.
  5. #5

    Wahl zwischen Demokratie und Wirtschaftskraft?

    Der Euro hat uns in diese Lage gebracht! Sollte Berlusconi bei den Wahlen in die Regierung gewählt werden, bleibt nur: Entweder missachten wir die Regeln der Demokratie und versuchen, auf Italien Einfluss zu nehmen und gegen den Willen der Italiener Reformen durchzusetzen oder wir müssen zusehen, wie reformunwillige Euro-Schwergewichte wie Italien (vielleicht noch gemeinsam mit Frankreich) die Eurozone zugrunde richten.
    War es das wert?
    Immerhin hat ja auch Wallstreet Journal berichtet, Berlusconi habe wegen eines Anrufs Merkels bei dem italienischen Staatspräsidenten Napolitano abdanken müssen. Lange sah es so aus, als könnte man Grundllagen für eine solide Eurozone wie Schuldenbremse, Bankenüberwachung in den Eurostaaten verankern. Aber viele Bürger wollen das nicht.
    Rückkehr zur Eigenverantwortung bedeutet wohl auch Rückkehr zur Demokratie.
  6. #6

    Italien und Berlusconi...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Berlin sorgt sich, Europa schüttelt den Kopf: Silvio Berlusconi hat wenige Tage vor der Wahl in Italien in Umfragen aufgeholt. Warum wollen so viele immer noch den Skandalpolitiker wählen? Ein Besuch bei Italienern, die den "Cavaliere" verehren - und wütend werden, sobald es um Deutschland geht.

    Silvio Berlusconis Anhänger hoffen auf einen Wahlsieg - SPIEGEL ONLINE
    Unter der Hand werden in Italien weiterhin Umfragen gemacht; und als bsw. Pferderennen veröffentlicht; weil eigentlich ist es seit einer Woche verboten und nur als Umschreibung lässt sich das Gesetz umgehen. So wie es aussieht kann fast einzig und allein Peppe Grillos movimento cinque stelle die letzten Unentschlossenen ansprechen; er nähert sich mittlerweile fast den 20%. Berlusconi hingegen scheint etwas an Schwung verloren zu haben; Bersanis PD liegt weiterhin 6-7% vor ihm. Ich denke nicht daß er das aufholen kann; seine Klientel hat er schon erreicht; die Jungen wählen eher Cincque Stelle. Interessant an dieser Stelle was sich die Wirtschaft und der Markt wünschen...
    Interessant dieser Artikel:
    Italien: Hoffnung auf Wahlsieg von Monti und Bersani - Anleihen & Zinsen - FAZ
    Aus Sicht der notwendigen Reformen wäre ein Tandem Bersani-Monti noch das beste. Meiner Ansicht; und das zeigen eben die letzten Umfragen die 'unter der Hand' weiterhin erscheinen; wird es für Bersani allein wohl nicht reichen; und dann ist der natürliche Partner Monti; zusammen ließe sich dann jene Mehrheit zusammenstellen die die notwendigen Reformen durchführen kann; die werden sehr gut hier beschrieben:
    Eine Wirtschaftsagenda für Italien « WirtschaftsBlatt.at
    Hoffen wir das beste...
    Ganz gleich wie die Regierung aussieht aber das was sie tun muß ist oben ziemlich gut beschrieben. Am wichtigsten sind meiner Ansicht eine Verwaltungs- und Justizreform; in Italien dauert alles zu lange; und das ist so schlimm wie der stets steigende Steuerdruck...

    Schian Gruaß...
  7. #7

    wenn es nicht so traurig und ernst wäre,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Berlin sorgt sich, Europa schüttelt den Kopf: Silvio Berlusconi hat wenige Tage vor der Wahl in Italien in Umfragen aufgeholt. Warum wollen so viele immer noch den Skandalpolitiker wählen? Ein Besuch bei Italienern, die den "Cavaliere" verehren - und wütend werden, sobald es um Deutschland geht.

    Silvio Berlusconis Anhänger hoffen auf einen Wahlsieg - SPIEGEL ONLINE
    ich könnte mich kugeln vor lachen über diesen möchtegern ....aus mailand. wer dem rattenfänger auf den leim geht, der hat den letzten schuß noch nicht gehört - sorry der mensch ( auch in italien ) sollte sein bischen hirn nutzen....oder sind alle leute so vergeßlich?
  8. #8

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Berlin sorgt sich, Europa schüttelt den Kopf: Silvio Berlusconi hat wenige Tage vor der Wahl in Italien in Umfragen aufgeholt. Warum wollen so viele immer noch den Skandalpolitiker wählen? Ein Besuch bei Italienern, die den "Cavaliere" verehren - und wütend werden, sobald es um Deutschland geht.

    Silvio Berlusconis Anhänger hoffen auf einen Wahlsieg - SPIEGEL ONLINE
    In bin kein großer Freund des Cavaliere. Aber wenn die Italiener ihn wählen sollten, haben wir das zu respektieren. Die Italiener sind ein souveränes Volk und können letztlich machen, was sie wollen.
  9. #9

    Wäre ich Antieuropäer...

    ,,, ich müsste mir einen Wahlsieg dieses durchgeknallten Mafiosi wünschen. Denn eines ist klar: sollte Berlusconi tatsächlich die nächste Regierung in Italien stellen, fliegt die Währungsunion auseinander. Kein auch nur einigermaßen verantwortungsbewußter Politiker wird dann noch die Hand dafür heben, dass dieser Hasadeur für seine Politik auch nur einen Euro aus den Kassen der EU oder den Mitgliedsstaaten erhält. Selbst Merkel kann sich dass nicht leisten, weil sie spätestens dann bei der nächsten Bundestagswahl dafür die volle Quittung bekommt.