Auto-Lacktrends : Deutsche Straßen sollen grüner werden

VolkswagenMausgraue Autos ohne Ende: Die Mehrzahl der Wagen sind schwarz, weiß oder grau. Lackdesigner Mark Gutjahr erklärt, warum das bald vorbei ist - und Autos wieder blau, rot und grün leuchten werden.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/l...-a-883579.html
  1. #80

    Unsere

    Zitat von fuzzi-vom-dienst Beitrag anzeigen
    Diese sch....schwarzen und silnbernen Karren gehören allesamt stante pede verschrottet!
    Fahrzeuge sind seit 1998 Metallicsilber und bis zum Ende meines Lebens wird das auch so bleiben.
  2. #81

    Und

    Zitat von saarpirat Beitrag anzeigen
    Dann informieren Sie sich mal, wie es zu den "Silberpfeilen" gekommen ist und welche Farbe da abgekratzt wurde.
    weil die Farbe abgekratzt wurde, ist die klassische Farbe eben Silber.

    Warum sonst der Begriff "Silberpfeil"
  3. #82

    Genau,

    Zitat von peinbe Beitrag anzeigen
    …eben. Und dann wäre er nicht Silber- sonder Grünpfeil gewesen, hätte nichts gewonnen und niemand würde sich an diesen komischen Mercedes heute mehr erinnern. Deshalb fahren ja auch alle Rentner silberne Autos.. weil sie denken die sind damit schneller zum Einkaufen;)
    Sie sind ein ganz Heller, Glückwunsch.
  4. #83

    Silberpfeil

    Ich Zitiere mal aus der Motor Klassik 2/2010:
    ..." Das Wiegen der Stuttgarter Silberpfeile vor dem Eifelrennen am 3. Juni (1934) hatte soeben ergeben, dass die Grenze von höchstens 750 Kilogramm von den neuen W25 um genau ein Kilo überschritten wurde."..."In der Nacht vom 2. auf den 3. Juni wurden die WEIßEN W25 abgeschliffen, bis auf das gewellte Aluminium-Blech."

    Es gibt ein Foto, dass den Silberpfeil mit weißen Felgen zeigt zu dem Rennen.
    Oder einfach mal in das Mercedes-Museum nach Stuttgart gehen.

    Früher wurden die Autos je nach Land mit bestimmten Farben lackiert. Deutsche sind weiß, Italiener rot und Engländer grün.
    Was dazu führte, dass bei ital. Rennveranstaltungen deutsche Autos rot lackiert wurden, weil in Italien nur rote Autos zurück auf die Piste geschoben werden ;-)

    Zurück zum Thema.
    Schlimmer als schwarze Autos sind nur schwarze SUVs (oder schwarze BMWs)?
    Warum regen sich Manche so auf über die Autofarbe? Ich mag schwarze Autos. Diese Farbe (Na Gut, genau genommen ist es keine Farbe) passt zu fast allen Autos. Sie strahlt eine gewisse Eleganze aus. Bis jetzt hatte ich nur schwarze Autos. Wenn ich mir einen neuen hole, wird es wahrscheinlich wieder ein Schwarzes. Und dann lass ich ihn evtl. folieren wenn mich die Farbe anödet.
    Jeder kann die Farbe wählen die ihm gefällt. Und die "langweiligen Farben" verkaufen sich am Besten. Sieht man bei bunten Autos die Bremslichter/Blinker besser oder fürher? Wenn ja dürfte bald eine EU-Regel die Autofarbe vorschreiben.

    Selbst wenn die Farbdesigner das schönste FengShui-Lutscherkorallrot-Metallic der Welt kreieren, ist es nicht der Hauptkaufgrund für ein Auto.
  5. #84

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Mausgraue Autos ohne Ende: Die Mehrzahl der Wagen sind schwarz, weiß oder grau. Lackdesigner <i>Mark Gutjahr</i> erklärt, warum das bald vorbei ist - und Autos wieder blau, rot und grün leuchten werden.

    Lacktrend bei Autos: Grün ist im Kommen - SPIEGEL ONLINE
    Außer Lack fällt denn Autokonzernbonzen auch nichts mehr ein, seit über 100 Jahren der gleiche Rotzmotor und jedes Jahr ein neues Chassis. Innovation ist ein Fremdwort in dieser Branche. What goes up must come down.
  6. #85

    Zitat von silenced Beitrag anzeigen
    Grün?

    Bitte nur NACH einer permanenten Taglichtpflicht.
    Wieso, fahren Sie immer über die Wiese, daß sich da das Grün nicht abhebt? ^^

    ---

    Zum Thema: Wenn man sich ein neues Auto kauft, dann muß man oft nehmen, was im Laden steht, oder mehr zahlen. Daher verschwinden die individuelleren Farben vom Markt. Ändern wird es sich, wenn man ohne Mehrpreis auch den Wagen in Veilchenorange und Rosenblau ordern kann, oder wenn mehr Leute zu viel Geld haben.
  7. #86

    Zitat von dale_gribble Beitrag anzeigen
    Der Silberpfeil war silber weil man durch das Nichtlackieren zweieinhalb Kilo Gewicht gespart hat.
    Nicht ganz:
    Der Silberpfeil war silber, weil er aus Aluminimum war, und zur Gewichtsersparnis der Lack abgekratzt werden musste.
    Um von +750kg auf die erlaubten 750 kg zu kommen. Vor dem abkratzen war der Silberpfeil weiss lackiert.
  8. #87

    braune Autos...

    Ich finde den Trend zu braunen Autos seltsam. Braun ist in meinen Augen schlimmer, als grau.

    Braun entsteht als "Farbe", wenn man im Wasserfarbkasten der Grundschule alle Farben zusammenmischt.
    Grau ist ebenso keine Farbe, sondern nur die Abwesenheit von Licht.
    Aber natürlich ist alles Geschmackssache.... :o)
    Ein Hoch auf klare helle und schöne FARBEN!
  9. #88

    AdrianBecker

    Hallo, Ich Prof. Dr. Becker bin, teile ich nicht die Idee der Rede Herr Gutjahr, werden die Farben werde wiedergeboren Rot, Blau, Grun, sein. Warum? Ich habe eine Forschung uber das Inventar und Uberraschung Golf 7 von 241 Autos waren nur 2 Zellen. Tones Damen und Herren in Schwarz, Silber, sind diejenigen, die die Straben befahigen in Deutschland, Raffinesse und Luxus. Es ist auch wahr, dass diese Farben hoheren Wiederverkaufswert haben und werden weiterhin zu dominieren, sind diejenigen die AUDI, BMW, M-Benz, Porsche, VW zu kaufen.bevorzugt. Also, wenn Sie denken, er hat Recht zu geben, Braun is die starke Konkurrenz gegen Weib. Ihrem grobten Markt in Deutschland, sind wir glucklich, eine bestimmte Farbe zu bestellen, wie der VW Golf, andere Lander haben keine andere Wahl, und naturlich mit einem hoheren Preis. Das Problem der Auswahl einer Orange oder Gelb Ton ist ein sehr komplexes Thema, und glauben, dass nicht alle Autos gut aussehen mit diesen Tonen, und nicht alle Autos sind von der Luxus-Thema angeboten. Wer kauft denn ein Tiguan Gelb als Standardfarbe, denken, das die Marke, die sie verkaufenn wollen? Wenn etwas verkaufen wurde zwei, hochstens. Ich kann eine Sache identifizieren, haben win in einer Welt der Farben leben, und ich glaube nicht, dass es notwendig ist, um Autos wie eine Party Clowns verwenden, mussen die Menschen nicht auf ihre Arbeit konzentrieren. Ich denke es ist angemessen, dass Autos mit neutralen Tonen weiter. Wer will, Farben, disfraze und Clown arbeiten sehen. Wir sind die Welt mit genug Kleidung und zu Hause mit verschiedenen Schattierungen? Du wirst es nie allen recht machen.
    Du denkst Spiegel, dazu? Bis bald.
  10. #89

    [QUOTE=7eggert;12040571....um Thema: Wenn man sich ein neues Auto kauft, dann muß man oft nehmen, was im Laden steht, oder mehr zahlen. Daher verschwinden die individuelleren Farben vom Markt. Ändern wird es sich, wenn man ohne Mehrpreis auch den Wagen in Veilchenorange und Rosenblau ordern kann, oder wenn mehr Leute zu viel Geld haben.[/QUOTE]

    Oder, wie ein Bekannter (Maschinenbaubranche) zu meinem Bruder sagte : "Wir lackieren am Samstag Schaltschränke, da können wir Deinen Kadett ja gleich mit überjauchen."

    Gesagt, getan - es wurde ein eyecatcher erster Güte : Ein C-Kadett Coupé mit Hammerschlaglackierung in einem undezenten Türkis ( Farbmuster: http://www.fabrikladen-ziegelbruecke...%C3%BCrkis.JPG ).

    Unverwechselbar und supercool... Gibt es aber leider nicht ab Werk.

    Aber wenn einem die eigen Autofarbe nicht mehr gefällt bietet die Wunderwelt der Spraydosen unzählige Alternativen, die in 2 - 3 Stunden realisiert sind.