Spitzensportler unter Mordverdacht: Pistorius zieht mit Experten-Team vor Gericht

DPAEr steht unter Mordverdacht, am Dienstag entscheidet das Gericht, ob Oscar Pistorius bis zum Prozess auf freien Fuß kommt. Der Sportler hat für seine Verteidigung ein Team von Anwälten, Kommunikationsexperten und einem Forensiker angestellt. Werbepartner hingegen ziehen sich züruck.

http://www.spiegel.de/panorama/justi...-a-884165.html
  1. #1

    O.J. Simpson die Zweite

    Lässt sich alles genau so an wie seinerzeit bei O.J. Simpson in USA.
  2. #2

    Verteidigung

    Wenn die eigene Verteidigung schon auf Totschlag geht, dann wird er das wohl getan haben. - Ich stelle es mir allerdings sehr schwer vor, "minder schwer" und "Totschlag" überhaupt juristisch durchzuboxen.

    Wer so oft auf jemanden schießt, hat wohl doch eher eine Mordabsicht, dabei unstelle ich ihm einfach mal "Eifersucht" als Motiv und damit den niederen Beweggrund.

    Schrecklich!
  3. #3

    Das wird nicht leicht...

    ..für Oscar Pistolero aus der Sache rauszukommen. Er hat aber, wie es scheint, durch seinen Sport richtig gut verdient, allerdings wird wohl ein Großteil des Geldes für seine Verteidigung draufgehen. Aber wie man an Lance Armstrong sieht, den ich charakterlich gar nicht mal so weit weg sehe, bliebt wohl doch noch einiges übrig, wenn's gelingt, das anstehende Verfahren einigermaßen zu überstehen, wobei ich aber nicht weiß, inwieweit die Angehörigen des Opfers nicht eventuell zivilrechtliche Ansprüche stellen können.
  4. #4

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Er steht unter Mordverdacht, am Dienstag entscheidet das Gericht, ob Oscar Pistorius bis zum Prozess auf freien Fuß kommt. Der Sportler hat für seine Verteidigung ein Team von Anwälten, Kommunikationsexperten und einem Forensiker angestellt. Werbepartner hingegen ziehen sich züruck.

    Oscar Pistorius zieht mit Experten-Team vor Gericht - SPIEGEL ONLINE
    Kommunikationsexperten ? Hier soll wohl eine O.J. Simpson Show abgeliefert werden - man kann nur hoffen, daß der "Promi Bonus" bei dem anstehenden Prozess keine Rolle spielt.

    Denn das Opfer spielt schon keine Rolle mehr.
  5. #5

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    ...Kenny Oldwage, der den Freispruch des Fahrers erreichte, dessen Wagen 2010 die Enkelin von Südafrikas Ex-Präsident Nelson Mandela getötet hatte. ... Öffentlichkeitsarbeit ... "Sun"-Reporter Stuart Higgins ... ein Forensiker im Team: Reggie Perumal...
    Was zu erwarten war. Und all diesen ehrenwerten Herren geht es um die Wahrheit und nichts als die Wahrheit...
  6. #6

    clevere

    Anwälte machen daraus noch Notwehr mit Freispruch.
  7. #7

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Er steht unter Mordverdacht, am Dienstag entscheidet das Gericht, ob Oscar Pistorius bis zum Prozess auf freien Fuß kommt. Der Sportler hat für seine Verteidigung ein Team von Anwälten, Kommunikationsexperten und einem Forensiker angestellt. Werbepartner hingegen ziehen sich züruck.

    Oscar Pistorius zieht mit Experten-Team vor Gericht - SPIEGEL ONLINE
    Ja, so sind sie, die "Selbstoptimierer" mit großer Betonung auf "Selbst". Einfach nur die Wahrheit zu sagen, würde keinen Cent kosten.
  8. #8

    hmmm...

    erinnert mich irgendwie an Christoph Daum....ich habe keine Drogen genommen...ihr könnt mich gerne testen.
  9. #9

    Pistolius

    ".......streben eine Freilassung an. Sie plädieren südafrikanischen Medien zufolge für eine Anklage wegen Totschlags in einem minder schweren Fall"...
    Vor ein paar Tagen erklärte er noch er sei unschuldig, nun eine solche Forderung der Verteidigung. Wäre die gleiche Tat von einem schwarzen Einbrecher verübt worden hätte Pistolius bestimmt anders darüber geurteilt.