Erste Modekollektion der Sängerin: Edel? Vulgär? Rihanna!

REUTERSBH-ähnliche Oberteile, Schuhe mit extrem hohen Absätzen und Goldketten um den Bauch: Rihanna hat ihre erste eigene Modekollektion in London präsentiert, die Entwürfe scheinen ihr auf den Leib geschnitten. Die Reaktionen könnten extremer nicht ausfallen.

http://www.spiegel.de/panorama/leute...-a-883877.html
  1. #20

    Spiegelbild der Generation Komasäufer

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    BH-ähnliche Oberteile, Schuhe mit extrem hohen Absätzen und Goldketten um den Bauch: Rihanna hat ihre erste eigene Modekollektion in London präsentiert, die Entwürfe scheinen ihr auf den Leib geschnitten. Die Reaktionen könnten extremer nicht ausfallen.

    Rihanna präsentiert erste eigene Modekollektion - SPIEGEL ONLINE

    Rhianna, deren Gesang an eine eingerostete Tür und Aussehen an eine arbeitslose Prostituierte erinnert, ist lediglich eine Selbstbefriedigungsvorlage für pubertierende Jungs. Das ist der Grund für ihre Existenz.
    Auch sie wird irgendwann altern und diverse Hässlichkeitsoperationen über sich ergehen lassen. Letztendlich ist sie ein Spiegelbild der Generation Komasäufer.
  2. #21

    hungerhaken

    Zitat von nozron101 Beitrag anzeigen
    Hallo? viel schlimmer als diese unwichtige Nachricht und deren Wirkung auf unsere Kinder finde ich die.sogenannten "Models" auf den Bildern. Das sind hungerhaken, verknocherte kranke Frauen. Die tun mir richtig leid, sehen richtig ausgemergelt aus. Hat.Rihanna da nicht richtig hingeguckt? Also das hat ja mal eine ganz besch... Aussenwirkung. Von wegen Vorbild...
    Vielleicht kann man die Maedchen, die von diesen Hungerhaken in die Magersucht getrieben werden ja aufrechnen mit denen, die durch diese Vorbilder vor den Gesundheitsschaeden durch Uebergewicht "bewahrt" werden?
    Ganz allgemein ist unser Strassenbild doch eher durch fette Kloesse als durch duenne Gestelle gepraegt.
    Das erklaert auch z.T. den "Bauchfrei-Trend": Solche Baeuche suchen sich ihren Weg nach draussen von ganz alleine!!
  3. #22

    @uhrentoaster

    ..und Sie sind wohl das Spiegelbild Ihres eigenen zerfetzten Ichs, oder was? Wie kann man innerhalb eines Beitrages nur so viel unberechtigten Hass hervorbringen? Sie sind von Ihrer Aussage offenbar felsenfest überzeugt. Ergo haben Sie Rihanna wahrscheinlich all die Jahre selbst als Vorlage für Ihre tagtägliche Selbstbefriedigung genommen. Sie können einem ja so leid tun, Sie äußerst erbärmliches Subjekt.
  4. #23

    Zitat von wolowizard Beitrag anzeigen
    warum denkt Rihanna das sie gute Mode macht nur weil sie im Musik Bereich erfolgreich ist ?
    Tut sie das? Glaubt Madonna das Gleiche? Glaube ich nicht. Trotz all dem... *hüstel* unseriösem Auftreten sind es immer noch Geschäftsfrauen oder haben zumindest solche hinter sich. Es ist eine Möglichkeit, die eigene Bekanntheit zu steigern und nebenbei noch die Eigenmarke ein bisschen auszupressen.
  5. #24

    optional

    jeder Promi-Hans und -Franz stellt heutzutage seine eigene Kollektion oder "sein" Parfum vor, gääääääääääääähnend langweilig. Wers kauft ist selbst schuld.
  6. #25

    Eine Menge dazwischen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    BH-ähnliche Oberteile, Schuhe mit extrem hohen Absätzen und Goldketten um den Bauch ....
    Der Begriff, der mir zu dieser Art Mode einfällt, ist vermutlich nicht forenfähig. Ich beschränke mich auf den Reuterschen Begriff "vulgär", der trifft es ziemlich genau.

    Ich würde meine Tochter mit so etwas nicht herumlaufen lassen. Und ich meine nicht, dass Mädchen im Faltenrock auflaufen müssen, aber zwischen Faltenrock und diesem Vulgär-Look, da gibt es eine Menge dazwischen.
  7. #26

    Mode?

    Die Kleidungsstücke sind extrem geschmacklos, weniger aufgrund ihrer Körperansicht, eher wegen schlecht gewählter Stoffe, schlechter Schnitte und absoluter Einfallslosigkeit der vermeintlichen "Designerin".