Tapati-Fest auf der Osterinsel: Vogelmann im Schleudergang

Alexander NortrupBananenschlitten-Rennen, Kanu-Wettkämpfe und Kraftproben im Krater: Beim Tapati-Fest auf der Osterinsel treten sechs Sportler in Disziplinen gegeneinander an, die garantiert nicht olympisch sind. Auf den Sieger wartet eine Ehre, die seit 150 Jahren niemandem zuteil wurde.

http://www.spiegel.de/reise/fernweh/...-a-883706.html
  1. #1

    Hintergründe

    Costners Film ist meines Wissens auf der Insel eher unbeliebt, da die Insulaner selbst nur Statisten waren und Maori von Neuseeland die Hauptrollen spielten.
    Fundiertere Hintergundinfos und schöne Bilder auch vom Alltag auf der Insel habe ich in diesem Buch gefunden: Planet Osterinsel: Bilder einer Reise ans andere Ende der Welt, ISBN 978-3865821607
  2. #2

    Hintergründe

    Ich hatte vor Ort deutlich den Eindruck, dass der Costner-Film vor allem für die Touristen gezeigt wird, als eine Variante von vielen der Rapa Nui-Geschichte.

    Interessant der eigentliche Grund für die Veränderung des Wettbewerbs, als klar wurde, dass aus einer sehr angesehen und beliebten Familie eine Frau kandidieren wird, hat sich einfach keine Gegenkandidatin gefunden. Da musste der Wettbewerb halt geändert werden.

    Und das es ursprünglich beim Vogelmann um eine Jungfrau ging, ist eine etwas sehr harmlose Version der Geschichte...
  3. #3

    Zitat von optional_ Beitrag anzeigen
    Ich hatte vor Ort deutlich den Eindruck, dass der Costner-Film vor allem für die Touristen gezeigt wird, als eine Variante von vielen der Rapa Nui-Geschichte.

    Interessant der eigentliche Grund für die Veränderung des Wettbewerbs, als klar wurde, dass aus einer sehr angesehen und beliebten Familie eine Frau kandidieren wird, hat sich einfach keine Gegenkandidatin gefunden. Da musste der Wettbewerb halt geändert werden.

    Und das es ursprünglich beim Vogelmann um eine Jungfrau ging, ist eine etwas sehr harmlose Version der Geschichte...
    worum ist es denn statt einer jungfrau gegangen?

    wissenschaftlich überholt, aber immer wieder nett zu lesen:

    thor heyerdals aku-aku.