Online-Umfrage: Hier dürfen Sie Pirat sein!

dapdIst Johannes Ponader ein nerviger Spalter oder Sprachrohr des Schwarms? Macht Bernd Schlömer einen guten Job, oder hat er als Parteichef versagt? Die Piratenpartei stimmt diese Woche über ihren Vorstand ab - auf SPIEGEL ONLINE können Sie schon jetzt das Spitzenpersonal der Piraten bewerten.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-883585.html
  1. #30

    .

    Zitat von zatze1 Beitrag anzeigen
    ...wie SPON sich hier geriert. So etwas hätte ich eher bei der Zeitung mit den vier Buchstaben erwartet. Ich würde mich mehr über einen fundierten inhaltlichen Beitrag zu den Piraten freuen. Aber solchen jornalistischen Herausforderungen ist SPON offenbar nicht mehr gewachsen.
    Von Befindlichkeits"journalistinnen" wie Frau Meiritz dürfen Sie keine Inhalte erwarten.
  2. #31

    Auf Mindestmass gestutzt

    Diese Riege von Politprofilierern steht sich doch selber im Wege und ist mit sich selbstbeschäftigt,zum politischen Geschehen liefern diese doch nur Schlagzeilen der Selbstzerfleischung...weiter so...bis zum Aus.Danke
  3. #32

    Läuft super,

    je besser Herr Ponader abschneidet desto sicherer das Ende der Piraten
    im September.
  4. #33

    Läuft super,

    je besser Herr Ponader abschneidet, desto sicherer das Ende der Piraten im September.
  5. #34

    einfach nochmal lesen

    Zitat von Björn Borg Beitrag anzeigen
    Wenn andere Menschen anderer Meinung sind als Sie, dann haben diese einfach keine Ahnung? In Ihrer Haltung zeigt sich meines Erachtens das ganze Dilemma der Piratenpartei: Sie hat ein falsches Demokratieverständnis.
    einfach nochmal lesen und hoffentlich verstehen...oder Tennisspielen gehen. ;-)

    Also nochmal: Um die Arbeit der Schatzmeisterin bewerten zu können, muss man die Schatzmeisterin kennen und wissen was sie zu tun hat und was sie macht.
    Das können 99% der hier Bewertenden nicht.
  6. #35

    Ponader polarisiert

    Interessantes Ergebnis zu Ponader: sehr gut (Note 1): 52,70%, ungenügend (Note 6): 30,87%. Das zeigt nur noch einmal, wie stark Ponader polarisiert.
  7. #36

    Zitat von Humanist1978 Beitrag anzeigen
    Er moderiert ja auch verschieden. Strömungen aber auch vor allem nach innen.
    Das kommt nicht so an, da er eben klar einem Lager zugehörig zeigt. Das Ballett zwischen den Stühlen konnte Marina schon besser, da sie sich auch oft konsequent mit eigenen Befindlichkeiten zurückgehalten hat.
    Zitat von Humanist1978 Beitrag anzeigen
    Ich finde auch, gerade weil er als freischaffender Künstler gelegentlich mal seinen Lebensunterhalt aufstockte, ist er um so glaubwürdiger als Repräsentant der zunehmend prekär beschäftigten Bürger. Denn er weiß, was es bedeutet von ALG2 zu leben.
    Wenn das jemand machen sollte, der noch nie damit zu tun hatte, warum sind unsere Sozialpolitiker dann alle nicht in der Lage Hartz4 endlich abzuschaffen oder zu reformieren?

    Ponader kann es, wie man hier und bei Stuckra-Barre sehen konnte.
    https://www.youtube.com/watch?featur...&v=Y2hmYrR6Nag
    Ich bezweifle die fachliche Kompetenz nicht.
    Ich schrieb über Oberflächlichkeiten, die aber für eine Aussenwahrnehmung entscheidend sind. Über 'Werbung'. Und hier ist Ponader halt angreifbar.
  8. #37

    Polarisierer werden Bundeskanzler

    Zitat von dievo Beitrag anzeigen
    Interessantes Ergebnis zu Ponader: sehr gut (Note 1): 52,70%, ungenügend (Note 6): 30,87%. Das zeigt nur noch einmal, wie stark Ponader polarisiert.
    Politiker, die stark polarisieren?? Dann hat Johannes Ponader sogar Bundeskanzlerkandidat-Qualitäten!! :-) Wüßte keine größeren Polarisierer als Merkel und Steinbrück!!
    LOL