Bilanz des Meteoritenunfalls: Kälteschock nach dem Einschlag

DPA/ ITAR-TASSEs ist der wohl schwerste Meteoritenunfall seit Jahrhunderten. Der Absturz eines Gesteinsbrockens über Russland hat schwere Schäden hinterlassen. Über tausend Menschen wurden verletzt, zahlreiche Häuser beschädigt, jetzt fallen die Temperaturen. Forscher entdecken erste Spuren des Einschlags.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...-a-883749.html
  1. #100

    Wie bitte?

    Wieso war das ein Unfall? Hatte jemand geplant, das Ding hätte woanders runterkommen sollen? Dieser Fall ist einer, auch mal wieder über die Sprache nachzudenken...
  2. #101

    Wirklich?

    Zitat von mumienschubser Beitrag anzeigen
    So lange er noch fliegt nennt man ihn Meteoroid, sobald er Bodenkontakt hat heißt er aber Meteorit.

    Es raste also kein Meteorit über den Horizont sondern ein Meteoroid auch die Fenster sind durch einen Meteoroiden zu Bruch gegangen.
    Laut SpOn ist es ein Meteoroid, wenn er im Weltall unterwegs ist, ein Meteor, wenn er in die Erdatmosphäre eindringt, und ein Meteorit, wenn er oder seine Überreste es bis zum Erdboden schaffen, ohne vorher gänzlich zu verglühen.
    siehe Meteoroid, Meteor, Meteorit, Bolid, Asteroid: Geschosse aus dem All - SPIEGEL ONLINE

    Wer hat nun recht? Und ist es wirklich relevant genug?
  3. #102

    Der Hammer

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Bilanz des Meteoritenunfalls: Kälteschock nach dem Einschlag ......jetzt fallen die Temperaturen.
    O je, beginnt jetzt der nukleare Winter? Sollte vor der Kälte nicht erst die Dunkelheit, ausgelöst durch globale Aschwolken, kommen? Oder hat der Meteor den Golfstrom weggebeamt?
  4. #103

    Aha...

    Herrliche Kommentare...
    Aber auch viel Geschwafel dabei. ;)
  5. #104

    ...!

    hi,

    aus einem -id wird ein -it wenn er einschlägt, das war aber nicht der Fall.

    Zum Glück für die Region war es nur ein kleiner Brocken und da er explodiert ist war es wohl ein Komet der beim Übergang von Stratosphäre in die Troposphäre in seine Einzelteile zerlegt wurde.
    mfg