Sicherheitslücke in iOS 6.1: Fingertricks hebeln iPhone-Sperre aus

Die Pannenserie mit dem iPhone-Betriebssystem iOS 6.1 reißt nicht ab. Jetzt zeigt ein Hacker, wie er mit ein paar Tastenkombinationen das Zahlenschloss eines Apple-Handys umgehen kann.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadge...-a-883561.html
  1. #70

    so so

    Zitat von earl grey Beitrag anzeigen
    Ich nehm Otternasen...

    Ist Weibsvolk anwesend?
    die Judäische Volksfront ist auch da ;-)
  2. #71

    Apple schlampert

    in letzter Zeit ziemlich oft. Da funzen die Karten nicht, da muß die Telefonfunktion repariert werden, das iPhone 5 hat WLan-Probleme (abgesehen von der leicht verkratzenden Rückseite) und kaum ist das Update raus wird dieser neue Bug bekannt.
    Erfolg zu Kopf gestiegen ? Hat es die Apple-Sekte nicht mehr nötig Qualität abzuliefern? Oder will man HTC und Nokia auch mal ne Chance einräumen?
  3. #72

    Nachsichtig sein

    Wenn man in der letzten Zeit mal durch die Mobilfunk- und Tabletabteilungen großer Elektronikmärkte schlendert, so ist eines sehr deutlich zu vermerken:
    Die Kunden lassen zunehmend die Äppel Auslagen links liegen und probieren begeistert Android Geräte aus, die sie dann auch erwerben.
    Da hilft auch der i-Talk der Kunden"berater" von Äpple nicht mehr weiter, die wie nervöse Pleitiere um die wenigen Kunden schleichen, die sich an die Äpple Tische verirrt haben. Auf die Frage, warum man so viel Geld für ein Gerät ausgeben sollte, das augenscheinlich weniger kann als die Konkurrenz, wissen auch diese geschulten Bubis keine befriedigende Antwort.
    Lediglich einige Rentner, die wohl fürs Enkelchen ein Gerät zur Konfirmation kaufen wollen, lassen sich den Quatsch noch andrehen.
  4. #73

    Das mit den Karten war eine Panne ...

    Zitat von jkhb Beitrag anzeigen
    in letzter Zeit ziemlich oft. Da funzen die Karten nicht, da muß die Telefonfunktion repariert werden, das iPhone 5 hat WLan-Probleme (abgesehen von der leicht verkratzenden Rückseite) und kaum ist das Update raus wird dieser neue Bug bekannt.
    Erfolg zu Kopf gestiegen ? Hat es die Apple-Sekte nicht mehr nötig Qualität abzuliefern? Oder will man HTC und Nokia auch mal ne Chance einräumen?
    ... für die schon die (Personal-) Konsequenzen gezogen wurden.
    Von einer gestörten Telefonfunktion höre ich zum ersten mal.
    WLAN Probleme hatte ich mit dem iPhone nie.
    Meine Rückseite hat trotz fehlender Schutzhülle seit 4 Monaten keinen Kratzer.

    Und dieser Bug, der auf einer ziemlich abstrusen Abfolge von Tastenkombinationen beruht, wird nächste Woche laut offizieller Ankündigung wieder gefixt sein. Außer bei den paar Nexus- und Root-Geräten gibt es das bei Android so nicht.

    Die Zahl der Fehler ist nie höher als bei der Konkurrenz gewesen. Nur achtet da niemand so drauf, weil es diese Perfektionsansprüche (von den Kunden als auch von Apple an sich selbst) dort nicht in dieser Form gibt.Außerdem ist Apple-Bashing in.
    Versuchen Sie mal einen HTC-Bash zu starten. Macht garantiert niemand mit.
  5. #74

    ///

    Zitat von olaf_olafson Beitrag anzeigen
    ... für die schon die (Personal-) Konsequenzen gezogen wurden.
    Von einer gestörten Telefonfunktion höre ich zum ersten mal.
    WLAN Probleme hatte ich mit dem iPhone nie.
    Meine Rückseite hat trotz fehlender Schutzhülle seit...........................
    Und weil das bei Ihnen nicht so ist, sind alle Berichte darüber unsinn? Oder wie ist dieser persönliche Einwand zu verstehen?
    Zitat von olaf_olafson Beitrag anzeigen
    .....................Außerdem ist Apple-Bashing in.
    Versuchen Sie mal einen HTC-Bash zu starten. Macht garantiert niemand mit.
    Kein Wunder, HTC-User und all die Anderen behaupten ja auch nicht permanent, dass sie "ihr" Gerät bevorzugen weil es -ausschließlich perfekte Hardware mit ausschließlich perfekter Software zu einem völlig perfekten Symbiotischen Non-Plus-Ultra-Dingens sei.

    Wenn die -und ich nenn sie jetzt mal despektierlich "Applegemeinde"- außerhalb von speziellen Appleblogs - mal völlig normal mit den Stärken und Schwächen "ihres" Systems umgehen würde, nicht permanent Jedem, der es gar nicht wissen will, mit irgendeinem Mystischen-Appledingens auf die Nerven gehen würde, eine vernünftige Einstellung zur Apple Inc. und dem Wahnsinn von 130Mrd.$ Barreserven und einen unverklärten Blick auf die tatsächlichen Dinge rund um Apple hätten - DANN gäbe es auch keinen Grund für das "Applebashing". Solange aber die Hardcore Appleuser lautstark verkünden müssen, nur sie hätten die Weisheit mit dem Löffel gefressen und alle anderen wären doof, neidisch oder würde einfach das Applesystem nicht verstehen, ist es nur allzuverständlich, dass Nicht-Apple-User mit ebensolcher Wehemenz GEGEN Apple und Appleuser vorgehen.

    Es gibt hier so ein paar Kandidaten, die können keinerlei Kritik an Apple oder Appleprodukten unkommentiert lassen, das erweckt einfach das Gefühl, dass Appleuser (zumindest die "Kandidaten") diese persönlich nehmen. Das widerum würde implizieren, dass dieses Appleprodukt oder Apple an sich eine zentrale Rolle in deren Leben spielt (sonst würde man so was ja nicht persönlich nehmen) und daher eine Lebenseinstellung zu verteidigen sei....
    Sorry, aber sowas MUSS jedem normal denkenden Menschen aufstoßen, und erinnert leider wirklich an den Argumentationsstil von Sektierern. Gewollt oder ungewollt, man assoziiert das fast zwangsläufig.
  6. #75

    Church of Jobs

    Ist doch schön, dann kommen die frikkle Nerds auch mal in den Genuss der Erleuchtung wenn sie das knack Manöver durchführen. Und Andr(o)eidioten auch. Nach wie vor gilt: wenn du kein iPhone hast, hast du kein iPhone, dafür aber viel kognitive Dissonanz.
  7. #76

    [Werbeblock]
    Zitat von grivel Beitrag anzeigen
    Kennen Sie BlackBerry OS oder das neue BlackBerry 10?
    Egal was Sie sagen, ihre Aussage ist leider falsch.
    iOS ist ein gutes Betriebssystem aber im Bereich Sicherheit leider nicht mal Ansatzsweise auf dem Niveau von BlackBerry. Inbesondere seit der Balance Technologie in BlackBerry 10 haben sich hier die Abstände nochmals immens vergrössert.
    [/Werbeblock]
  8. #77

    Zitat von hdwinkel Beitrag anzeigen
    Es dürfte weniger um den Schaden des Geräts selbst gehen. Aber stellen Sie sich vor, jemand telefoniert unbeaufsichtigt mit dem Handy, von dem Sie überzeugt sind, das ginge gar nicht. Unter Ihrer Nummer und mit Ihrem Namen. Mit ein wenig Fantasy finden Sie Szenarien mit ganz anderem Potential...
    Wird mein iPhone oder mein iPad geklaut, dauert es keine zwei Minuten, bis ich das Gerät von jedem PC oder anderen Device mit Internetzugang entweder komplett gesperrt (nur noch durch Wiederherstellung via iTunes an dem PC, an dem das iOS-Device angemeldet ist aktivierbar) oder gar gelöscht habe.
  9. #78

    Zitat von ichbineinschaf Beitrag anzeigen
    Android-user sind mit Sicherheit informierter und technik-affiner als Apple-User.
    Wie kommen Sie darauf? Weil es auf Linux basiert oder es einige User gibt, die das Handy rooten und ein Custom ROM einspielen?

    Bei uns in den technischen Abteilungen kommen die Androiden fast nur bei den Azubis gut an und das sind auch die einzigen, die wirklich bashen. Den meisten anderen ist nur wichtig, dass es tut, was es soll und die fühlen sich mit iDevices ganz gut bedient.
    Ich vermute einfach mal - zumindest geht es mir so - dass die meisten sich beruflich genug austoben können, und das an interessanteren Projekten als Handies.

    Umgekehrt kenne ich viele weniger technisch versierte Menschen, die bei ihren Handys unglaublich großen Wert auf Hardware-Spezifikationen legen. Ist vielleicht einfacher, das Produkt über Zahlen zu definieren.. ;-)
    Ich nutze auch privat einen Mac, würde aber behaupten, ich kann mich sicherer in der Shell bewegen als die meisten mir bekannten Linux-Nutzer.
  10. #79

    -

    Zitat von MarkInTosh Beitrag anzeigen
    Wird mein iPhone oder mein iPad geklaut, dauert es keine zwei Minuten, bis ich das Gerät ... gesperrt.... oder gar gelöscht habe.
    Sie gehen davon aus, dass sie einen unbefugten Zugriff (Diebstahl/Schnüffelei) sofort bemerken. Ich jedenfalls hab mein Telefon nicht immer im Blickfeld. So weit geht die Liebe bei weitem nämlich nicht.

    Schnüffeln tun viele, Von der Ehefrau über bis zum Chef / Kunden /Zollbeamten / Freund ect. und Gelegenheiten gibt es viele.

    Muss ja nicht gleich ein physischer Diebstahl sein der zu nicht Physischem Datenleck führt....