Heftige Kritik an Wada: IOC beruft Sonderkonferenz ein

AFPDie Welt-Anti-Doping-Agentur gerät immer stärker unter Beschuss. Es fehle an Kooperationsbereitschaft und Effektivität, lauten die Vorwürfe. Auf Druck der internationalen Fachverbände hat das IOC eine Sonderkonferenz beschlossen, auf der die Rolle der Wada diskutiert werden soll.

http://www.spiegel.de/sport/sonst/do...-a-884082.html
  1. #1

    Solange man sich nur um den Radsport gekümmert hat, war die Welt in Ordnung.
    Jetzt bekommt man anscheinend auch in anderen Sportarten Angst.

    Machen wir uns nichts vor, ganz weit vorn bei den Dopern und Buchmachern: der Tennis. Da kann man schon mal eine Million machen für ein verlorenes Halbfinale. Aber erst mal ordentlich schlucken bis man rein kommt ins Geschäft.

    ...danach folgen die Sportarten mit den höchsten Umsätzen....
  2. #2

    Tja...di

    e Radsportlobby war schnell zerstört, die warn wohl auch zu offensichtlich und stark vorbelastet.
    Aber nun Fussball und Tennis: Geld- und Quotenbringer, da darf es keine dunklen Flecken geben. Verschiebungen, Bestechungsskandale, Ruinieren der Gesundheit der Sportler....das alles wird ausgesessen und unterstützt. Da darf doch nicht einfach die WADA dazwischenfunken...das wäre ja so, als würde man hier in Deutschland stärkere Kontrollen bei Fussballern fordern... Jedes Wochenende spielen fast 1000 Spieler im bezahlten Fussball...wieviele werden davon getestet? Wieviele Trainingskontrollen gibt es? Oder beim tennis...hunderte Spieler jede Woche auf x Turnieren, viele weitere auf der zweiten Ebene in den Qualifikationen...und da gibts nie auch nur einen einzigen Fall?? Nur immer im Radsport? Fahren denn nur die Idioten auf dem Fahrrad, oder steckt da anderes Geld dahinter??
  3. #3

    Dauerkontrolle

    Naja man kann dies nur kontrollieren, wenn alle Sportler kontrolliert werden.
    Fangen wir beim American Football an und hören beim Schach auf.
  4. #4

    Irgendwas muss die Wada richtig gemacht haben, wenn sie von den Dopern jetzt so angegriffen wird.
  5. #5

    IOC will keine Aufklärung

    Dem IOC geht es nur um das liebe Geld. Alles was zwischen Geld und IOC steht stört. Mag das Ringen sein, der olympische Gedanke oder halt dopingfreie Spiele. Ja nicht aufklären. Schade, so geht es abwärts mit dem Sport.
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Welt-Anti-Doping-Agentur gerät immer stärker unter Beschuss. Es fehle an Kooperationsbereitschaft und Effektivität, lauten die Vorwürfe. Auf Druck der internationalen Fachverbände hat das IOC eine Sonderkonferenz beschlossen, auf der die Rolle der Wada diskutiert werden soll.

    Doping: IOC beruft wegen Kritik an der Wada Sonderkonferenz ein - SPIEGEL ONLINE
    Da muß man schon echt lachen, just in dem Augenblick wo die WADA Fußball und Tennis Verbände kritisiert recht sich Kritik beim IOC ??
    Wollen die einen vera.......?
    Vielleicht sollten Radfans auch ins Wettgeschäft einsteigen. Und wenn die ÖRs dann wieder Radsport im TV zeigen, dürfte auch dem letzten klar sein wie der Hase zu laufen hat.