Rockerclub United Tribuns: "Gonzo" vor Gericht

Die United Tribuns kommen aus der Türsteherszene und machen den Hells Angels Konkurrenz. Nun steht eines ihrer Mitglieder vor Gericht. Das Verfahren offenbart die Struktur des Rockerclubs, eine große Gewaltbereitschaft - und Hintermänner, die ihre Gefolgsleute aus dem Ausland steuern.

United Tribuns: Rockerclub in Konkurrenz zu Hells Angels - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    Armselig,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die United Tribuns kommen aus der Türsteherszene und machen den Hells Angels Konkurrenz. Nun steht eines ihrer Mitglieder vor Gericht. Das Verfahren offenbart die Struktur des Rockerclubs, eine große Gewaltbereitschaft - und Hintermänner, die ihre Gefolgsleute aus dem Ausland steuern.

    United Tribuns: Rockerclub in Konkurrenz zu Hells Angels - SPIEGEL ONLINE
    wie dieser Staat sich von diesem Gesindel ausnehmen und vorführen lässt.
  2. #2

    Rocker?

    Prostitution, Drogenhandel, Waffenhandel, Schleuserbanden,Türsteher,
    Spielhallen - all diese Bereiche sind längst an verschiedene
    Familienclans und Landsmannschaften aufgeteilt. Die Rockerszene war
    die letzte Bastion im halbseidenen Millieu, wo deutsche Kriminelle noch
    mitturnen durften. Das ändert sich gerade, die neuen "Member"
    können meistens nicht einmal Motorrad fahren.
  3. #3

    @bananenrep: von welcher Ehre sprechen sie ? Diese kriminellen verkaufen drogen und verdienen Geld mit Zuhälterei. Die Hierarchie sorgt dafür das es keine Ausreißer gibt. Mit Ehre hat das alles aber wenig zu tun. Kriminelle bleiben alle egal ob Ausländer oder deutsche.
  4. #4

    Ein Lösungsvorschlag

    wäre, nicht mehr in den Puff zu rennen, sich Drogen zu verkneifen und sich ab und an informieren, wer hinter irgendwelchen seltsamen Kneipen, Geschäften etc. steckt und diese dann ggf. zu meiden.
    Wenn dieser kriminelle Abschaum keine Geschäfte mehr machen kann, wird er in der Bedeutungslosigkeit verschwinden! Allerdings glaube ich nicht, das dieser Vorschlag mehrheitsfähig ist.
    Also dulden wir diese Zustände weiter und schimpfen mal ab und zu auf die Polizei und die Politik, die sich angeblich nicht um den Mist kümmert, den wir alle mit zu verantworten haben!
  5. #5

    Mein Profil

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die United Tribuns kommen aus der Türsteherszene und machen den Hells Angels Konkurrenz. Nun steht eines ihrer Mitglieder vor Gericht. Das Verfahren offenbart die Struktur des Rockerclubs, eine große Gewaltbereitschaft - und Hintermänner, die ihre Gefolgsleute aus dem Ausland steuern.

    United Tribuns: Rockerclub in Konkurrenz zu Hells Angels - SPIEGEL ONLINE
    Das Ärgerliche ist doch, dass Verhältnisse dieser Art hausgemacht sind, eigentlich hierzulande gar nicht sein müssten (hier ist nicht Afrika oder Mexico). Alles Ergebnisse naiver Politik, von den Prostitutionsgesetzen bis zur kritiklosen Aufnahme von Wirtschaftsflüchtlingen und Glücksrittern aller Herren Länder. Als ob es das Ziel wäre, eine möglichst große kriminelle Subkultur herauszubilden.
  6. #6

    Zitat von kleines1x1 Beitrag anzeigen
    @bananenrep: von welcher Ehre sprechen sie ? Diese kriminellen verkaufen drogen und verdienen Geld mit Zuhälterei. Die Hierarchie sorgt dafür das es keine Ausreißer gibt. Mit Ehre hat das alles aber wenig zu tun. Kriminelle bleiben alle egal ob Ausländer oder deutsche.
    Die Frage bleibt, warum man diese Kriminellen zusaetzlich noch nach Deutschland laesst und erst mal Gott weiss wie lange wirken laesst....
    Der Normalbuerger verzweifelt an dieser BRD.
  7. #7

    Och Joh!

    Dieser Staatsapparat ist doch an Inkompetenz fast nicht mehr zu überbieten, wenn "Männer aus der Türkei, dem Libanon und vom Balkan..." sich völlig ohne Sanktionen zusammenschliessen können, um offensichtlich ungehemmt kriminelle Taten begehen zu können.

    Warum werden die nicht einfach abgeschoben, nachdem die Aufenthaltsgenehmigung widerrufen bzw. nicht verlängert wird. Warum werden nicht endlich die notwendigen Gesetze erlassen, um wenigstens bei vorliegen einer doppelten Staatsbürgerschaft, die deutsche genauso prompt zu entziehen, wie diese zuvor offensichtlich unter Vorspiegelung falscher Voraussetzungen erteilt wurde?
  8. #8

    Wieso?

    Zitat von verissimus Beitrag anzeigen
    Armselig, wie dieser Staat sich von diesem Gesindel ausnehmen und vorführen lässt.
    Das ist doch der Preis, den wir für den Multikulti-Wahn zu zahlen bereit sind, oder?
    Natürlich sind das alles Auswüchse, die weit abseits der Wohlstands-Oasen unserer Entscheider-Eliten und Grünen-Wähler wuchern. Daher denken die anscheinend immer noch, dass sich in Deutschland ausschließlich Kulturbereicherer niederlassen.
    Und da wundern sich immer noch genug Leute, warum die rechte Szene einen derartigen Zulauf hat?
    Tja, das passiert schon mal, wenn massenhaft Leute ins Land kommen, die sich hier nach Herzenslust austoben dürfen ohne großartig Konsequenzen fürchten zu müssen.
  9. #9

    Der Beitrag von "Kirk van Houten" sagt alles.