Mehr Transparenz: Bundeskabinett beschließt Benzinpreis-Überwachung

Getty ImagesDie Ölmultis stehen künftig unter genauer Beobachtung: Sie müssen nun jede Änderung der Spritpreise an den Tankstellen sofort melden. Das Bundeskabinett hat dazu den Aufbau einer Markttransparenzstelle beschlossen. Vor allem Autofahrer sollen davon profitieren.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/b...-a-884342.html
  1. #90

    Die ölkonzerne

    Sind bei unserem Sprit gar nicht das Problem, sondern die enormen steuern. Warum merkt das hier keiner????
  2. #91

    Quatsch mit Sosse

    Aktionismus, Traumtänzerei, Kindergarten. Die Konzerne lachen sich besimmt kaputt. Ich auch.
  3. #92

    Der spannende Teil dieser Regelung

    ...kommt dann, sobald die ersten Statistiker mit diesen Daten arbeiten und Profile erstellen, welche Unternehmen besonders dreist Preis-Achterbahn betreiben und welche eher stabile Preise liefern. Dann noch eine schöne Springer-Schlagzeile a la "Jetzt bewiesen: Das sind Deutschlands dreisteste Spritpreis-Abzocker" - und wir wollen mal sehen, wie schnell die Benzinpreise auch wieder nach unten rutschen können. Egal, wie viele Krisen gerade im Ausland zitierfähig sind.
  4. #93

    Rösler

    Ändern tut sich nix, aber mehr Arbeitsstellen wurden geschaffen. Mindestens 50 Planstellen. Da hat der Rösler etwas gegen die Arbeitslosigkeit getan. Da kann man nur lachen!!!!
  5. #94

    keine lösung

    Zitat von kotstulle777 Beitrag anzeigen
    Sind bei unserem Sprit gar nicht das Problem, sondern die enormen steuern. Warum merkt das hier keiner????
    Man merkt es schon. Nur ist man der Meinung, dass die Konzerne auch ohne Steuern den Preis an der nachfrage regeln würden.
  6. #95

    keine Lösung

    Zitat von kotstulle777 Beitrag anzeigen
    Sind bei unserem Sprit gar nicht das Problem, sondern die enormen steuern. Warum merkt das hier keiner????
    Man merkt es schon. Nur ist man der Meinung, dass die Konzerne auch ohne Steuern den Preis an der Nachfrage regeln würden.
  7. #96

    Wie unglaubwürdig ist denn nur der Rösler?

    Wenn der denkt das die Preise von Benzin nicht untereinander abgestimmt werden von den Konzernen dann tut mit der Rösler Leid.
    Der sollte endlich die 0,06 Euro Ökosteuer zurücknehmen und die Benzinsteuer an den Staat um die Hälfte senken damit wir Autofahren endlich mehr von unserem Lohn haben. Für einen lt. Benzin muss man im Schnitt ca1,70Euro blechen. Der Rösler muss ja nicht zahlen wenn er von zu Hause zur Arbeit fährt denn das zahlt alles der kleine "dumme Steuerzahler" der nichts dagegen machen kann.
    Der Rösler denkt auch der kann uns kötern mit seiner Meldung.
  8. #97

    Eine Illusion!

    Zitat von luxus64 Beitrag anzeigen
    Wenn der denkt das die Preise von Benzin nicht untereinander abgestimmt werden von den Konzernen dann tut mit der Rösler Leid.
    Der sollte endlich die 0,06 Euro Ökosteuer zurücknehmen und die Benzinsteuer an den Staat um die Hälfte senken damit wir Autofahren endlich mehr von unserem Lohn haben. Für einen lt. Benzin muss man im Schnitt ca1,70Euro blechen......
    Bedenken Sie bitte, dass wenn heute die Leute 1,70 für Benzin ausgeben, werden auch nach Wegfall der Steuer, die Konzerne das Benzin nicht billiger machen. Warum sollten sie es tun wenn die Autofahrer auch 1,80 zahlen würden?
    Die Konzerne würden nur bei gleichem Preis noch mehr verdienen als sie es heute tun.

    Auf Dauer hilft nur, sparsam zu Fahren und sparsame Motoren zu entwickeln.
  9. #98

    Zitat von mundi Beitrag anzeigen
    ...
    Auf Dauer hilft nur, sparsam zu Fahren und sparsame Motoren zu entwickeln.
    Aber in der Realität haben die Autos von Jahr zu Jahr mehr PS ( ø 2012 : 138 PS) und der Kunde sucht bevorzugt die Aerodynamik von ostdeutschen Schrankwänden.

    Und ein Blick auf die Überholspur zeigt, daß Benzin sparen kein Thema mehr ist, wenn die Kiste rollt, das Adrenalin hochkocht und der Schrankwandfahrer den Vettel in sich entdeckt...

    Aber Benzin ist ja viel zu teuer ! (und wo kommen dann die ganzen Staus her ?)
  10. #99

    Zitat von turboporter Beitrag anzeigen
    Lebe nun genau 1 Lahr in BC .Hier gibtes diese Schwankung nicht !Wenn der Preis erhöht oder gesenkt ist das hier an allen Tankstellen gleich,und er ist dann eingefroren für meistens Wochen. Da merkt man gleich ,dass in Deutschland die Autofahrer auf die Rolle genommen werden!!
    Ist hier in der Schweiz nicht viel anders. Zwar ist der Preis nicht über Wochen konstant, aber für etliche Tage. Und wenn es Schwankungen gibt, dann nur um 2 oder 3 Rappen.