Fan-Debatte: Eintracht Frankfurt beschließt Passus gegen Pyrotechnik

DPAEintracht Frankfurt reagiert auf die Probleme mit den eigenen Fans: Der Verein hat einen Paragrafen in die Clubsatzung aufgenommen, der sich klar gegen Pyrotechnik im Stadion ausspricht. Die Eintracht-Anhänger waren in der Vergangenheit wiederholt auffällig geworden.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-883898.html
  1. #1

    Mit einem Wasserwerfer auf jede Fackel halten

    die im Stadion brennt. Ich könnte mir vorstellen, dass dann kaum jemand so ein Ding in der Hand halten möchte.
  2. #2

    Diese Satzungsänderung ist zu diesem Zeitpunkt total überflüssig. Der Nordwestkurven Rat, wo die Ultras ebenfalls vertreten sind, hat sich gegen den Einsatz von Pyro bis zum Ende der Saison ausgesprochen. Übrigens haben die Bayern genauso oft Pyro im Stadion abgebrannt, aber diese Thematik wird nur bei "Problemfanszenen" behandelt. Pyro war, ist und wir ein Teil der Kurven bleiben. In Deutschland, in Europa und überall auf der Welt wo es aktive Fanszenen gibt. An meinen Vorredner : Wasser bringt nix gegen Bengalos, aber woher soll man sowas wissen wenn man nie in einer Kurve gestanden hat .
  3. #3

    Zitat von ypw Beitrag anzeigen
    Diese Satzungsänderung ist zu diesem Zeitpunkt total überflüssig. Der Nordwestkurven Rat, wo die Ultras ebenfalls vertreten sind, hat sich gegen den Einsatz von Pyro bis zum Ende der Saison ausgesprochen. Übrigens haben die Bayern genauso oft Pyro im Stadion abgebrannt, aber diese Thematik wird nur bei "Problemfanszenen" behandelt. Pyro war, ist und wir ein Teil der Kurven bleiben. In Deutschland, in Europa und überall auf der Welt wo es aktive Fanszenen gibt. An meinen Vorredner : Wasser bringt nix gegen Bengalos, aber woher soll man sowas wissen wenn man nie in einer Kurve gestanden hat .
    Weniger als 1 % der Besucher meinen Bengalos nutzen zu müssen, 99% wollen das nicht, haben teilweise Angst davor.

    Demokratieverständnis der Bengalofreunde: Fehlanzeige

    Ein Teil der Hardcore Fans nimmt sich viel zu wichtig. Fussball geht auch genau so gut ohne die.
  4. #4

    Nur leider...

    Zitat von richard-erb Beitrag anzeigen
    Mit einem Wasserwerfer auf jede Fackel halten
    die im Stadion brennt. Ich könnte mir vorstellen, dass dann kaum jemand so ein Ding in der Hand halten möchte.
    ...sind Bengalos durch Wasser nicht löschbar.
    Die funktionieren sogar unter Wasser.

    Dann schon lieber Pfefferspray mit dem Werfer großzügig ´draufblasen. Da bliebe dann auch kein Auge trocken...
  5. #5

    @ypw

    was soll daran toll sein, in der Kurve U stehen Sie tun gerade so als ob das was heldenhaftes wäre. Für Sie vielleicht, weil es einer der wenigen Orte USt, wo es (noch) nicht heißt: Ruhe auf den billigen Plätzen!
    Kurve heißt : Stehplatz, schlechte Sicht und Bier- und schweißgeschwängerte Luft, Gejohle und Lärm, Bengalos und umgedchüttetes Bier.
    Als Fussballkenner sitzt man etwas erhöhr auf Höhe der Mittellinie, da man von dort das sieht, worauf es ankommt: nämlich das Spiel- und das ungestört von den kurvenjohlern., die sich auch noch etwas darauf einbilden, dass Sie sich die Guten Plätze nicht leisten kõnnen.

    Die Stehplatzbesucher nehmen sich viel zu wichtig- Stimmung kann auch vom Band kommen.
  6. #6

    Zitat von Klaus.Freitag Beitrag anzeigen
    was soll daran toll sein, in der Kurve U stehen Sie tun gerade so als ob das was heldenhaftes wäre. Für Sie vielleicht, weil es einer der wenigen Orte USt, wo es (noch) nicht heißt: Ruhe auf den billigen Plätzen!
    Kurve heißt : Stehplatz, schlechte Sicht und Bier- und schweißgeschwängerte Luft, Gejohle und Lärm, Bengalos und umgedchüttetes Bier.
    Als Fussballkenner sitzt man etwas erhöhr auf Höhe der Mittellinie, da man von dort das sieht, worauf es ankommt: nämlich das Spiel- und das ungestört von den kurvenjohlern., die sich auch noch etwas darauf einbilden, dass Sie sich die Guten Plätze nicht leisten kõnnen.

    Die Stehplatzbesucher nehmen sich viel zu wichtig- Stimmung kann auch vom Band kommen.
    Der Fußballkenner sitzt im Sessel vor dem Fernseher.
    Dort hat er Zeitlupe, Wiederholung und dem Kommentator der ihm alles erklärt.
    Dort braucht er auch keine Angst zu haben, weder vor Pyros, Gewalt oder der Heimfahrt. Der Ton kommt über ein Mikro vor der Kurve und wenn es zu leise ist kommt der Tonmeister und mischt das hin.

    Warum überlässt der Kenner dann nicht das Stadion, speziell die Kurven den Besuchern dort?
    Misch ich mich ein wie er Zuhause sitzen soll und ob er rauchen darf.

    P.S. Die meisten Menschen sterben Zuhause.
  7. #7

    @Klaus

    Jeder soll sein Fan Dasein so ausleben wie er es für richtig hält. Und ich kann mein Fan Dasein nunmal am besten in der Kurve ausleben. Warum ? Ich will beim Fußball stehen. Ich will beim Fußball mein Team nach vorne brüllen. Ich will fluchen beim Fußball. Ich will mich freuen beim Fußball. Doch das gilt nicht nur für mich, sondern für genug andere die in den Kurven aller Länder stehen. Diese Leidenschaft will ich mir nicht nehmen lassen, deswegen geh ich in die Kurve. Natürlich wäre es mir lieber auf der Gegengrade zu stehen, aber dort gibt es nur Sitzplätze die ich mir nicht jede zweite Woche leisten kann. Und auswärts hat man sowieso keine andere Wahl als in den Gästekäfig zu gehen. Ich verstehe nicht was sie gegen Gesänge aus der Kurve haben ? Es ist die Folklore des Spiels neben wildfremden Menschen zu stehen, die selbe Leidenschaft zu teilen in Form von Gesängen, Jubel und Leid. Übrigens schau ich mir jeden Tag Fußballspiele vor dem Fernseher an und genieße schöne Spielzüge und taktische Meisterleistungen. Wie sagte schon einst Pasolini "Fußball ist der letzte Kollektive Ritus einer kapitalistischn Gesellschaft".
  8. #8

    Zitat von Klaus.Freitag Beitrag anzeigen
    Kurve heißt : Stehplatz, schlechte Sicht und Bier- und schweißgeschwängerte Luft, Gejohle und Lärm, Bengalos und umgedchüttetes Bier.
    Schön beschrieben! Ich liebe das!

    Zitat von Klaus.Freitag Beitrag anzeigen
    Als Fussballkenner sitzt man etwas erhöhr auf Höhe der Mittellinie, da man von dort das sieht, worauf es ankommt: nämlich das Spiel- und das ungestört von den kurvenjohlern., die sich auch noch etwas darauf einbilden, dass Sie sich die Guten Plätze nicht leisten kõnnen.

    Die Stehplatzbesucher nehmen sich viel zu wichtig- Stimmung kann auch vom Band kommen.
    Ob Sie es glauben oder nicht, aber ich kenne mich ebenfalls sehr gut mit Fußball aus (wenn auch vielleicht nicht so gut wie Sie, Sie Super-Experte) und stehe dennoch gerne in der Kurve meines Vereins.
    Und wer Stimmung vom Band mit der authentischen Stimmung freudiger Fans gleichsetzt kennt Fußball eben nur aus der Glotze.

    PS: Ich könnte mir problemlos auch einen Sitzplatz leisten, will das aber gar nicht. Da kann ich ja gleich Sky schauen.

    Ich hoffe ich habe jetzt nicht ihr engstirniges Bild durcheinandergebracht.
  9. #9

    Zitat von richard-erb Beitrag anzeigen
    die im Stadion brennt. Ich könnte mir vorstellen, dass dann kaum jemand so ein Ding in der Hand halten möchte.
    Aber bitte mit einem so breiten Strahl, dass mindestens 50 Leute getroffen werden, die dann dem Verursacher die Fresse bis zur Unkenntlichkeit verprügeln. Diese Vandalen lernen nichts aus Strafen... die Stadien werden erst sicherer, wenn diese Vandalen aus ihrem Krankenbett nicht mehr aufstehen können.