Revolution im Weltfußball: Torlinientechnik kommt bei WM 2014 zum Einsatz

AFPPremiere in Brasilien: Die Fifa will bei der Fußball-WM 2014 erstmals bei einem großen Weltturnier die Torlinientechnik nutzen, um Fehlentscheidungen zu verhindern. In jedem Stadion wird das System installiert, erklärt Verbandschef Blatter. In Europa ist die Technik umstritten.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-884294.html
  1. #40

    Schade...

    Zitat von no-panic Beitrag anzeigen
    Naja, es war immerhin ohne +++Liveticker+++
    Nich mal ne "Eilmeldung".
  2. #41

    Korruption bekämpfen ist viel wichtiger

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Premiere in Brasilien: Die Fifa will bei der Fußball-WM 2014 erstmals bei einem großen Weltturnier die Torlinientechnik nutzen, um Fehlentscheidungen zu verhindern. In jedem Stadion wird das System installiert, erklärt Verbandschef Blatter. In Europa ist die Technik umstritten.

    Fifa bestätigt Einsatz der Torlinientechnik für WM 2014 - SPIEGEL ONLINE
    Viel wichtiger wäre es die Korruption in FIFA , UEFA + DFB zu eliminieren .
    Ein guter Anfang wäre die Demission + Verhaftung der führenden Rädelsführer Blatter + Platini ! Damit wäre dem Weltfußball wirklich gedient .
    Die Diskussion um die Torlinientechnik ist nur eine Blendgranate !
  3. #42

    Zitat von Andr.e Beitrag anzeigen
    Nich mal ne "Eilmeldung".
    Anhand der Forenkommentare kann man aber ohne aufwändige Technik erkennen, daß es ein Treffer war.
  4. #43

    Was geht

    Zitat von lorn order Beitrag anzeigen
    In wie vielen Spielen kommt es eigentlich vor, dass es Fehlentscheidungen bei Toren gibt? [...]
    Und in wie vielen Spielen werden Fehlentscheidungen bei Foulspiel oder Abseits getroffen?
    Stimmt schon ... falsche Tor-Entscheidungen kommen wirklich sehr selten vor, aber falsche Foul/Abseits-Entscheidungen ständig,
    und die können in der Summe ein Spiel viel stärker beeinflussen als ein falsch gegebenes Tor.

    Allerdings ist das Tor eine 0/1-Entscheidung, entweder nein oder ja, wogegen man beim Foul immer einen fliessenden Übergang vom fairen Zweikampf zum unsportlichen Einsatz vorfindet.
    Und beim Abseits ist die Spielsituation ja immer extrem heikel,
    da kann man nicht anhalten und die Geräte befragen, das muss sofort entschieden werden.
    Da die "Abseitslinie" im Gegensatz zur Torlinie immer woanders sein kann, müsste eine Kamera auf Ballhöhe mitfahren und automatisch Abseits melden, sofern der Ball denn von einem eigenen Spieler kam etc. ...
    ... kaum zu realisieren.
    Schade, aber immerhin.
  5. #44

    Zitat von nachtfuchs06 Beitrag anzeigen
    Wahnsinn,ein System,das erkennt ob ein Ball rechts oder links von ner Linie ist,sowas grenzt an Hexerei.
    Genau, da grenzt es sehr.
    Seien Sie mal ganz ehrlich, das bewirkt meistens das man sehr genau wird, was haben Sie bei der EM 10 Minuten nach dem es passierte, von dem Hawk Eye gesehen ?
    Einen Film, ein Abbild dessen was Sie mit Ihren Augen in etwa gesehen hätten, wenn Sie an Stelle der Kamera gewesen wären.

    Aber leider nur vermutlich (wir wollen ehrlich bleiben;)).
    Was zu sehen war, das war etwas weißes das ankam, an etwas weißes prallte und von dort nach unten, an einen gerade heranfliegenden weitern weißen Gegenstand, um nur den weißen Stutzen zu nennen.
    Wollen Sie mal sehen wie die Freiheitsstatue, vor den Augen vieler live Anwesender, verschwindet ? Einfach ein bisschen auf youtube suchen.

    Also, wenn der Film nicht Sekunden danach zu sehen ist, dann steht "manipulierte Bilder" aus simplen logischen Gründen im Raum.
    Oder anders gefragt : Kenenn Sie die Namen der Eltern dessen Kind da neulich von einem großen Raubvogel, in einem Park, im Vorbeiflug gegriffen wurde ? Dürfte noch in den SPON Videos zu sehen sein.


    Zitat von nachtfuchs06 Beitrag anzeigen
    Dass ich das noch erleben darf,dass die Altehrwürdigen sich auf sowas einlassen.
    Jedes klumpige Tennisstadion hat das seit Jahren.Eishockey,Football: Überall wird Technik eingesetzt.Wie soll das beim Schwimmen laufen?Soll sich da an jedes Ende der Bahn einer mit Taucherbrille von Fielmann hocken?Im Fussball kostet ein Spieler z.t. mehre Millionen Euro,schon das ist pervers genug,ganz zu schweigen von Sponsorenverträgen und ganzen Stadionlandschaften,die für ein paar Spiele bei ner WM aus dem Boden gestampft werden.Die Vereine haben Millionen auf dem Konto,Rasenheizung,VIP-Lounges,und HD-Kameras an Seilen über dem ganzen Platz.Und da beklagt sich jemand über die Kosten?
    Ich wäre ja schon zufrieden,wenn man ne Kamera in die Latte oder die Pfosten machen würde.Videobeweis einführen,auch bei Fouls.Live,noch während dem Spiel soll sich der Schiri das anschauen und bewerten,wo liegt das Problem?Wird beim Super Bowl seit Jahren gemacht,klappt wunderbar.
    Wieso bleiben Sie mit Außnahme der Nennung von -Fußball- als Grund für die Kosten eines Spielers, nicht einfach beim Thema ?
  6. #45

    ...

    Zitat von cor Beitrag anzeigen
    Torlinientechnik bei der WM 2014. Ein Top-Thema! Es gibt quasi nix wichtigeres!

    Dieses Land hat offensichtlich absolut keine Probleme.
    also, für Leute wie Sie und all die anderen hier die es offensichtlich nicht wissen.
    Die WM in Brasilien ist eine Veranstaltung die von mehreren MILLIARDEN Menschen weltweit verfolgt werden wird.
    Hier geht es um eine Regeländerung der Spiele die einen großen Teil der Milliarden Menschen interessiert.
    Daher ist diese Nachricht als Top Meldung einzuordnen, auch wenn es nicht in Ihr Interessengebiet fällt.

    Hätten Sie (und die anderen Reissackspezialisten) aber auch eigentlich auch von alleine drauf kommen können....
  7. #46

    Endlich. Das war längst überfällig. Wobei es hier nicht weit genug ist. Ich wäre dafür den Schiedsrichter auf dem Feld eh ganz abzuschaffen.

    Aber es ist irgendwie auch typisch. Dass Europa 10-30 Jahre USA hinterher hinkt, das war schon lange kein Geheimnis mehr. Aber jetzt haben wir anscheinend schon sehr große Probleme überhaupt uns an das Niveau der Schwellenländer zu halten. Die führen neue Technik eher ein als wir.

    Europa hat keine Rohstoffe. Wenn man sich weigert auf Technologien zu setzten, wie will Europa dann überhaupt überleben?
  8. #47

    Nicht verzweifeln

    Zitat von Niamey Beitrag anzeigen
    Alle anderen Gedanken die man an diesen Mist verschwendet sind verlorene Lebenszeit!
    Ich frage mich auch manchmal, wozu ich mehrmals pro Woche stundenlang vor dem Fernseher hänge und Fussball gucke.
    Aber wenn ich ein Spiel sehe und mich daran erfreue
    hat mir Blatter noch nie den Spass verdorben.
    Klar muss er für seine Missetaten belangt werden,
    aber wozu den Fussball selber bestrafen ?
  9. #48

    Das

    Zitat von testi Beitrag anzeigen
    kommt diese längst überfällige Revolution. Hoffentlich auch bald in den nationalen Ligen.
    wäre ja mal ein kleiner Dammbruch. Es gibt doch gar keine vernünftigen GRünde mehr, die gegen eine Torlinientechnik auch auf nationaler oder internationaler Ebene sprechen.
  10. #49

    mich interessiert die Haltbarkeit des Chips..

    Stelle mir gerade vor das ein Roberto Carlos so einen Ball aus 12 Metern mal an den Pfosten nagelt. Kann der Chip im Ball das aushalten? Und was passiert wenn der Chip es nicht aushält und dann die ganze Technik was für den berühmten A.... ist.