Nordische Ski-WM: Deutsche Athleten sollen sechs Medaillen holen

DPAVor zwei Jahren gewann Kombinierer Eric Frenzel das einzige Gold, nun hofft der Deutsche Skiverband auf mehr: Auch die Skispringer um Richard Freitag und die Langlauf-Staffeln sollen bei der nordischen Ski-WM in Val di Fiemme Medaillen sammeln.

http://www.spiegel.de/sport/wintersp...-a-884220.html
  1. #1

    Trainerwechsel

    tja..nachdem es mit dem VW Club Wolfsburg nix wurde hat "Bernd" Schuster offenbar kurzfristig des Amt des Skisprung-Bundestrainers übernommen....das ist ja "beinhart"
  2. #2

    Wann hört..

    ...diese elende Medaillenforderung im Vorfeld mal auf, zumal die immer von irgendwelchen Funktionären in den Raum gestellt werden. In der Kombination besteht ja echt Hoffnung auf etwas Edelmetall, aber schon beim Skispringen gibt es knapp 20 Sieganwärter, auch die mannschaft muss sich mit mindestens 4 anderen um Medaillen prügeln. Und wer im Langlauf soll denn plötzlich so ein Leistungshoch haben, dass es da zu mehr als Blech reicht?
  3. #3

    hirnrissiges funktionärsgequatsche...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Vor zwei Jahren gewann Kombinierer Eric Frenzel das einzige Gold, nun hofft der Deutsche Skiverband auf mehr: Auch die Skispringer um Richard Freitag und die Langlauf-Staffeln sollen bei der nordischen Ski-WM in Val di Fiemme Medaillen sammeln.

    DSV erwartet sechs Medaillen - SPIEGEL ONLINE
    und hinterher war es dann nicht so gemeint wenn eine bronzemedaillie heraus sprang.
    man freue sich über jede medaillie, egal welche. entscheidend ist, wie sich die athleten präsentieren, dann sind auch hintere plätze kein problem. medaillienvorgaben haben noch keinen geholfen, genauso wenig wie: sicherer goldmedaillienkandidat und dann platz 6 in der endabrechnung, schließlich sind das keine robotter.
  4. #4

    optional

    Nach der Wende sind über 100 gut ausgebildete Trainer
    aus der DDR ins Ausland gegangen.
    Das Ergebnis sehen wir jetzt!
    In fast allen Sportarten werden wir von den anderen Ländern
    abgehangen.
    Warum es dazu kommen konnte steht im Raum.
  5. #5

    Schon wieder

    .... fordert Herr Pfüller 6 Medaillen. Wie bei den Biathleten °!°. Auch wenn es polemisch ist: Vielleicht sollte er - oder eine Vertrauensperson aus seinem Umfeld - in Erwägung ziehen, eine Untersuchung auf geistige Zurechnungsfähigkeit zu veranlassen.
    Ganz im Ernst, eine Medaille im Langlauf wäre eine Sensation, bei den Skispringern eine Überraschung und nur bei den Kombinierern zu erwarten.
  6. #6

    sollensollensollen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Vor zwei Jahren gewann Kombinierer Eric Frenzel das einzige Gold, nun hofft der Deutsche Skiverband auf mehr: Auch die Skispringer um Richard Freitag und die Langlauf-Staffeln sollen bei der nordischen Ski-WM in Val di Fiemme Medaillen sammeln.

    DSV erwartet sechs Medaillen - SPIEGEL ONLINE
    Diese Funktionäre sollen mal die Klappe halten. War nicht gerade die Biathlon WM ein Lehrstück der funktionalen Idiotie? Sitzen bräsig auf weichen Sesseln und andere sollen Rekordleistungen bringen. Unglaublich dämlich. So produziert man Versagen.
  7. #7

    weil....

    die stasi und-oder doping verseuchten ex-ddr trainer niemand ernsthaft auf unsere athleten losslassen wollte....ganz einfach
  8. #8

    Diese Medaillenforderungen...

    finde ich krankhaft. Die Sportler sind auch nur Menschen und keine Roboter.
    Man sollte sich mal wirklich Gedanken darüber machen, warum wir zur Zeit anderen Ländern hinterher laufen?
    Die Mehrzahl der Trainer, die auch Spitzensportler zu Leistungen heranführen kommen doch noch aus der ehemaligen DDR.
    Welche sportlichen Leistungen die sogenannten Funktionäre gebracht haben, lassen ich mal im Raum stehen.
    Ich kenne persönlich die DDR Sportförderung, die war nicht schlecht.
    Aber heute wird das ja alles mit Doping und Stasi heruntergewürdigt. Und warum? Weil die Sportförderung in Gegensatz zu heute wirklich sehr gut war!!!