Angriff der Armee: Viele Tote bei Raketenbeschuss auf Aleppo

AP/ Aleppo Media CenterDie syrische Armee hat offenbar die Stadt Aleppo bombardiert. Rebellenorganisationen berichten von bis zu 20 Toten. Viele weitere Menschen sollen noch vermisst sein.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-884280.html
  1. #50

    ...

    Zitat von Hermes75 Beitrag anzeigen
    Falls Sie es noch nicht gemerkt haben: Im Moment ist es Assad, der durch sein gewaltsames Klammern an die Macht die Opposition vereint.
    Die vielfältige syrische Opposition hat nämlich nur einen kleinsten gemeinsamen Nenner und der lautet, dass man Assad - besser gesagt die Herrschaft des Assad-Clans - nach 40 Jahren beenden will.
    Würde Assad stürzen, so entfiele das gemeinsame Ziel der Oppositionsgruppen.
    Was dann kommt, das ist allerdings schwer vorherzusehen.
    Allerdings ist es nicht schwer vorherzusehen, was kommt wenn Assad bleibt: Noch viel mehr Tote!
    Die Opposition ist vereint? Wo denn?

    "Seit einer Woche liefern einander nun in der kurdisch dominierten Stadt Ras al-Ain an der Grenze zur Türkei islamistische Rebellen und Kurden heftige Gefechte."

    Kurden gegen Islamisten: Heikle Front in Syrien - news.ORF.at

    "PolitikLawrow: Mehrere unversöhnliche Oppositionelle in Syrien plädieren für Dialog"

    Lawrow: Mehrere unversöhnliche Oppositionelle in Syrien plädieren für Dialog | Politik | RIA Novosti

    Veireint scheint eher bald die andere Seite.....

    "Christen und Muslime in Syrien kämpfen Seite an Seite gegen radikale Islamisten."

    Syrien: Christen verteidige


    Weil es längst nicht mehr gegen Assad geht....

    "Vom Bürgerkrieg zum Religionskrieg
    Sunniten gegen Schiiten in Syrien"

    Sunniten gegen Schiiten in Syrien - NZZ.ch, 19.02.2013
  2. #51

    ...

    Zitat von seans Beitrag anzeigen
    Wenn man hier manchmal mitliest, zweifelt man an der Menschheit. Der Schlächter Assad kann tun und lassen, was er will und wird aktiv von deutschen Harzt4-Empfängern unterstützt. Denen ist ohnedies langweilig und von Krieg habe sie keine so rechte Ahnung. Dafür haben sie allerdings den ganzen Tag lang Zeit hier zu posten. Ich muss mich schämen für dieses Klientel.

    Ansonsten sehen wir typische Bilder aus Syrien: ein Volk in Ohmacht und Verzweiflung. Einen Diktator, der alles am liebsten wegbomben würden und das mit Nachdruck macht. Und da er militärisch längst unterlegen ist, lässt er sein schweres Gerät mit Volldampf auf zivile Ziele los. Was sollte so ein sinnbefreiter Diktator sonst auch machen?

    Syrien, ein Volk im Überlebenskampf, ein Volk auf der Flucht vor dem Diktator...

    Mittlerweile wohl bald 80 000 Tote (viele davon Frauen und Kinder: dank Assad), und Millionen von Flüchtlingen. Dieser irre Diktator scheint eine wahre Hassliebe zu seinem Volk entwickelt zu haben. Allerdings ist er dort so überflüssig, wie ein Furunkel am Allerwertesten. Und keiner will ihn mehr haben. Assad ist und war die Pestbeule Syriens. Wollen wir hoffen, dass seine eigene Krankheit ihn bald einholt oder dass der Westen endlich ein Einsehen hat. Er muss von seinem eigenen bizarren Leiden erlöst werden. Wieviele unschuldige Menschen müssen noch für diesen Wahnsinnigen sterben?
    Sie bezeichnen die Ärmsten in Deutschland (Hartz IV Empfänger) als "Schlächter-Assad-Unterstützer"?

    Sie verfügen über ein mehr als merkwürdiges Weltbild.

    Der Rest ihres Beitrages spricht im übrigen auch für sich...... .
  3. #52

    Der kleinste Nenner

    Zitat von Hermes75 Beitrag anzeigen
    Die vielfältige syrische Opposition hat nämlich nur einen kleinsten gemeinsamen Nenner und der lautet, dass man Assad - besser gesagt die Herrschaft des Assad-Clans - nach 40 Jahren beenden will.
    Das Einzige was die Söldner dort unten eint, ist der Hass gegen Andersgläubige.
    Hier wieder ein leuchtendes Beispiel woraus diese "Aktivisten " in der Mehrzahl bestehen,

    Dänischer Ex-Guantanmo-Insasse wurde in Syrien im Kamp für Demokratie und Freiheit getötet.

    "Slimane war ein Mann, nicht ertragen konnte, Muslime unterdrückt zu sehen, so ist er vor ein paar Monaten nach Syrien gereist, um erneut den Jihad und seine Pflicht tun, um Allahs Feinde zu bekämpfen"
    Danish jihadist reported dead | The Copenhagen Post | The Danish News in English
    Zitat von Hermes75 Beitrag anzeigen
    Allerdings ist es nicht schwer vorherzusehen, was kommt wenn Assad bleibt: Noch viel mehr Tote!
    Sie taugen nicht als Hellseher, siehe Libyen.
  4. #53

    Scud-Raketen

    Zitat von Hape1 Beitrag anzeigen
    Unterm Bild steht folgender Zusatz....

    "(ob das Bild tatsächlich den Angriff vom Dienstag zeigt, ist für SPIEGEL ONLINE nicht überprüfbar)"
    Klar, aber seit wenigen Stunden rattern Bildern der Szene durch jeden Nachrichtenkanal, an welcher Stelle zweifeln Sie?
    Vielleicht wurde die Szene in Qatar so gestellt?

    Zitat von Hape1 Beitrag anzeigen

    ...und schon ist für einige Foristen (Sie sind dank ihrer Einräumung ausgenommen) klar, es war eine SCUD-Rakete. Inwieweit man eine Boden-Boden Rakete im Anflug von einer Luft-Boden Rakete bzw. einer einschlagenen Mörsergranate unterscheiden kann, lass ich mal da hingestellt.

    Aber: Fast alle diskutieren über die Scud.
    Zwei Scud-Raketen wurde inzwischen von diversen Nachrichtensendern bestätigt.
    Es gibt in Syrien kaum Waffen, die im Umkreis von über hundert Metern jeden Stein umdrehen.

    Wie kommen Sie auf Mörser? Weil die Rebellen sowas haben könnten?

    Auch Syrische Luft-Boden-Raketen werden solch ein Ergebnis kaum schaffen.
  5. #54

    Zitat von karlomari Beitrag anzeigen
    Sie taugen nicht als Hellseher, siehe Libyen.
    Ich weiß zwar nicht wie Sie zu dieser Aussage kommen, insb. im Zusammenhang mit Libyen, aber wenn Sie mir widersprechen, dann weiß ich dass ich Recht habe ;-)
  6. #55

    Nur nicht!!! Nein!!

    Zitat von lebenslang Beitrag anzeigen
    warum sollte der spiegel die propaganda assads verbreiten ?
    es verbreitet ja auch nicht die propaganda der rebellen.
    das was gemacht wird ist eine mehr oder weniger aktuelle lageeinschätzung zu geben wobei die tendenz zwar nicht pro rebellen so doch contra assad ist.

    das ist legitim und wenn ihnen das nicht passt lesen sie neues deutschland oder die nationalzeitung.
    Wieso sollte der Spiegel schon die Propaganda der Rebellen verbreiten? Er gibt doch nur deren Sichtweise wieder.

    "Die syrische Armee hat offenbar die Stadt Aleppo bombardiert. Rebellenorganisationen berichten von bis zu 20 Toten."

    Ein wenig offensichtlich, finden sie nicht?
  7. #56

    Ich dachte die Söldner wären bezahlt...

    Dann eint sie der Auftrag, der Geldgeber und das Ziel...übrigens hat es nicht nur Slimane nicht mehr in Dänemark ausgehalten, sondern seinerzeit ein gewissen Ernest Hemingway in den USA, viele deutsche Linke nicht mehr in Deutschland, Che Guevara nicht mehr in Kuba...englische oder französche Neonazis für Kroaten und Serben...und viele Saudis wegen der in Saudi Arabien gepflegten panislamischen Solidarität auf vielen islamischen Schlachtfeldern der Ummah...keiner von diesen Beispiel war übrigens in terroristische Aktionen verwickelt...das Phänomen ausländischer Kämpfer ist wie alles im Leben viel vielschichtiger als man (Karlomari) es gerne hätte..."Söldner"/ ausländische Kämpfer und islamistische Terroristen und Kriminelle Milizen kämpfen auch für Assad!!! Das sei mal am Rande gesagt
  8. #57

    Die verschießen nicht nur Hellfires

    Zitat von Hermes75 Beitrag anzeigen
    Die amerikanischen Drohnen verschießen lasergesteuerte "Hellfire"-Raketen. Die haben einen Gefechtskopf von ca. 9 kg.
    Der zerstört Fahrzeuge und Panzer, aber ebnet nicht gleich einen ganzen Häuserblock ein.

    Der Gefechtskopf einer SS-1 Scud hingegen ist fast eine Tonne schwer.
    Vorausgesetzt das Bild ist echt, dann spricht das Ausmaß der Zerstörung für einen Treffer mit einer so schweren Waffe.
    Ich weiß nicht wie sie das sehen, aber für die Jagd nach "Terroristen" in einem städtischen Gebiet erscheint mir eine solche Waffe eher ungeeignet.
    Das wäre so als ob die Amerikaner ihre Angriffe mit B-52 Bombern fliegen würden.
    Sie übersehen dabei das die Amerikaner moderneren Sprengstoff und präzisere Waffen einsetzen. Hier mal ein Dorf in Afghanistan:
    LiveLeak.com - 6 JDAM Bombs Exploding in Afghanistan
    Irak und Afghanistan:
    LiveLeak.com - 70 JDAM Strikes
    Wie man sieht setzen auch die NATO recht große Waffen in Wohngebieten ein wenn sich dort Terroristen verschanzen.
  9. #58

    oder..

    Zitat von jalu-2008 Beitrag anzeigen
    Klar, aber seit wenigen Stunden rattern Bildern der Szene durch jeden Nachrichtenkanal, an welcher Stelle zweifeln Sie?
    Vielleicht wurde die Szene in Qatar so gestellt?
    Zwei Scud-Raketen wurde inzwischen von......
    ..oder aber IED´s die zu früh hochgehen. Wäre nicht das erste mal das denen eine Bombenwerkstatt mitten in einem Wohngebiet um die Ohren fliegt. Schauen sie sich einfach mal bei Youtube oder Liveleak an wie sorglos die ihre Bomben befüllen.
  10. #59

    Unangenehme Wahrheit

    Zitat von WinstonSmith. Beitrag anzeigen
    Sie müssen mir sagen, wenn ich Ihnen die nachstehenden Passage übersetzen soll. Anders ist mir Ihr wiederholter Vorhalt, es gäbe im Entwurf keine konkreten Forderungen an die bewaffnete syrische Opposition nicht verständlich. Hilfsweise müssten Sie definieren, was nach Ihrem Sprachverständnis "konkrete Forderungen" sind.
    Darf ich Ihnen ein wenig Hilfestellung leisten?

    "...Demands that the Syrian government, in accordance with the Plan of Action of the League of Arab States of 2 November 2011 and its decision of 22 January 2012, without delay:

    (a) cease all violence and protect its population;

    (b) release all persons detained arbitrarily due to the recent incidents;

    (c) withdraw all Syrian military and armed forces from cities and towns, and return them to their original home barracks;

    (d) guarantee the freedom of peaceful demonstrations;

    (e) allow full and unhindered access and movement for all relevant League of Arab States' institutions and Arab and international media in all parts of Syria to determine the truth about the situation on the ground and monitor the incidents taking place; and

    (f) allow full and unhindered access to the League of Arab States' observer mission;..."

    Verstehen Sie jetzt, was "konkret" bedeutet?

    [QUOTE/]Das steht in der Resolution anders:

    "Reaffirming its strong commitment to the sovereignty, independence, unity and territorial integrity of Syria, emphasizing its intention to resolve the current political crisis in Syria peacefully, and noting that nothing in this resolution authorizes measures under Article 42 of the Charter,"[/QUOTE]

    Sie wissen schon, dass die UN-Charta Sanktionen nicht nur unter Artikel 42 beschreibt/ermöglicht? Was wollen Sie mit dieser Suggestion erreichen?

    Den Rest haben Sie leider wieder einmal dem Zusammenhang entrissen. Leider sind Sie auch nicht auf den Hinweis eingegangen, dass die Resolution erst zu den Sanktionen geführt hätte. Schade auch, dass Sie in keiner Weise auf die angesprochene US-Posse von Genf reagiert haben.

    Absicht oder Versehen? Welches Bild also wollen Sie vermitteln?