Hotmail-Nachfolger: Microsoft macht Outlook.com zum Standard

Die Tage von Hotmail sind gezählt: Microsofts neues E-Mail-Angebot Outlook.com ist nach fast sieben Monaten Testphase regulär gestartet. Der Dienst soll bereits 60 Millionen aktive Nutzer haben, alle verbliebenen Hotmail-Accounts sollen automatisch übertragen werden.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/h...-a-884274.html
  1. #1

    Stand der Technik?

    Die MS-Amateure konnten nicht mal IMAP implementieren? Wieso ist der Nutzer so beschränkt und unterstützt noch so ein halbgares Produkt?
  2. #2

    Hotmail?

    hatte ich mal vor 10 Jahren..;-)
  3. #3

    Immerhin wird man nicht ausspioniert. Und sonderlich unkomfortabel ist das ganze auch nicht :-)
  4. #4

    optional

    Gut und zuverlässig. Skydrive ist auch nett. Besser als Google und Apple.
  5. #5

    Zitat von Smith Beitrag anzeigen
    Die MS-Amateure konnten nicht mal IMAP implementieren? Wieso ist der Nutzer so beschränkt und unterstützt noch so ein halbgares Produkt?
    Was soll eigentlich immer dieses stumpfe Computer-BILD Gelaber?
    Glauben Sie im Ernst, was Sie da schreiben? Anscheinend haben Sie keine Ahnung von der Materie, da hilft auf das Wort "implementieren" nicht - hier übrigens völlig fehl am Platze.

    Halbgar? Schon mal erlebt, dass einer nen Berliner ohne Füllung kauft uns sich danach drüber beschwert, dass keine Marmelade drin ist? Ich auch nicht. Sie anscheinend schon. Der Nutzer scheint hier in der Tat beschränkt.
    Bitte benutzen Sie doch weiterhin web.de oder ihre t-online Direktadresse.
  6. #6

    Technik von vorgestern

    inwieweit das besser als Google und Apple sein soll, erschliesst sich mir nicht. Verwende selbst seit ca. 6 Jahren sehr viele Google Apps und bin vollauf zufrieden. Und Werbung ? Vielleicht habe ich nicht diese Schizo-Vorstellung vieler User, daß es einen leibhaftigen Herrn Google gibt, der meine Post liest, ausdruckt und dem CIA vorbeibringt. Sich von solchen Wahnvorstellungen lösen heisst das Leben im Internet insgesamt etwas entspannter zu sehen.
  7. #7

    Naja, die haben noch nicht mal Imap eingebaut, die MS-Dilettanten. Beim besten Willen, aber was soll man im Jahre 2013 mit so etwas anfangen?
  8. #8

    Imap

    ist ja bei MS in der Pipeline - für alle, die dieses veraltete Protokoll unbedingt nutzen wollen. Aber wer einmal mit ActiveSync gearbeitet hat, kann über IMAP nur müde lächeln.
  9. #9

    Was macht ActiveSync besser?

    Zitat von eurologe Beitrag anzeigen
    wer einmal mit ActiveSync gearbeitet hat, kann über IMAP nur müde lächeln.
    Vielleicht können Sie uns kurz die Vorteile darlegen, die Ihnen persönlich ActiveSync im Alltag gegenüber IMAP bringt (nur auf E-Mails bezogen).

    Ich wüsste gerne, wie man IMAP verbessern könnte. Derzeit bin ich damit wunschlos glücklich (vorausgesetzt, der E-Mail-Anbieter hat das Protokoll korrekt implementiert).