Sitzenbleiber als Spitzenpolitiker: "Edmund, du bist faul!"

DPARot-Grün will in Niedersachsens Schulen das Sitzenbleiben abschaffen - ein heftig umstrittener Vorschlag. Dass man auch nach absolvierter "Ehrenrunde" noch erfolgreich werden kann, beweisen etliche Spitzenpolitiker, unter ihnen auch ausgewiesene Bildungsexperten.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-884112.html
  1. #50

    Aufnahme auf das Gymnasium

    oder die Oberrealschule in den 50er Jahren, erlangten nur die Kinder aus der Volksschule, die die dreitägige schriftliche Prüfung schafften.Damals zahlte meine Mutter auch noch Schulgeld. Heute muss alles umsonst sein, auch die Versetzung!
  2. #51

    Hallo Prima...

    Sie missverstehen: Die sind doch schon drin!
    Hier soll nur festgeschrieben werden, dass es auch in Zukunft so bleibt.
  3. #52

    Individuelle Förderung??

    War nicht das Hauptargument (bzw. das einzig ernstzunehmende) für das Abschaffen des Sitzenbleibens, dass es zu TEUER sei???