Mehr Rechte für Homosexuelle: Opposition feiert Karlsruher Adoptions-Urteil

DPADie Verfassungsrichter haben das Adoptionsrecht für Homosexuelle deutlich ausgeweitet - sehr zum Unmut der Union. Begeistert wurde das Urteil dagegen in der Opposition aufgenommen. Die SPD wertet den Spruch als "schallende Ohrfeige" für die Kanzlerin.

SPD und Grüne jubeln über Adoptionsrechte für Homosexuelle - SPIEGEL ONLINE
  1. #10

    Political Correctness

    Zitat von manu87 Beitrag anzeigen
    Sollten wir nicht als nächstes auch Sex Erwachsener mit Minderjährigen, Sex mit Tieren, die Adoption von Kindern durch .....
    Alles, was Sie da aufzählen, kommt irgenwann noch. Man nennt es auch Political Correctness.
  2. #11

    Es geht immer nur um die Rechte...

    der Schwulen und Lesben. Jedenfalls bei mehr als 90% der Beiträge im Forum. Es geht um deren Rechte, um deren Diskriminierung, deren Befreiung und deren Anerkennung - am Besten noch als verfolgte Gruppe der Altherrenwitz-Erzähler mit rechtem Scheitel. Also auf der einen Seite das offene, moderne und vorurteilsfreie Deutschland... und auf der anderen Seite das konservative, verspießte und muffige Deutschland.

    Aber darum geht es eben nicht! Es geht nicht um die Rechte der Homosexuellen, es geht um die Rechte und das Wohlergehen der Kinder.
    Für mich ist das eine vollkommen verqueere Perspektive die eingenommen wird. Alles unter dem Lichte des schönen, bunten Regenbogens.

    Fazit der achso modern argumentierenden: Ja, in Zukunft sollen Schwule und Lesben nicht nur Border Collies halten können, nein, sie müssen sich auch kleine Kinder als 'Ehe-Gadget' anschaffen dürfen. Es lebe die Selbstverwirklichung der Homosexuellen. Hurra!
  3. #12

    Zitat von manu87 Beitrag anzeigen
    Sollten wir nicht als nächstes auch Sex Erwachsener mit Minderjährigen, Sex mit Tieren, die Adoption von Kindern durch geistig hochgradig Behinderte oder Vielehen, Wahlen für Kinder sobald sie lesen können erlauben? Sollten wir nicht ebenso .....
    Was haben Sie denn mit dem Thema Sex? Das spielt doch hier gar keine Rolle.
    Genausowenig wie der traurige Rest, den Sie hier ansprechen.
    Ihr Beitrag ist so sinnfrei und aus purer Abneigung rausgeklotzt, da fragt man sich wirklich, ob Sie überhaupt den Artikel gelesen haben oder sich grad mal einen Artikel wahllos rausgesucht haben, bei dem man einfach mal schimpfen kann. Wegen was ,egal. Hauptsache mal Dampf ablassen, ne?
  4. #13

    optional

    Oh, dieses primitive Dominanzgehabe "schallende Ohrfeige" der Opposition.
    Der Opposition geht es eben nicht um die Sache sondern will nur Macht und auch mal wieder ran.
    Primitiv
  5. #14

    Es gibt nun MEHR Kindeswohl!

    Zitat von Niamey Beitrag anzeigen
    Leider irrt sich auch die Evolution manchmal. Die Genetik ist ein komlexes Feld. Jeder soll das ausleben können was ihm die Natur in die Wiege gelegt hat. Aber bitte nicht auf dem Buckel jener, die sich nicht dagegen wehren können weil sie noch zu klein dafür sind. Das ist nämlich nur traurig für die Kinder deren Rechte man dabei übersieht.
    Das Mädchen im konkreten Fall hat jetzt zwei Sorgerechtspflichtigen statt einem, seine rechtliche Situation hat sich also verbessert.
    Das Urteil sorgt für MEHR Kindeswohl, wie jeder mit gesundem Menschenverstand verstehen kann - wenn er denn will.
  6. #15

    Rechte der Kinder - oder gegen die Natur?

    Zitat von Niamey Beitrag anzeigen
    Leider irrt sich auch die Evolution manchmal. Die Genetik ist ein komlexes Feld. Jeder soll das ausleben können was ihm die Natur in die Wiege gelegt hat. Aber bitte nicht auf dem Buckel jener, die sich nicht dagegen wehren können weil sie noch zu klein dafür sind. Das ist nämlich nur traurig für die Kinder deren Rechte man dabei übersieht.
    genau - manch einer scheint mir will die Natur nicht akzeptieren - wenn gleichgeschlechtliche keine Kinder bekommen können dann ist das halt so - punkt ende aus !
  7. #16

    Ja wenn Sie das sagen...

    Zitat von Niamey Beitrag anzeigen
    Leider irrt sich auch die Evolution manchmal. Die Genetik ist ein komlexes Feld. Jeder soll das ausleben können was ihm die Natur in die Wiege gelegt hat. Aber bitte nicht auf dem Buckel jener, die sich nicht dagegen wehren können weil sie noch zu klein dafür sind. Das ist nämlich nur traurig für die Kinder deren Rechte man dabei übersieht.
    Die sexuelle Neigung und die Qualität des Elterndaseins sind zwei Baustellen. Mei ehrlich...
    Die Rechte der Kinder werden hier wohl eher gestärkt, da sie die Möglichkeit bekommen, in einer intakten, liebevollen Familie groß zu werden.
    Die Einzigen, die hierbei die Rechte der Kinder übersehen, sind Leute wie Sie, die davon ausgehen, dass Ihre subjektive Meinung Gesetz ist und wenn das dann nicht so ist, ist die ganze Welt böse.
  8. #17

    Grundsätzlich egal

    Grundsätzlich ist es mir ja völlig egal, wie wer ein Kind adoptiert, solange es gut versorgt und erzogen wird. Dass dies von dem Geschlecht der gesetzlichen Eltern unabhängig ist, dürfte die lange und traurige Geschichte der Mißhandlung von Kindern durch ihre heterosexuellen Eltern nachweisen können. Ärgerlich in diesem Fall ist allerdings, wie hier von Regierung und Opposition die betroffenen homosexuellen Eltern instrumentalisiert werden. "Eine Ohrfeige für Merkel", wenn das der einzige Grund dafpür war, sich für diese Gesetzesnovelle einzusetzen (und ich befürchte, das war es), dann wurde den homosexuellen Eltern ein Bärendienst erwiesen. Die Jubler von heute sind die gleichen Verachter von morgen, wenn sie an der Regierung sind.
  9. #18

    ...

    Zitat von Peter-Lublewski Beitrag anzeigen
    Alles, was Sie da aufzählen, kommt irgenwann noch. Man nennt es auch Political Correctness.
    Das befürchte ich auch... :(
  10. #19

    Ihre Fragen haben zwar allesamt m.E. nichts mit dem Thema zu tun, aber nun gut:

    Zitat von manu87 Beitrag anzeigen
    Sollten wir nicht als nächstes auch Sex Erwachsener mit Minderjährigen,
    Stellen Sie sich vor, das ist teilweise erlaubt, eine 16jährige darf selbstverständlich mit ihrem 19jährigen Freund Sex haben. Weshalb auch nicht?
    Sex mit Tieren,
    Auch das ist (noch) in gewissen Grenzen erlaubt.
    die Adoption von Kindern durch geistig hochgradig Behinderte
    Setzen Sie Homosexuelle nun mit geistig behinderten gleich?